Ergebnis: Sind Banken die besseren FinTechs? Nein, noch nicht..

Anfang des Monats hatte ich hier die Frage gestellt, ob Banken nicht eigentlich die besseren StartUps sind. Vorausgegangen war dem ein Interview im IT-Finanzmagazin, in dem ich genau diese These aufstellte, aber den Mut der Banken einforderte, den ich aktuell – mit wenigen Ausnahmen – nicht sehe.

Hier nun das Ergebnis was ich ein wenig deuten mag:

In der Minderheit sind jene, die die Banken für immer abschreiben (8,45%) und auch die, welche die Banken bereits heute für die besseren FinTechs halten (14,08%). Diese Stimmung ist nicht verwunderlich, da dies aktuell ja auch die Realität darstellt. Banken rüsten sich aktuell auf verschiedene Arten und können daher in 1-3 Jahren durchaus was auf die Beine stellen (36,62%) – zum „rüsten“ kann natürlich auch die Übernahme von „echten“ FinTechs gehören (29,58%), was rund ein Drittel für den erfolgreichen Weg ansehen.

Ich werde die Frage in regelmässigen Abständen wieder stellen und verweise gern noch auf die zuletzt erfolgte Abstimmung zum FinTech des Jahres.

Sind Banken die besseren FinTechs? - Umfrage

Autor
André M. Bajorat
Specialist in #FinTech Board @Bitkom, @finleap, @money2020, Mentor at @as_pnp, @Microsoft. Founder of @paymentbanking #ex giropay enfore sfg figoapi mehr
Schlagwörter

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere