No. 45 – Vorstellung FinTech StartUp: Gini

von
Gini-Logo
Quelle: http://www.gini.net

Unsere Bankathon Freunde von Gini haben es zu recht auch unter die Top10 zur Wahl zum FinTech des Jahres geschafft. Das Team um Holger und Steffen haben einen sehr erfolgreichen Pivot zum erfolgreichen b2b Player hinter sich gebracht.

Firma: Gini GmbH

Sitz: München

Größte Erfolge:

Vertriebskanal: b2b2c

Zielgruppe: Beides

Zielland / Länder: Deutschland

Status der Finanzierung: Serie A / B / C

Produktname / Namen: Pay, API, SDKs

Beschreibung des Produktes: Gini macht Papierkram magisch einfach. Die künstliche Intelligenz versteht den Inhalt von unstrukturierten Dokumenten (beispielsweise Rechnungen, Belege, Verträge) mittels Echtzeit-Semantik-Analyse. Die Technologie steht Partnern über eine Schnittstelle (API) zur Verfügung; Fokus sind Anwendungen rund ums Banking, Accounting und Dokumentenmanagement. Dabei unterstützen sie als Technologielieferant und Innovator etablierte Unternehmen in Endkunden-nahen Applikationen.

Gründer/ Team: Steffen Reitz, Holger Teske

Next Steps: Weitere Schritte zum magischen nahtlosen Austausch von finanziell werthaltigen Informationen zwischen verschiedensten Services – um den Menschen von Papierkram zu befreien.

Größe des Teams: 25

Gegründet: 2011

Segment: API

Business Modell:

Weitere Finanzierungen vorgesehen? :

Rechtsform: GmbH

André M. Bajorat

CEO figo GmbH bei figo GmbH
André M. Bajorat ist Unternehmer, Berater, Speaker, Business-Angel und Mentor im deutschen Startup- und FinTech-Umfeld aktiv. Aktuell ist er als CEO bei figo.io, Partner bei KI-Finance sowie im Advisoryboard von FinLeap und Cringle aktiv. Initiator der Abstimmung „Fintech des Jahres“ und des „Bankathons„.

Letzte Artikel von André M. Bajorat (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*