Greenfield One legt 160 Mio. Krypto-Fonds auf & weitere News

Greenfield One legt größten Krypto-Fonds Europas auf

Greenfield One, Krypto-VC aus Berlin, gibt das Closing seines dritten Fonds bekannt. Mit einem Volumen von 160 Millionen Dollar ist er nun Europas größter Krypto-Fonds. Das eingeworbene Geld will Greenfield One weiter in Krypto-Netzwerke und Entwicklerteams investieren, dazu gehören Paladin, Brink und Darkblock. Neben vielen Bestandsinvestoren wie Bertelsmann Investments und Family Offices wie Lennertz & Co. aus Hamburg sind unter anderem Swisscom, CommerzVentures und Galaxy Vision Hill dabei. Weiterlesen…

Temenos eröffnet Fintech-Marktplatz

Temenos, Anbieter von Bankensoftware, hat einen Marktplatz gestartet, über den die Unternehmenskunden aus einer Reihe von zertifizierten Fintech-Lösungen wählen können, die mit der eigenen „Banking Cloud“ nahtlos zusammenarbeiten. Der Marktplatz soll Fintechs und Softwareentwickler dabei unterstützen, neue Lösungen für Banken zu entwickeln und zu vermarkten. Bereits 50 Fintechs sind zum Start dabei. Weiterlesen…

rubarb startet den „Sparbutler“

Das Hamburger Fintech rubarb (einen der Gründer stellen wir heute in unserer Serie „Gesichter der Branche“ vor) will steigenden Energiekosten den Kampf ansagen. Das neue Feature „Sparbutler“ hilft den Nutzer:innen dabei, den günstigsten Anbieter für Strom oder Gas zu finden. Nach einem Jahr Laufzeit wechselt das Fintech dann automatisch den Anbieter, sollte es eine günstigere Alternative geben. Weiterlesen…

6 Mio. für Bita

Das Frankfurter Fintech Bita hat eine Serie-A-Finanzierung in Höhe von 6 Mio. Euro von ETFS Capital erhalten. Bita hat sich auf Wertpapier-Indizes spezialisiert. Weiterlesen (Englisch)…

Findependent findet prominenten Anleger

Auch in der Schweiz gibt es die „Höhle der Löwen“. In der dritten Staffel konnte das Fintech Findependent alle drei Löwen überzeugen. Das Rennen machte Roland Brack, der in der Schweiz nicht zuletzt wegen seines Online-Handels Brack.ch bekannt ist. Findependent bietet via App Anlage in ETF an. Ausgebaut werden soll nun die Zusammenarbeit mit der Konto-App Neon, denn an diesem Fintech ist Brack ebenfalls beteiligt. Weiterlesen…

Indien steht vor Verbot von Kryptowährungen

Ein neues Gesetz zur Regulierung des Finanzwesens in Indien will alle Kryptowährungen verbieten. Es gibt allerdings eine Ausnahme, nämlich die offizielle CDBC, die im Zuge dessen herausgegeben werden soll. Die Regierung nimmt dabei den zweiten Anlauf eines Verbots. Der erste Vorstoß wurde im vergangenen Jahr vom obersten Gerichtshof zurückgewiesen. Weiterlesen…

116 Mio. für Leocare

Eight Roads führt die Serie-B-Finanzierungsrunde des französischen Insurtechs Leocare in Höhe von 116 Mio. Dollar an. Die Summe setzt sich aus Cash-for-Equity und einer Kreditlinie zusammen. Leocare will alle Versicherungsbedürfnisse der Kund:innen aus einer Hand abdecken. Dabei spielt die mobile App eine zentrale Rolle. Aktuell entwickelt das Unternehmen an einer neuen Funktion namens „TakeCare“, die beispielsweise die Versicherten darüber informiert, wenn sie sich in einem besonders risikoreichen Gebiet (Diebstähle, Unfälle) befinden. Weiterlesen (Englisch)…

Atom Bank startet mit Vier-Tage-Woche

Atom, die britische Neo-Bank für Kreditvergaben führt für alle 430 Mitarbeitenden die Vier-Tage-Woche ein. Obwohl die Wochenarbeitszeit sinkt, gibt es keine Gehaltskürzungen. Die Umstellung des Arbeitszeitmodells wurde den Mitarbeitenden optional angeboten, die Mehrheit hat sich für das neue System entschieden. Weiterlesen (Englisch)…

Autor
Stephan ist seit Anfang der 90er Jahre online und hat eine ausgeprägte Fintech-Vergangenheit (Star Finanz, Hypoport). Bei der Hypoport-Tochter Dr. Klein war er u.a. für das Produktmanagement und den Bereich Business Development verantwortlich. Seit über 10 Jahren schreibt er über... mehr
Newsletter
open close

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich täglich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!