IBanFirst expandiert nach Südosteuropa & weitere News

IBanFirst expandiert nach Südosteuropa

Das B2B-Fintech IBanFirst hat mit Johan Gabriels einen Regional Director für Südosteuropa ernannt. In den vergangenen 12 Jahren hatte er verschiedene Führungspositionen bei zahlreichen Finanzinstituten inne. In seiner neuen Funktion wird er Büros in Rumänien, Bulgarien und Ungarn leiten. Zudem ist die Eröffnung eines Standorts in Italien geplant. Weiterlesen…

Nect treibt Expansion in Europa voran

Das Hamburger Unternehmen Nect bietet sein Ident-Verfahren via Selfie nun auch in Spanien und Polen an. Das Verfahren basiert auf der Robo-Ident-Technologie von Nect, die als Vertrauensdienst-Modul (eIDAS) zertifiziert ist. In den beiden neuen Zielmärkten baut Nect nun eine eigene Vertriebsorganisation auf, wie die Firma uns per Mail mitteilt. Bereits im August hatte Nect eine Vertriebspartnerschaft in Österreich geschlossen.

Coinbase bereitet NFT-Marktplatz vor

Wie Coinbase in einem Blogposting verrät, bereitet das Unternehmen einen Marktplatz für NFT vor. Interessierte Kund:innen können sich bereits auf eine Warteliste setzen. Details wurden keine verraten, bis Ende des Jahres soll das neue Produkt wohl an den Start gehen. Ziel ist es, den Handel mit NFT dank intuitiver Software zu vereinfachen. Weiterlesen (Englisch)…

Jetzt Ticket für die CryptX sichern

hier geht’s zum Ticket-ShoP!

Venture-Arm von Munich Re sammelt 500 Mio.

Munich Re, der Venture-Capital-Arm der Münchener Rück, konnte für den neuen Fonds „Munich Re Fund II“ erfolgreich 500 Mio. Dollar einsammeln. Der Investmentfonds will sich besonders auf Insurtechs und Unternehmen im Bereich Cybersicherheit konzentrieren. Weiterlesen (Englisch)…

Lunar übernimmt Paylike

Die dänische Challenger-Bank Lunar übernimmt für eine nicht genannte Summe den Payment-Spezialisten Paylike, der nach eigenen Angaben jährlich rund 100 Mio. Euro abwickelt. Die übernommene Technologie bildet die Basis für einen eigenen Bezahldienst von Lunar. Lunar, das sich auf Geschäftskunden fokussiert, will bereits 350.000 Kund:innen gewonnen haben. Im Juli konnte das Fintech eine Series-D-Runde in Höhe von 210 Mio. Euro abschließen. Weiterlesen (Englisch)…

Sorare unter Glücksspielverdacht

Kürzlich hatten wir noch über den Vertrag zwischen der DFL und dem französischen Startup Sorare berichtet. Mit einem Mega-Funding in Höhe von 680 Mio. Dollar sorgte das auf digitale Sammelkarten in Form von NFT-Tokens spezialisierte Unternehmen bereits für Schlagzeilen. Jetzt steht das Geschäftsmodell aber auf dem Prüfstand britischer Aufsichtsbehörden. Denn diese hegen den Verdacht, dass es sich bei Teilen des Angebots um Glücksspiel handeln könnte. Dies würde dann aber eine separate Lizenz erfordern. Weiterlesen…

2,8 Fintech Apps auf britischen Smartphones

Eine gemeinsame Studie von Plaid und The Harris Poll ergibt, dass die Kund:innen in Großbritannien durchschnittlich 2,8 Apps von Fintechs auf ihren Smartphones installiert haben. Die Apps werden (wie kaum anders zu erwarten) in erster Linie für Bankgeschäfte und das Bezahlen verwendet. Außerdem gaben drei Viertel der Befragten (76 Prozent) an, bei der Nutzung von Open-Banking keine Sicherheitsbedenken zu haben. Weiterlesen (Englisch)…

Du willst mehr über Krypto, Blockchain, Distributed Ledger und Co. lernen?

Sichere dir jetzt dein TIcket zur Cryptx, dem Payment & Banking Event des Jahres!
www.cryptx.de 👈👈👈

Jetzt Ticket für die CryptX sichern

hier geht’s zum Ticket-ShoP!

Autor
Stephan ist seit Anfang der 90er Jahre online und hat eine ausgeprägte Fintech-Vergangenheit (Star Finanz, Hypoport). Bei der Hypoport-Tochter Dr. Klein war er u.a. für das Produktmanagement und den Bereich Business Development verantwortlich. Seit über 10 Jahren schreibt er über... mehr
Newsletter
open close

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich täglich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!