No. 52 – Vorstellung FinTech StartUp: Investabel

von

Lange ist es ruhig hier gewesen. Diesen Monat stellen wir wieder ein vielversprechendes neues FinTech/StartUp vor – Investabel aus Alfter.

An alle FinTech/StartUps da draußen, bewerbt euch doch gerne und wir geben euch hier eine Möglichkeit euch vorzustellen. Einfach den Fragebogen ausfüllen!

„Investabel“ steht für „investierbar sein“ oder „investierbar machen“ – verantwortungsbewußt in Hinblick auf ein „Mehr“ an Nachhaltigkeit für unsere gemeinsame Zukunft. Die Märkte haben die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele als Thema angenommen. „Grüne Anleihen“, Klimaanleihen und andere Vehikel zeigen beeindruckende Wachstumsraten. Leider können aber private Kunden nur begrenzt verantwortungsbewußt investieren, weil die Angebote der Kreditwirtschaft nur sehr eingeschränkte Möglichkeiten bieten. Investabel will dazu beitragen, dies zu ändern. Mit längjähriger Erfahrung in verschiedenen Bereichen des Bankensektors, Informationen und Wissen.

FinTech Vorstellung Investabel
Quelle: https://investabel.wordpress.com

Name:

Ort:

  • 53347 Alfter

Größte Erfolge:

  • Aufbau Internetauftritt, Start Blog, skalierbares Vortrags- und Seminarkonzept.

Vertriebskanal:

  • B2B

Zielgruppe:

  • Business

Segment:

  • Banking

Zielland:

  • Deutschland

Status der Finanzierung:

  • Selbst

Produktname:

  • Investabel

Beschreibung des Produktes:

  • Verantwortungsbewusste Finanzwirtschaft/Geldanlagen – ethisch, nachhaltig, ökologisch. Informationen, Vorträge, Seminare und Beratung. – Es begann mit einer folierten Straßenbahn und Werbung der Steyler Ethik Bank sowie 10 Minuten Plakaten der GLS Bank und ihrem Slogan „Das macht Sinn“. Als langjähriger Unternehmensanalyst Banken und Versicherungen schaute ich neugierig in die Angebote und auch die Geschäftszahlen: Es machte wirklich Sinn! Da wächst ein Marktsegment zweistellig, während der Bankenmarkt stagniert. Die Kunden wünschen Gutes bei der Geldanlage und die Kreditwirtschaft ziert sich. Nicht nachvollziehbar, weil Nachhaltigkeit ein großes geschäftspolitisches Potenzial bietet, das weitgehend ungenutzt bleibt. FinTech zielen oft auf un(ter)versorgte Marktsegmente und können viel zu einem Mehr an Nachhaltigkeit beitragen. Diese Verbindung wurde auch noch nicht so oft in den Vordergrund gestellt…

Gründer/ Team:

  • Dr. Ralf Breuer

Größe des Teams:

  • 1

Next Steps:

  • Abrundung des Portfolios
  • Digitalisierung, Netzwerken,
  • Seminare und Vorträge, Blogs

Geschäftsmodell:

  • Ganzkörpereinsatz mit Schreiben, Netzwerken, soziale Medien, Vorträge, Seminare, Beratung

Weitere Finanzierungen vorgesehen?

  • Nein

Rechtsform:

  • UG

Hier nochmal der Fragebogen für andere Interessierte.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*