Mollie: Kundenzentrierter „Product-first“-Ansatz

Das sind unsere Anwärter zum „FinTech des Jahres“ : Mollie GmbH

Die Branche ist groß geworden und längst aus den Kinderschuhen heraus gewachsen. Es gibt so viele Unternehmen, welche die Branche prägen aber nicht alle sind gleichermaßen bekannt. Wer sind eigentlich die Unternehmen, die den Klebstoff zwischen Finanzen und digitalen Technologien bilden?

Einen Award an die interessanten und für uns relevantesten deutschen FinTech/Startups zu verleihen, erachten wir weiterhin als wichtig und auch relevant. Ein Preis von der Branche, in der wir alle aktiv sind, für die Branche. Nicht gekauft, nicht extern beeinflusst, unserer Unabhängigkeit vorbehalten. Da wir divers sind und außerdem jeder andere Sichten und Schwerpunkte hat, ist daraus immer ein guter Mix entstanden. Die Nominierungen kommen von Herzen, doch den letztendlichen Bewertungsprozess geben wir ab und dieser ist völlig losgelöst von uns.

Auf der diesjährigen Präsenzversanstaltung, der Transactions 20 Konferenz im Februar 2021, wollen wir den Preis für das Fintech des Jahres 2020 verleihen. Insgesamt haben wir 15 Fintechs nominiert, welche die Jury in den nächsten Wochen nach bestimmten Kategorien bewerten wird. Wie in jedem Jahr, seid natürlich auch ihr gefragt, als starke Stimme der Fintech-Community, um über euer Voting den Publikumsaward zu vergeben. Das Voting startet bald, aber vorab möchten wir den nominierten Unternehmen die Gelegenheit bieten sich selber vorzustellen.

Mollie GmbH

Mollie B.V. gehört zu den führenden Payment Service Providern (PSP) in Europa. Mollie ermöglicht E-Commerce Unternehmern das Wachstum durch eine reibungslose Zahlungsabwicklung. Mit Hilfe einer einfachen und übersichtlichen Zahlungs-API und leicht zu integrierenden Plugins zu beliebigen Shopsystemen, kann Mollie mehrere Zahlungsmethoden auf einheitliche Weise anbieten.

Das sind die Anwärter zum FinTech des Jahres 2020
Mollie ist eines der nominierten Unternehmen des „Fintech des Jahres 2020“

Zahlen und Fakten über Mollie

  • Vertriebskanal: B2B2
  • Zielgruppe: Firmenkunden
  • Zielland: Europa
  • Status der Finanzierung: Serie B
  • Weitere Finanzierungen vorgesehen?: noch unklar
  • Name des / der Produkte:
    Payment Service Provider

„Etwa 100.000 Kunden wickeln europaweit ihren Online-Zahlungsverkehr über die Mollie-Plattform ab.“

Das Business Modell von Mollie

Mollie wurde von einem Unternehmer gegründet, der Online-Zahlungen für zu kompliziert hielt. Ziel war es eine Zahlungslösung für kleine und mittelständige Unternehmen zu schaffen, die transparenter, einfacher und stressfreier funktionieren sollte. Somit schafft Mollie eine Platform, die es dem Online-Händler ermöglicht zu wachsen. Und zwar sofort. Wie?

Mit einem einfachen Onboarding: Um Mollie im Online-Shop zu integrieren, braucht man kein Technikwissen. In 1-2 Werktagen können Zahlungen über Mollie abgewickelt werden.

Verbesserter Check-out, optimiert für UX:
Durch unser optimiertes Zahlungssystem erhöhen Händler ihre Konversionsrate, binden zufriedene Kunden an Ihren Onlineshop und wachsen so ganz automatisch.

Weitere Mollie-Vorteile im Überblick

Stressfreie Registrierung: Mollie kann man mit nur wenigen Klicks in eine Online-Plattform integrieren. Dafür sorgen die kostenlosen Plugins. Mit einer leicht zugänglichen API kann Mollie auch an die eigene Zahlungsumgebung gekoppelt werden.

Keine Lock-in-Verträge: Bei Mollie gibt es keine vertragliche Mindestlaufzeit. Wir wollen, dass Onlinehändler unser Kunde bleiben, weil sie zufrieden sind, nicht, weil sie an einen Vertrag gebunden sind. Außerdem zahlt man nur für erfolgreiche Transaktionen.

Individuelle Zahlungsmethoden: Egal, in wie vielen Ländern der Händler aktiv ist: Mollie bietet eine Auswahl internationaler und regionaler Zahlungsmethoden.

Persönliche Hilfe: Wir sind immer für Sie da und das meinen wir wirklich so. Als Mollie-Kunde hat man stets einen direkten Ansprechpartner – von den ersten Schritten über kleine Fragen bis hin zu stetigen Optimierungen.

Mollie: die Gründer & Investoren

Mollie wurde 2004 in den Niederlanden von Adriaan Mol gegründet. Außerdem hat er auch die erfolgreiche Kommunikations-plattform MessageBird als Co-Gründer mit aufgebaut.

Series A-Funding Juli 2019: 25 Millionen €
Das eingesammelte Investmentkapital stammt von einem Kollektiv aus Unternehmern, Betreibern und Investoren

Mollie Logo

Series B-Funding September 2020: 90 Millionen € TCV, eines der führenden internationalen Growth Capital-Unternehmen aus dem Silicon Valley. Zum TCV-Portfolio gehören bekannte Namen, darunter AirBnB, Netflix, Facebook oder Spotify.

Meilensteine: was Mollie bisher erreicht hat

Bis 2019: Mollie war bis dato selbst finanziert und immer profitabel

Januar 2019: Einstieg in den DACH-Raum und positive Resonanz von Händlern und Partnern auf dem Markt.

Mai 2020: Eröffnung des München Standortes.
Wachstumsraten im Zahlungsvolumen liegen in Deutschland allein bei ca. 1000%
Mollie hat ein deutsches Team von ca. 15 qualifizierten Mitarbeitern aufgebaut.
Einstellung VP DACH: Katharina Meran ist nun bei Mollie für den Ausbau des Markets zuständig. Preferred Partnerships und native Integrationen mit: Shopware, Sylius, ePages, Plentymarkets etc.

Erfolg in 2020

Siehe oben und:

2020: Funding wird vor allem in die Entwicklung des Produkts und die Expansion in weitere Märkte gesteckt.

Was macht Mollie so besonders?

Fintech des Jahres 2020 Mollie

Wir beschreiben uns ganz gerne als „the new kid on the block“ – vor allem in Deutschland. Auch in der Finanzwelt tauschen wir Hemd und Schlips mit T-Shirt und Sneakers.

Bei Mollie bauen wir eine neue Generation von Finanzprodukten auf und unterstützen E-Commerce Unternehmer auf diese Weise. Ein Product-First-Ansatz, von dem unsere Kunden wirklich profitieren können.

Was macht euer Team aus?

Mollie ist ein multikulturelles, junges Team und auch mit dem Wachstum bleibt die DNA von Mollie weiterhin bestehen. Das liegt nicht zuletzt auch an unserem Gründer Adriaan. Bei Mollie gibt es keine Hierarchien.

https://www.instagram.com/lifeatmollie/

Wo seht ihr euch in Zukunft?

Wir wollen unseren Kunden helfen mit ihrem Business zu wachsen. Wir glauben: GROWTH ist für jeden bestimmt und sollte jedem zugänglich sein. Wir wollen mit weiteren Produkten und einer raffinierten Technologie dafür sorgen, dass Onlinehändler die Möglichkeiten haben ihr Geschäft sorgenfrei ausbauen zu können.

Mollie soll in den nächsten Jahren n zu einem der
größten Player Deutschlands zu machen, mit einem Marktanteil
von 10 bis 15%. Unsere Ambition ist es der beliebteste Payment Services-Anbieter in Europa zu werden.

Letzte Worte

https://www.mollie.com/de/about
https://www.linkedin.com/company/molliepayments/mycompany/
https://www.instagram.com/mollie_payments/

Autor
Nicole Nitsche
Nicole Nitsche ist studierte Theaterwissenschaftlerin und hat mehrere Jahre als Regieassistentin beim Thalia Theater Hamburg gearbeitet. Danach war Nicole Leiterin der Presse-und Marketingabteilung eines Hamburger Musiklabels. Zu ihren täglichen Aufgaben zählten dort, neben dem Verfassen von Pressetexten, die Umsetzung und... mehr

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich wöchentlich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!