DAILY: Bitcoin seit März mehr als verdreifacht & weitere News

Kennst Du schon unseren DAILY Newsletter, den Du hier kostenlos abonnieren kannst? Zusätzlich findest Du unsere DAILY News rund um Payment, Banking & FinTech auch hier auf unserer Website.

Bitcoin seit März mehr als verdreifacht: Spektakuläres Comeback

Dass sich Kryptowährungen nicht vollends von den Entwicklungen an den Finanzmärkten abkoppeln können, lässt sich am Bitcoin ablesen: Mitten im Corona-Crash im März brach auch der Preis der Vorzeige-Kryptowährung ein und im Tief war ein Bitcoin nur noch knapp 4.000 Dollar wert, nachdem er zu Februar noch über der 10.000-Dollar-Marke notierte. Doch mittlerweile hat sich der Kurs wieder extrem verbessert und liegt aktuell über 16.000 Dollar. Gründe sind u.a. der Trend von „Bitcoin als neues Gold“, die angekündigte Bitcoin-Unterstützung durch PayPal und die Arbeit von Zentralbanken an eigenen digitalen Währungen. Weiterlesen…

Deutsche-Bank-Ökonom schlägt Steuer aufs Homeoffice vor

New Work mal unpopulär gedacht: Wer von zu Hause arbeitet, soll dafür eine Steuer zahlen – in Deutschland 7,69 Euro pro Tag. Das schlägt ein britischer Researcher der Deutschen Bank in einem umfangreichen Konzeptpapier vor. Doch wieso soll Homeoffice besteuert werden? „Unser Wirtschaftssystem ist einfach nicht dafür gemacht, mit Leuten fertig zu werden, die sich von der Gesellschaft abkapseln können“, so der Ökonom. Denn Busse, U-Bahnen, Lunch-Versorgung in den Innenstädten – all das muss es weiterhin geben, auch wenn viele Arbeitnehmer im Homeoffice hocken. Weiterlesen…

Starinvestor Bill Ackman: „Investoren sind zu selbstgefällig geworden“

Bill Ackman machte zuletzt Anfang des Jahres auf sich aufmerksam, als er zu Beginn der Coronakrise auf fallende Börsenkurse wettete und aus einem Einsatz von 27 Millionen Dollar einen Gewinn von 2,6 Milliarden Dollar realisierte. Nun sagte er gegenüber der Financial Times, dass die Investoren nach einer Phase der Erholung und deutlich steigenden Börsenkursen zu selbstgefällig geworden seien und die Corona-Pandemie nicht wirklich ernst nehmen würden. Und so habe er nun erneut auf deutlich fallende Kurse gewettet, nur in einem kleineren Umfang. Weiterlesen…

Bafin-Mitarbeiter zockten rund 500 Mal mit Wirecard-Aktien

Schon länger ist einer der Kritikpunkte an der Finanzaufsicht Bafin, dass diese den Wirecard-Skandal nicht etwa verhindert hat, sondern dass im Gegenteil Bafin-Mitarbeiter mit Wirecard-Aktien gezockt haben. Nun gibt es dazu auch eine konkrete Zahl: Der Bafin sind mittlerweile fast 500 private Geschäfte ihrer Mitarbeiter mit Bezug zum Skandalunternehmen bekannt. Das geht aus einer Auskunft des Bundesfinanzministeriums an den FDP-Abgeordneten Frank Schäffler hervor. Weiterlesen…

Solarisbank bereitet offenbar Europa-Expansion vor

Die Solarisbank, Berliner Banking-as-a-Service-Anbieter mit Kunden wie Penta oder Vivid Money, bereitet mutmaßlich die Eröffnung eigener Präsenzen in den drei wichtigsten kontinentaleuropäischen Kernmärkten neben Deutschland vor. Wie Finanz-Szene entdeckt hat, sucht die Solarisbank aktuell Top-Manager für neue Niederlassungen in Frankreich, Italien und Spanien. Losgehen könnte es vermutlich in der zweiten Jahreshälfte 2021 – und die Solarisbank dürfte dann in besagten Ländern nach Neukunden suchen und nicht mehr „nur“ den eigenen Kunden bei der Auslandsexpansion helfen. Weiterlesen…

Lidl will in allen Schweizer Filialen Self-Checkout einführen

Während einer ersten Testphase in der Schweiz hat Lidl festgestellt, dass gerade Kund*innen mit kleineren Einkäufen es zu schätzen wissen, wenn sie Self-Checkout-Kassen nutzen können. Zugleich entlasten diese Selbstscanner-Kassen die Standardkassen mit Kassierer*innen und verkürzen dadurch die Wartezeit für alle Kund*innen. In einer Test-Filiale in Zürich haben zuletzt bereits rund die Hälfte der Kund*innen ihre Einkäufe an der Self Checkout Kasse. Nach dem erfolgreichen Testlauf will Lidl daher künftig Self-Checkout-Kassen in allen 145 Filialen in der Schweiz anbieten. Weiterlesen…

Happy Birthday: 40 Jahre Online-Banking in Deutschland

Wir haben ja bereits im April unseren Rückblick auf 40 Jahre Online-Banking in Deutschland veröffentlicht, doch gestern erst war dann der offizielle 40. Geburtstag. Aus diesem Anlass blickt nun auch die Internetworld zurück auf die Anfänge im BTX-System. Der Online-Zugang zum Bankkonto für die ersten 2.000 Testnutzer ähnelte dem, wie es noch lange Zeit später üblich war: Nutzername und Codenummer, dazu eine Transaktionsnummer (TAN) für jede einzelne Buchung. Erst drei Jahre später, im März 1983, wurde BTX offiziell eingeführt und die Bundespost bot die erforderlichen Geräte dafür an. Weiterlesen…

🙄 Dir gefallen unsere DAILY News? Dann abonniere sie als kostenloser Newsletter: https://paymentandbanking.com/newsletter/

Autor
Florian Treiß
Florian kuratiert seit März 2020 die DAILY News von Payment & Banking. Er ist ein alter Hase im Newsletter-Business und betreibt selbst die Fachdienste mobilbranche.de rund um Mobile & Apps sowie locationinsider.de zur Digitalisierung des Handels. mehr

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich wöchentlich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!