Podcast

FinTech Podcast #134

von Jochen Siegert / vom 5. Januar 2018

ICO in Deutschland

Erst in der letzten Folge haben wir uns dem Bitcoin-Hype angenommen. Rund um Cryptowährungen gibt es die neue Unternehmensfinanzierungsform des ICO (Initial Coin Offering). Diese auch in Deutschland sehr neue Art der Finanzierung wollen Kilian und Jochen mit Savedroid diskutieren, einem der ersten Unternehmen in Deutschland welches einen ICO durchführt.

Wir haben uns in Blog und Podcast das Thema ICO schon mehrmals besprochen. In Podcast #116  schon ausführlich im Blog erklärt und Experten erklären lassen. Dieses Mal haben wir das Thema aus Sicht eines StartUps behandelt. Savedroid steht kurz vor der Durchführung ihres ICOs und erklärt im Podcast ausführlich die unterschiedlichen Möglichkeiten des ICOs. Also ob Equity oder Utility Token, über die Kommunikationskanäle an Investoren und Gründe für den ICO vs Finanzierung via Venture Capital.

Hier geht es für Interessierte zu weiterführenden Details von Savedroid zu ihrem ICO.

 

Podcast 134 ICO

 

 

Wir danken unseren Sponsoren

und

 

Den Podcast bei Spotify und iTunes abonnnieren

 

Ihr könnt uns auch direkt unterstützen mit Eurer Spende! Danke!

 

 

 

 


Autor(en)

Jochen Siegert

Jochen Siegert ist StartUp-Unternehmer, gefragter Keynotespeaker & Mentor im FinTech Umfeld. Er hat fast 20 Jahre Erfahrung im Management von Digitalprodukten (PM MasterCard, Leiter Produkt KarstadtQuelleBank, EMEA Strategiedirektor PayPal, GF Bigpoint, Mitgründer & GF Finleap Vorstand der traxpay AG)mehr


egghat
Also ich habe nicht verstanden, warum ich jetzt die Coins von Savedroid kaufen sollte … Die werden irgendwie eingezogen (damit die Kurse steigen oder warum eigentlich?).Und wie das Geschäftsmodell aussieht, ist mir unklar. Es werden Dienstleistungen angeboten, die dann irgendwie bepreist werden. Aha. Welche Dienstleistungen? Zu welchen Preisen? Ist das nicht alles etwas arg intransparent und unklar?!?Sorry, ich verstehe nur Bahnhof. Und in Dinge, bei denen ich nur Bahnhof verstehe, stecke ich keinen Cent … Auch wenn "shut up and take my money and do sth with cryptocurrencies" gerade der große Hype ist …
vom 9. Januar 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere