Vor 10 Tagen hatte ich einen Aufruf zu einer Umfrage hier gestartet – es ging, wie häufiger hier im Blog, um die Zukunft des Bezahlens am deutschen Point of Sale. Ich wollte von euch wissen wer das Bezahlen aus Käufer und Händlersicht am meisten verändern wird und auch in 5 Jahren noch da sein wird.

Heute ein kleines Zwischenergebnis:

Aus der Händlersicht wird das meiste Potential PayPal eingeräumt – nicht überraschend wenn man den Erfolg im eCommerce ansieht, aber durchaus ein wenig überraschend, da PayPal aktuell in Deutschland noch wenige Aktivitäten am echten POS zeigt und eher in in den USA (PayPal Here, Discover) und Frankreich (Mc Donalds) von sich reden macht.

Ansonsten wird den neuen Terminal-Ersatzen rund um Payleven, Streetpay und SumUp noch einiges zugetraut, sowie dem Original Square.

Umfrage zur Zukunft am deutschen POS

Auf der Kundenseite ein ähnliches Bild:

PayPal und vor allem die Kreditkartengesellschaften mit neuen Lösungen werden von den Lesern des Blogs als die Veränderer favorisiert. Auch Banken und die eigenen Handels-Silos like Starbucks wird eine recht große Überlebenschance eingeräumt.

Umfrage zur Zukunft am deutschen POS

Ich werde die Umfrage noch ein paar Tage laufen lassen und freue mich auf weiterer Teilnehmer.


Autor
André M. Bajorat

CEO at @figoapi - Specialist in #FinTech Board @Bitkom, @finleap, @money2020, Mentor at @as_pnp, @Microsoft. Founder of @paymentbanking #ex giropay enfore sfg mehr

André M. Bajorat