Die PayPal & Google Kooperation

von

Was steckt hinter der engen Kooperation?

Fast fällt mir das Wort “Zwangsheirat” statt Kooperation ein – Google bekommt das Thema Payment über Jahre nicht wirklich in den Griff (damit meine ich als tragfähiges internationales hochskalierbares Modell – der nächste Versuch ist die Konsolidierung auf Google Pay – sie schaffen es nicht als “Produkt” – vielleicht ist es auch einfach keines) – PayPal ist “zu klein und auf Payment fokussiert” um langfristig im Plattformgeschäft der großen mitzuspielen – und sich zu positionieren bevor der Asiate kommt – was liegt also näher als sich zu “verbünden” – (die andere Richtung wäre ggf. eines der Schemes – da passt Google vom Approach und dem kundenorientierten Mindset (und der Kriegskasse) fast besser rein…

PayPal & Google - Was steckt hinter der engen Kooperation?
Photo credit: ~db~ on VisualHunt / CC BY-NC-ND

Dan Schulman sagt “Feinde sind zu Freunden geworden” – ob PayPal und Google je Feinde waren, ist für mich eher fraglich – in Kombination mit eBay vielleicht (aber auch das hätte sich aufgrund der aktuellen Schwäche von eBay von selbst erledigt – so gesehen ist die Weitsicht von Carl Icann zu honorieren – mit eBay wäre PayPal ein Klotz am Bein eines strauchelndes Tankers (“super Bild – Tanker = Ebay, Klotz = PayPal”)

Das Handelsblatt schreibt:

“Paypal will mehr als nur ein Knopf zum Online-Bezahlen sein. Die Firma aus San José wandelt sich zum Software-Anbieter, strebt neue Partnerschaften und Integrationen an.”

– da kann ich zumindindest aus europäischer Sicht noch nicht mitgehen – dort ist es ein Knopf und dass ist gar nicht so schlimm – denn der Knopf enthält einiges – oft will es der Kunde nicht sehen, aber der Wert steckt dahinter – PayPal wird aber mehr und mehr zur “Bank ohne Bank” zu sein (“Thema Weltsparen und weitere”) und gräbt sich auch in das Merchant Ökosystem ein (“iZettle”) – dass man jetzt unbedingt wie alle anderen auch ein Tech Anbieter sein will, nehme ich Ihnen nicht ab – Anyway – Story passt, will jeder hören – Tech ist gut für den Shareholder Value.

Analysieren wir die “Partnerschaft” (“oder soll ich sagen Ehe auf Probe – gabs das nicht mal ?)

Produktsicht

“Login Allianz” – auch für Youtube und Konsorten (Store etc.)

  • Für den Endkunden hochgradig sinnvoll – Convenience rulez – und Payment verschwindet in den Hinergrund – jeder kann selber überlegen, welche Credentials mehr genutzt werden Google oder PayPal? Ist Gmail relevanter (im daily Business) als das Payment Login? Nimmt Google hier ähnlich wie bei Google Pay, PayPal nicht die Kundenschnittstelle weg – und damit ist PayPal auch nicht anders als die “ein oder andere (Groß)Bank”? (die Parallelen zogen wir ja an anderer Stelle auch schon)

Folgendes Statement ist interessant:

“Google spielt Paypal mehr Transaktionenvolumen zu, während es die eigene Attraktivität durch die Vernetzung mit dem Bezahldienst steigert.”

==> aber was ist mit den Services von Google – sind die damit tot? – der Schluss passt nicht…. für den Endkunden macht es durchaus Sinn, nur eine global verbreitete Zahlart zu haben – PayPal – Google’s Rolle ist dann “im 2. Glied”, d.h. für die Endkunden die kein PayPal haben – ähnlich wie die Koop bei eBay (dort spielt Adyen – Google) – passt aber zu den globalen Fehlschlägen von Google im Bereich Payment – kann aber nicht der Anspruch einer weltweitführenden Plattform sein.
Und was passiert mit den Ambitionen von Google den Browser zum neuen Payment Frontend zu machen – siehe auch unseren Artikel – war das nur ein “R&D” Versuch? Oder fährt man mehrgleisig (nichts neues bei den GAFA’s).

PayPal & Google - Was steckt hinter der engen Kooperation?
Photo credit: Skley on Visual hunt / CC BY-ND

Strategische Sicht

  • Mit Google gegen Amazon? – aber gegen Was von Amazon? Den Payment Teil – come on – da wäre PayPal stark genug – gegen die “Plattform Amazon”? – das macht schon Sinn, aber dann sind wir beim Thema “M&A”Das Handelsblatt selbst vergleicht den “Google Deal” schon mit dem “iZettle Deal” – obwohl strukturell anders gelagert.
    Die Übernahme des schwedischen Start-ups iZettle,die Paypal vergangene Woche bekannt gab, fällt ihn eine ähnliche Kategorie.”

Operative – organisatorische Sicht

  • Wer spielt mit wem? Wer definiert die Regeln? Und am Ende “Kann Google Übernahmen?” – dazu müsste man Google mehr von innen kennen – das tue ich nicht – meine Sicht von außen ist aber, dass sich Google im M&A Bereich sehr schwer tut – eine Integration auf “Augenhöhe” ist schwer möglich….. und ein PayPal – gerade erst gelöst – schon bei der nächsten “Pflegefamilie” – will man dass…?

Fazit

Die Koop macht für den Endkunden Sinn – daher wird sie bestehen bleiben und auch in beiden Konzernen genügend Befürworter haben – der finale Kampf wird auf der Shareholderebene ausgetragen – und hier stehen die “M&A Strategen schon in den Startlöchern”…. Preistreiberei zwischen Google, den Schemes und vielleicht noch Facebook…. eine der Großbanken sehe ich da nicht mehr…. es wird ein interessantes Jahr – und warum hab ich eigentlich keine PayPal Aktien?

Kilian Thalhammer
Follow me

Kilian Thalhammer

Kilian Thalhammer ist seit mehr als 15 Jahren im Bereich Payment/ FinTech/ eCommerce & Loyalty unterwegs. Nach seiner Rolle als Director Solutions für die Schweizerische Post, war CPO bei RatePay (Otto Gruppe) und Geschäftsführer bei PAYMILL (Rocket Internet). Im Moment ist er im FinTech Umfeld als Berater (Internationalisierung Iyzico) und Business Angel (u.a. Lodgify, FinCompare, Loyaltyprime, Satoshipay, Savedroid) aktiv.
Kilian Thalhammer
Follow me

Letzte Artikel von Kilian Thalhammer (Alle anzeigen)

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .