News: Die wichtigsten Krypto-Meldungen des Monats Dezember

Krypto- und Blockchain-Nachrichten nehmen in der Berichterstattung einen immer größeren Stellenwert ein. Was plant die Europäische Zentralbank (EZB)? Wie geht es mit CBDCs weltweit weiter? Wie agieren Banken und andere Unternehmen im Krypto-Space? Hier den Überblick zu behalten, wird zunehmend schwer. Aber keine Sorge! Wir von “Bitoin, Fiat & Rock’n’Roll” übernehmen das für euch und fassen an dieser Stelle monatlich die wichtigsten Meldungen rund um digitale Währungen und Blockchain zusammen.

Digitale Zentralbankwährungen (CBDC)

  • Brasilianische Zentralbank hat innovative Use Cases für CBDC im Auge:Die Brasilianische Zentralbank hat zuletzt die LIFT-Challenge gestartet, in der deutlich wird, dass bei einer potentiellen brasilianischen CBDC auch innovative Use Cases rund um das Internet-of-Things oder Decentralized Finance im Fokus stehen könnten. 
  • Neues EZB-Forschungspapier:Ökonomen der Europäischen Zentralbank (EZB) haben zuletzt ein Forschungspapier zum digitalen Euro veröffentlicht. Hierin gehen die Autoren auf mögliche Risiken einer CBDC für den Finanzsektor ein, und diskutieren, wie diese Risiken adressiert werden können. 
  • Japanischer Stablecoin könnte bald Realität werden: Ein Konsortium aus 74 japanischen Unternehmen wird Anfang nächsten Jahres ein Proof-of-Concept eines regulierten Yen-Stablecoins vorantreiben. Der Stablecoin soll auch mit einer potentiellen japanischen CBDC interoperabel sein.

Bitcoin in El Salvador

  • Vulkan-Energie-Bitcoins aus El Salvador: In El Salvador wurden bereits die ersten Bitcoins durch Geothermie-Anlagen gemined. President Bukele hat seine Ankündigung aus dem Juli umgesetzt und veranlasst, dass in Geothermie-Kraftwerken mit “Vulkan-Strom” Bitcoins gemined werden. Bukele will die Industrie stark ausbauen.
  • Bericht eines Slavadorianers über Bitcoin in El Salvador: Die staatliche Chivo-App lässt digitale Transaktionen in USD und BTC zu und wickelt Transaktionen außerhalb der Blockchain ab (Off-Chain). Transaktionen auf andere Adressen außerhalb des Chivo-Universums scheinen oft fehlzuschlagen. 
  • Bitcoin Bond („Vulkan-Anleihe“): El Salvador begibt eine 10-jährige USD-denominierte Anleihe mit Nennwert von 1 Mrd. USD. Die Erlöse sollen zu 50% in Bitcoin und zu 50% in Infrastruktur für Bitcoin Mining investiert werden. 
  • Bitcoin-City als Steuer-Paradies für Bitcoin-Fans: President Bukele plant den Bau einer kreisrunden Stadt in Anlehnung an eine Münze, in der keine Steuern außer einer 10% Mehrwertsteuer erhoben werden sollen. Die Stadt soll durch weitere “Bitcoin-Bonds” finanziert werden.

Corporates

  • 100 neue Citi-Mitarbeiter: Citi reiht sich in die Adoptionsbestrebungen anderer US-Banken ein und sucht 100 Mitarbeiter für die Abteilung “digitale Vermögenswerte”.
  • SETL startet Multibank-Sandbox mit Citi: Skalierbarkeit wird als eine wichtige Grundvoraussetzung bei der Einführung von Unternehmens-Blockchains durch Finanzinstitute angesehen. Daher wollte SETL zeigen, wie man Skalierbarkeit realisieren kann.
  • Tier-1 US-Banken prüfen Bitcoin als Kreditsicherheit: Goldman Sachs gehört zu einer Handvoll US-Banken, die prüfen, ob und wie Bitcoin als Sicherheit für Barkredite an Institutionen akzeptiert werden kann.
  • Sparkasse bestätigt Gerüchte um Bitcoin-Pilotprojekt: Die S-Payment, das Kompetenzcenter Payment der Sparkassen-Finanzgruppe, tüftelt tatsächlich an einem Pilotprojekt für die Krypto-Integration.
  • Crypto.com kauft Namensrechte des Lakers-Stadions: Vertraglich läuft die 20-jährige Partnerschaft über die Anschutz Entertainment Group, ein US-amerikanisches Sport- und Unterhaltungsunternehmen, die ab dem 25. Dezember ihr Staples Center in Crypto.com Arena umbenennen wird.
  • Visa führt Krypto-Beratungsdienste ein: Visa startet eine Beratungssparte, um Kunden zu helfen, sich in der Welt der Kryptowährungen zurechtzufinden. Visa hofft, dass es zur weiteren Verbreitung von Bitcoin und anderen digitalen Währungen beitragen kann. Visa und Mastercard sehen Krypto als eine wichtige Wachstumschance.
  • Facebook Messenger testet Split Payments-Funktion: Facebook Messenger testet eine Funktion namens Split Payments, mit der Benutzer die Kosten für Rechnungen und Ausgaben innerhalb eines Gruppenchats teilen können.
  • David Marcus verlässt Diem: David Marcus ist als Chef der Fintech-Einheit der Facebook-Mutter Meta zurückgetreten, nachdem er die digitale Geldbörse Novi und den dazugehörigen Stablecoin Diem verantwortete.
  • Jack Dorsey verlässt Twitter: Dorsey ist als CEO von Twitter zurückgetreten, sodass er sich auf die Führung seines anderen Unternehmens, des Zahlungsgiganten Square Crypto (neu “SpiralBTC”), konzentrieren kann.
  • Operativer Start von SIX Digital Exchange: SDX ist mit der Emission der weltweit ersten digitalen Anleihe in einem vollständig regulierten Umfeld offiziell gestartet. Die erste Senior Unsecured digitale CHF-Anleihe mit einem Gesamtvolumen von 150 Millionen CHF und einer Laufzeit bis 2026 wurde über die Holding SIX Group AG platziert. Im September 2021 erhielt die Schweizer Börse SIX die volle behördliche Genehmigung für die Lancierung einer 2018 erstmals vorgestellten Krypto-Operation.
  • Brian Roberts wechselt zu OpenSea: Lyfts langjähriger CFO Brian Roberts, der das Unternehmen an die Börse brachte, wird CFO beim NFT-Marktplatz OpenSea. Roberts bestätigte frühere Berichte in einem Twitter-Post.
  • OpenSea-IPO-Hinweise provozieren Kritik: Der führende NFT-Marktplatz plant den Börsengang und zieht Gegenreaktionen von NFT-Enthusiasten auf sich, die stattdessen einen OpenSea-Token-Drop wünschen.

Krypto-Regulatorik

  • Indien plant wohl doch kein generelles Verbot von Kryptowährungen: Bislang gibt es keinen öffentlichen Gesetzesentwurf. Leaks besagen, dass Kryptowährungen als Vermögenswert zugelassen werden sollen, ihre Verwendung als Währung oder Zahlungsmittel jedoch verboten werden soll. Zudem soll das Gesetz einen rechtliche Rahmen für die DLT und für die Schaffung einer indischen CBDC beinhalten.
  • FATF-Empfehlungen zur Geldwäscheregulierung bald auch in europäischem Recht: Der Europäische Rat verhandelt mit dem europäischen Parlament über die Erweiterung der bestehende “Travel Rule” auch auf Virtual Asset Service Provider (VASPs). VASPs müssen vollständige Angaben über die Identität der Auftraggeber und Empfänger von Transfers von Kryptoassets sammeln. 
  • Einigung über DLT-Pilotregime:Das Europäische Parlament erzielt eine Einigung mit dem Europäischem Rat über die Begleitung des DLT-Pilotregimes. Anfang 2023 kann der Start des Sandbox-Regimes erwartet werden. Das Ziel ist die Ermöglichung des Handels und Settlements von tokenisierten Finanzinstrumenten wie Aktien, Anleihen und UCITS. 
  • EZB überarbeitet und erweitert das PISA framework: Das PISA-Framework (Payment Instruments, Schemes and Arrangements) ermöglicht die Überwachung von Zahlungsdienstleistern. PISA garantiert die Sicherheit und Effizienz des elektronischen Zahlungsverkehrs. Neu betroffen sind nun auch Stablecoin- und Krypto-Payment-Dienstleister.
  • Report der EZB zu Stablecoins: Der Report zeigt das rasante Wachstum im Jahr 2021 auf, erklärt wie Stablecoins im DeFi-Öosystem genutzt werden, und vergleicht Stablecoins mit europäischen Gelmarktfondsanteilen. Er benennt zudem die Risiken von Stablecoins und fordert eine weltweite Regulierung.

Non-fungible Tokens

  • NFTs erobern die Kunstwelt:Im Aktuelle Kunst-Influencer-Ranking “Art Power 100”, in dem sich normalerweise Künstler, Galeristen und reiche Sammler tummeln, hat in diesem Jahr eine “Non-Human-Entity” nämlich der ERC-721, ein Tokenstandard für NFTs, den ersten Platz übernommen. Somit sind NFTs endgültig in der Kunstszene angekommen. 
  • Pepsi gibt NFT-Collection aus:Der Getränkehersteller hat eine Reihe von 1893 Collectibles ausgegeben. Die Collectibles zeigen Mikrofone mit vermenschlichten Eigenschaften, um auf die Verbindung zwischen Pepsi und Musik aufmerksam zu machen. 
  • Metasoccer nutzt NFTs for Fantasy-Fußball-Computerspiel:Das Spanische Gaming-Unternehmen Champions Games hat das Fantasy-Fußball-Computerspiel Metasoccer gestartet. Im Rahmen des Spiels können Fußballspieler oder auch Stadien kaufen – alles als NFTs.
  • Adidas wagt Schritt ins Metaverse:Nach Nike wagt auch Adidas erste Gehversuche Richtung Metaverse. In dieser digitalen Parallelwelt möchte Adidas zukünftig z.B. seine Produktentwicklung und neue Projektideen vorantreiben.

DeFi

Weitere News

  • Biden nominiert Powell erneut als Fed-Vorsitzenden: Der Republikaner Jerome Powell, der seine jetzige Amtszeit als Fed-Vorsitzender unter Präsident Trump begann, genießt in volatilen Zeiten den Ruf eines Gemäßigten. Dank dieses Rufs war er seit Monaten der mutmaßliche Kandidat für Bidens Nominierung, die sich nun realisiert hat. Finanzministerin Janet Yellen, selbst ehemalige Fed-Vorsitzende, lobte in einer Erklärung neben der Nominierung „[d]ie beständige Führung des Vorsitzenden Powell und der Federal Reserve“.
  • BIZ publiziert Papier zu grenzüberschreitendem Zahlungsverkehr: Das Papier konzentriert sich auf die Betriebszeiten von Echtzeit-Bruttoabwicklungssystemen (RTGS), die als Schlüssel zur Verbesserung des grenzüberschreitenden Zahlungsverkehrs gelten.
  • Update zu Tether Assets: Tether hat erneut Informationen veröffentlich, wie die Asset-Reserve aussieht, welche die Tether Token deckt. Weiterhin ist der Großteil der Gelder in nicht näher spezifizierte Commercial Paper und Spareinlagen bei Banken (Certificates of Deposits) investiert.
  • Fidelity starten Bitcoin Spot-ETF in Kanada:der viertgrößte Fondsmanager der Welt startet in Kanada einen Bitcoin Spot-ETF nachdem die SEC in Amerika wiederholt Spot-ETFs abgelehnt hat. In Kanada gibt es bereits mehrere Spot-ETFs. 
Autor
Im Podcast “Bitcoin, Fiat & Rock’n’ Roll” tauchen wir in die Welt der digitalen Währungen ein, beschäftigen uns mit dem aktuellen Geldsystem und thematisieren die großen Fragen rund um das Thema “Geld”. Neben Kryptowerten, wie Bitcoin, Ether oder der Klasse... mehr
Schlagwörter
Newsletter
open close

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich täglich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!