Hallo Sponsor – collectAI

Unsere Sponsoren der PEX19 im Vorstellungsloop

Payment & Banking öffnet zum fünften mal die Tore um in Berlin für zwei Tage über die Entwicklungen im Zahlungsverkehr zu diskutieren.

Kaum ein Bereich ist so sehr von der Digitalisierung betroffen wie der Zahlungsverkehr. Kaum eine Branche so sehr mit neuen Entwicklungen konfrontiert wie die Payment-Branche. Kaum etwas hat eine so hohe Alltagsrelevanz wie der Bezahlvorgang an der Kasse, egal ob im E-Commerce, in der mobilen App oder im stationären Handel. Da wundert es nicht, das nicht zuletzt Tech-Giganten wie Google, Amazon, Apple und Co in diesen Bereich drängen.


Über diese Themen diskutieren Experten, Branchenkenner und Händler zum inzwischen fünften Mal auf der Payment Exchange im geschichtsträchtigen Soho House in Berlin. Wie sich der Zahlungsverkehr entwickelt, welche Themen die Branche beschäftigt und wo die Reise hingehen wird, die Antwort darauf gibt Payment & Banking am 24./25. Januar 2019 in Berlin.


Das EX in PEX steht für Exchange. Dem Austausch zwischen uns und euch bleibt das Leitmotiv und ist Namensgeber und dies soll bei der kommenden #PEX19 wieder im Fokus stehen. Um dies zu ermöglichen, haben wir uns einen guten Mix an Gästen und Sprechern, quer durch die Industrie, eingeladen. Dies ist allerdings nur durch ein exklusives Invite-Only Event möglich. Die PEX und das Konzept von Invite-only wäre allerdings nicht möglich ohne Support von unseren Sponsoren und deswegen wollen wir diese peu à peu kurz vorstellen und uns natürlich von Herzen bedanken.

Heute wollen wir anfangen euch die Unternehmen und die Menschen näherzubringen, die uns ihr Vertrauen schenken und uns auch in diesem Jahr unterstützen.

Im Interview: Sebastian Hoop – CTO bei collectAI

Stellt euch und euer Unternehmen doch bitte in einem kurzen Steckbrief vor.

collectAI ist eine Software-Plattform für digitales Forderungsmanagement. Mit unserer Technologie optimieren und automatisieren wir die Prozesse ab Vertragsabschluss bzw. Kauf. Unser Lösung umfasst Payment Links, E-Rechnung sowie digitales Mahnwesen. Wir verstehen uns als Partner für digitale Transformation in den Kernbranchen Banken, Energieversorger, Versicherungen und E-Commerce. Um das Einkaufserlebnis nach dem Kauf fortzuführen, verlängern wir die Customer Journey bereits ab diesem Zeitpunkt im Look und Feel der Marke. Dabei optimieren wir flexibel die drei Hauptziele im Forderungsmanagement: niedrigere Kosten, bessere Realisierung und höhere Kundenbindung. Unsere Technologie nutzt unter anderem eine KI, um Entscheidungen smart zu gestalten und Ergebnisse kontinuierlich zu verbessern. 

Sebastian Hoop, CTO bei collectAI

Welches war euer persönlicher Meilenstein in 2018?

Wir haben namhafte Kunden aus den Bereichen Banken, E-Commerce, Energieversorger sowie Mobility gewonnen. Das zeigt ein großes Vertrauen in die collectAI-Plattform und unterstützt unser Wachstum. Gleichzeitig haben wir Kosteneinsparungen sowie bessere Realisierungsquoten erreicht.

Was war der Hauptgrund für euch, die diesjährige Payment Exchange als Sponsor zu unterstützen?

Die PEX bringt relevante Player der Branche im kleinen Kreis zusammen und kombiniert dies mit aktuellen Themen aus der Payment und Fintech-Welt. Für collectAI steht die Vernetzung mit Entscheidern und der fachliche Austausch im Vordergrund. 

Wir glauben fest daran, dass Kooperationen zwischen Fintechs und den “Traditionellen” die einzige Überlebensmöglichkeit sind

Was sind für euch die spannendsten Entwicklungen 2018 im Payment-Bereich?

Die GAFAs sowie neue Player wie Revolut, N26 und Co. drängen sich weiter zwischen Kunde und Bank. Sie brechen die Kundenbeziehung auf und nutzen sie für ihre eigenen Zwecke. Das verändert die Erwartungshaltung beim Kunden und verstärkt den Wettbewerb um die beste Customer Experience. Die Situation führt gleichzeitig zu einer größeren Akzeptanz der “Jungen” und damit zu mehr Kollaborationen. 

Was braucht es, um die Branche weiterzuentwickeln?

Wir glauben fest daran, dass Kooperationen zwischen Fintechs und den “Traditionellen” die einzige Überlebensmöglichkeit sind. Der Kampf um den Kunden wird uns weiter begleiten. Daher gilt es, innovative und flexible Lösungen schnell umsetzen zu können. 

Inwieweit könnt und wollt Ihr die Payment-Branche mit eurem Unternehmen mitgestalten?

Online-Bezahlmethoden sind zur Abwicklung unserer Forderungsmanagement-Lösung essentiell wichtig. Wir gestalten diese effizient und kundenorientiert und decken eine große Bandbreite an Bezahloptionen ab. Wir arbeiten auch Payment-Anbietern für deren Inhouse-Forderungsmanagement. 

Wenn es um das Thema Austausch geht – wie wichtig sind solche Veranstaltungen wie die Payment Exchange für die Branche?

Wir setzen mehr auf Qualität statt Quantität, da passt die PEX gut ins Konzept. Sie deckt unterschiedliche Segmente im Bereich Payment ab und fungiert als Multiplikator in der Szene.

Was denkt Ihr, was uns 2019 erwartet?

Wir können hier nur für unsere Branche sprechen: Forderungsmanagement wird weiter digitalisiert und immer mehr geht es darum, unterschiedlichen Zielgruppen gleichzeitig gerecht zu werden. Hier haben KI-gestützte Technologien noch viel Potential, um Unternehmensprozesse zu optimieren. 

Photo by Alex Knight

Was wird euer Mantra für 2019?

Striving for Excellence




Autor
Nicole Nitsche
Nicole Nitsche ist studierte Theaterwissenschaftlerin und hat mehrere Jahre als Regieassistentin beim Thalia Theater Hamburg gearbeitet. Danach war Nicole Leiterin der Presse-und Marketingabteilung eines Hamburger Musiklabels. Zu ihren täglichen Aufgaben zählten dort, neben dem Verfassen von Pressetexten, die Umsetzung und... mehr

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere