Klarna kauft schon wieder zu & weitere News

Klarna kauft schon wieder zu

Das schwedische Fintech Klarna ist weiter auf Einkaufstour. Wie das Unternehmen mitteilt, hat es APPRL übernommen, spezialisiert auf das Influencer-Marketing. Finanzielle Detail zu dieser weiteren Übernahme hat Klarna nicht verraten. Das aus Stockholm stammende APPRL verbindet Content-Produzenten und Einzelhändler. Klarna will mit der Akquisition sein Serviceangebot für den Handel weiter ausbauen und verspricht sich davon ein noch „bereicherndes und informativeres Einkaufserlebnis“ für die Kund:innen. Weiterlesen…

Solarisbank will 2022 börsenfähig sein

Im Interview verrieten der CEO der Solarisbank, Roland Folz, und der Aufsichtsratschef, Ramin Niroumand von finleap, wie es mit dem zum Unicorn aufgestiegenen Unternehmen weitergehen soll. Die Übernahme von Contis ist demnach eine Etappe auf dem Weg in Richtung IPO. Für 2022 erwartet die Solarisbank einen dreistelligen Umsatz und will dann auch börsenfähig sein. Weiterlesen (kostenlos nach Registrierung)…

Fino bietet Finanzinstituten seine Liqui-Plattform exklusiv

Das 2015 gegründet Fintech fino hat uns per E-Mail mitgeteilt, dass ab sofort Banken und Sparkassen die Liquiditätsplattform Finux als Whitelabel-Lösung in ihr Produktportfolio integrieren können. Finux analysiert Transaktionen auf Basis von PSD2, unabhängig davon, auf welchen Konten sie stattfinden. Damit erhalten Geschäftskund:innen auf Grundlage ausgewerteter Finanzdaten ein besseres Verständnis ihrer unternehmerischen Situation. Für Berater:innen ergibt sich ein Mehrwert durch die ganzheitliche Sicht auf ihre Kund:innen.

Crypto-Fintech Fireblocks wird zum Unicorn

310 Mio. Dollar in der Series-D-Runde sammelt das Fintech Fireblocks ein. Damit steigt die Bewertung auf 2,2 Mrd. Dollar, was einer Verdreifachung entspricht. Fireblocks bietet eine Infrastrukturlösung mit der die institutionellen Kunden Krypto-Wallets, Tokenisierungs-Dienste, NFT oder tokenisierte Wertpapiere nutzen können. Zu den Kunden von Fireblocks gehören etwa Revolut, BlockFi, Crypto.com oder eToro. Angeführt wird die Runde von Sequoia Capital, Stripes und Spark Capital. Weiterlesen (Englisch)…

Lemon sichert sich 16,3 Mio. Dollar in Series-A

Deutlich kleiner ist das Investment für das Fintech Lemon aus Argentinien. Angeführt von Kingsway Capital fließen in einer Series-A-Runde 16,3 Mio. Dollar in das Fintech. Es bietet ein Wallet, mit dem die Kund:innen Kryptowährungen kaufen und verkaufen und diese mit der Landeswährung verbinden. Weiterlesen (Englisch)… 

35 Mio. Dollar für Family-Finance-App Spriggy

Das australische Fintech Spriggy arbeitet an einer mobilen Finanz-App für Familien und einer personalisierten Prepaid-Karte für junge Menschen. In Verbindung mit einem Bankkonto können die Eltern dann den Nachwuchs beim Erreichen von Sparzielen unterstützen. NAB Ventures führt die Series-B-Runde in Höhe von 35 Mio. US-Dollar an. Beteiligt haben sich erneut Perennial Value Management und Grok Ventures. Weiterlesen (Englisch)…

Autor
Stephan ist seit Anfang der 90er Jahre online und hat eine ausgeprägte Fintech-Vergangenheit (Star Finanz, Hypoport). Bei der Hypoport-Tochter Dr. Klein war er u.a. für das Produktmanagement und den Bereich Business Development verantwortlich. Seit über 10 Jahren schreibt er über... mehr
Newsletter
open close

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich wöchentlich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!