Krypto Kaputt

Rafael Otero will Krypto-Währung kaufen, weil es der heiße Scheiß ist. Was er bekommen hat ist…keine Krypto-Währung dafür jede Menge graue Haare, Plaque und Puls…Ein Selbstversuch…

Blockchain hin oder her ich will eine Krypto-Währung kaufen. Mit dem ganzen Hype um den Bitcoin / LiteCoin / Ether Preisen verlockt es natürlich auch mal als “Dummy” sich dem Thema Krypto-Währung zu nähern und sich im Selbstversuch mal an den Kauf selbiger zu wagen.  Dieser Artikel entsteht während ich vor Fluchen und Twitter / Email / Slack Rant kaum zum Tippen komme.

So wird das nix mit dem Krypto

Mein Ziel ist eigentlich simpel – ich will Ether kaufen – also die Währung hinter Ethereum. Warum? Naja ICO’s und so als Treiber für den Ether Preis.

Wo lande ich als erstes? Natürlich auf der Webseite von Ethereum. Supi. Ich les mir brav durch, was das alles soll und wie ich mit “Mining” Ether bekomme. Hinweis auf, wie ich Ether sonst kaufen kann? Fehlanzeige. Really???

Ok also zurück zu Google – natürlich bringt die Google Suche dutzende unseriös wirkende Links zu Tage.

Was gabs denn da noch? Ach ja Coinbase

So wird das nix mit dem Krypto - Krypto Kaputt

Coinbase

Das einzige was ich dazu sagen kann ist – TUT ES NICHT!!!!
Wo soll ich anfangen? Die Registrierung – das A und O.
Name, Vorname, Email, Passwort – jo Standard – einmal ausfüllen und auf Senden drücken und es passiert?
NIX!
Ich bin auf der nächsten Seite wo ich wieder alles eintragen soll und alle Felder sind leer!
Moooment – was das davor eine Phishing Seite? Nope das ist die Registrierungsseite von Coinbase und jetzt bin ich auf der New User Seite.
Spinn ich?? Was zum Henker ist denn der Unterschied? Ahhh auf der New User Seite ist eine Captcha Box. Ach herrje, wer hat denn den Blödsinn verzapft?
Ok durchatmen und nochmal ausfüllen mit Haken beim Captcha.
Hurra es klappt.
Nun also noch die Handy-Verifizierung für Two-Factor Authorisierung – vorbildlich. Klappt auch.
Jetzt soll ich meine ID hochladen. Oha – das wird spannend. Gute Hilfetexte warum ich das machen soll.
Toll ich hab 2 Auswahlmöglichkeiten Webcam oder ein Link fürs Handy. Los geht’s.

So wird das nix mit dem Krypto - Krypto Kaputt

  1. Versuch: Handy Foto → Bild war unleserlich
  2. Versuch: Handy Foto → Verifizierung fehlgeschlagen – warum? Das weiß nur Coinbase.
  3. Versuch: Handy Foto → Verifizierung fehlgeschlagen – Verweis auf die Support Seite. Ah! Ok die Verifikation kann also fehlschlagen, wenn das Land des Accounts nicht dem des Dokuments entspricht. Hm. Wo steht denn das Land des Accounts? Ah! NIRGENDWO… na das hilft mir ja jetzt extrem weiter.
  4. Verifikation abbrechen in das Profil reinschauen und er hat per IP festgestellt mein Land ist Deutschland. Supi. Mein ID Dokument ist es nicht. Und nu? Ein Link – hier klicken um das Land zu ändern – dafür brauchen wir aber eine ID aus dem Land… Mir schwant übles – das riecht nach einer Rekursion.
  5. Link klicken zum Land ändern. Diesmal nehmen wir mal nicht den Pass sondern meinen Personalausweis.
  6. Nächster Versuch: Handy Foto von Vor- und Rückseite. Verifikation fehlgeschlagen. “Das ID Dokument ist aus einem anderen Land als ihr Account.” ACH! Ihr Spezies genau das probiere ich gerade zu ändern.
  7. Nächster Versuch: Handy Foto vom Pass über den gleichen “ICH WILL MEIN SCHEISS LAND ÄNDERN” Link. Resultat: Nö.

Durchatmen… ok nochmal zurück zur Hilfe. Oha, Email support – wenn alles scheitert, schreib uns eine email an support@coinbase.com – So geladen wie ich bin, wird das keine nette email.
Email formuliert, 3x entschärft, viele F*’s entfernt uuund senden.
Ui gleich ne Antwort – immerhin ein Ticket-System.
NOPE

“Thank you for contacting Coinbase. In an effort to more quickly respond to requests, directly emailing support@coinbase.com is no longer enabled. To get a response from our support team, please visit the following page and complete the request form:“

ALTER !!!! Habt ihr sie noch alle??? Ihr Schwachmaten schreibt, dass ich Euch eine Email schreiben soll und dann DAS!!
Der Onkel (also ich) ist auf 180 und schimpft auf Twitter jeden Coinbase Account an und schimpft, flucht und rastet auf dem paymentundbanking Slack-Kanal aus, was das alles für nette Menschen sind, die sowas fabrizieren.

Mal sehen was da auf dem Request form passiert… TADAA… ein BOT. BOAH jetzt wirds grenzwertig. Brauchst Hilfe, wa?
JA! ID Verification. Dialog is komplett und ausschließlich auf Probleme mit der Verifikation von US ID’s ausgelegt.
“War ich hilfreich?” fragt das Viech. NEEEEEE. Ok dann kannst Du hier Deinen Text rein schreiben. DANKE
Text abgeschickt – Antwort: Wegen hoher Supportanfragen kann es bis zu 72 Stunden dauern.
JAJA.

Nach – immerhin – 30 Minuten :

“Thank you again for submitting your request to Coinbase. Our support agents are still hard at work getting to your case. In the meantime, this automated message may contain some useful information regarding your inquiry. Are you having issues uploading your ID to our system? If you’re having trouble verifying your ID, please take a look here for some helpful tips.
If your ID does not match the country your account is set to, then it will be necessary to begin the country change process prior to uploading your ID. Click here for info on changing the country associated with your account.“

WHAT THE F*** – Das ist genau der bescheuerte Link der NICHT FUNKTIONIERT! Ihr wollt mich doch alle nur veräppeln.
Legt Euch gehackt und Eure bescheuerte Krypto-Währung könnt ihr Euch sonst wohin schieben!
Da fragt man sich was zum Henker die mit den über $100 Million US-Dollar der Kapitalgeber gemacht haben. Jemand mit Ahnung für Registrierung / Customer conversion und oder in der Qualitätssicherung haben die offensichtlich nicht eingestellt.

So wird das nix mit dem Krypto - Krypto Kaputt

Woosaah oder sowas wie ein Fazit

Also liebe Freunde aus der Krypto Gemeinde wenn ihr jemals im Leben ernst genommen werden wollt und auch jemals die Chance haben wollt, eine Mini-Chance haben wollt, aus der Geek / Nerd Ecke heraus zu kommen, dann hört bitte auf solche Interfaces zu bauen die sich anfühlen wie eine YAST Installation aus den 90ern.
Wenn Krypto-Währungen und alles drum herum funktionieren und Mainstream werden soll dann muss das so funktionieren, dass meine MUDDA das nutzen kann! Ich hab natürlich – bin ja komplett schmerzbefreit – noch 2 andere Registrierungen bei Exchanges versucht.

  • Bei der einen brauchte ich einen Usernamen – warum? Keine Ahnung -WEIL’S GEHT! Und bei dieser Registrierung warte ich nun seit 2Stunden auf den Erhalt der Two-Faktor Authorisierungs-Email. Den ID Verifikationsprozess habe ich NICHT gestartet – das hält mein Blutdruck heute nicht mehr aus.
  • Die dritte Registrierung war komplett schmerzbefreit, 2FA SMS kam zwar nie an, aber die zweite Option mit Anruf funktionierte auf Anhieb. Eine ID Verifikation war NICHT notwendig obwohl es sich hier wie bei den anderen Exchanges auch um eine britische Firma handelt – ¯\_(ツ)_/¯ .

Gekauft hab ich nix – aber gelernt hab ich eins. Es ist immer noch seeeehr weit weg von Mainstream dieses Krypto-Zeugs.


Autor
Rafael Otero

Rafael Otero ist Unternehmer, Business-Angel und Mentor im Startup- und FinTech-Umfeld. Rafael schaut zurück auf über 10 Jahre Erfahrung im Payment Bereich in denen er in Führungspositionen oder als Co-Founder aktiv war. Aktuell ist er Co-Founder bei der Voice First... mehr

Rafael Otero