22 Mio. für finleap connect

Gleich zwei neue Investoren steigen bei finleap connect ein. Gemeinsam mit Bestandsinvestoren stecken Innovator SBI Investment und der FinTech-Fonds Ilavska Vuillermoz Capital 22 Mio. Euro in den Open-Banking-Spezialisten.

Die erfolgreiche Finanzierungsrunde ist ein deutliches Signal dafür, dass auch im B2B-Bereich immer noch reichlich Musik steckt. Man denke nur an den jüngst hingelegten Exit von Fintecsystems, der sich im dreistelligen Millionenbereich bewegte.

Bewertung liegt im dreistelligen Millionenbereich

Wie finleap connect selbst mitteilt, bewerten die Investoren das Fintech ebenfalls in dieser Höhe, nennen aber keine konkrete Zahl. Erst 2019 durch die Fusion der FinTechs figo, finreach und infinitec entstanden, hat sich finleap connect als wichtiger Player im Open-Banking-Sektor etabliert. 65 Millionen Transaktionen laufen nach eigenen Angaben über die Plattform, die mittels API Zugriffsmöglichkeiten auf mehr als 3.600 Banken in ganz Europa anbietet.

In den Kreis der Kapitalgeber reihen sich jetzt zwei neue Partner ein: SBI Investment ist eines von Japans führenden Venture-Capital-Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, Schlüsselindustrien des 21. Jahrhunderts zu schaffen. Neben Open Banking investiert die Firma auch in Technologien wie 5G, IoT oder Big Data. Der neue Fintech-Fonds Ilavska Vuillermoz Capital aus Luxemburg hatte sich kürzlich auch an der Mega-Finanzierung von Element beteiligt. 

Expansion und neue Services im Fokus

Wie finleap connect schreibt, steht die zeitnahe Etablierung des gesamten Produktportfolios in allen derzeit bedienten Märkten im Mittelpunkt der Strategie. Zudem geht es auch um die Stärkung der Positionierung in diesen Märkten. Außerdem will das Unternehmen weitere Zusatzservices entwickeln, die noch mehr Analyse- und Auswertungsmöglichkeiten bereitstellen sollen. 

„Diese Finanzierungsrunde und der Zugewinn der neuen hochkarätigen Investoren ist ein Meilenstein in der Umsetzung unserer Vision, eine paneuropäische Banking-Plattform zu generieren.“, begrüßt Frank Kebsch, CEO und Managing Director von finleap connect den Einstieg der neuen Investoren. Frank hatten wir auch schon einmal zum Hintergrundgespräch in einem #AMA zu Gast

Diese und andere Nachrichten gibt es täglich ganz bequem mit unserem Newsletter! Du willst keine News verpassen? Dann geht es hier zur Anmeldung.

Autor
Stephan ist seit Anfang der 90er Jahre online und hat eine ausgeprägte Fintech-Vergangenheit (Star Finanz, Hypoport). Bei der Hypoport-Tochter Dr. Klein war er u.a. für das Produktmanagement und den Bereich Business Development verantwortlich. Seit über 10 Jahren schreibt er über... mehr
Newsletter
open close

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich wöchentlich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!