DAILY: Arvato startet Corporate-FinTech Paigo & weitere News

Ein spannender Tipp für morgen (1. Oktober): Für 15 Uhr lädt Bitkom zu einem Webevent über die geplante EU-Regulierung von Krypto-Assets ein. Mit dabei sind unter anderem Dr. Jörg Kukies, Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen sowie Marcel Haag, Direktor für „Horizontal Policies“ bei DG FISMA in der Europäischen Kommission. Eine Anmeldung ist hier online möglich.

Und hier unsere DAILY News:

Arvato startet Corporate-FinTech Paigo für Forderungsmanagement

Arvato Financial Solutions, Finanzdienstler aus dem Hause Bertelsmann, startet ein hauseigenes FinTech namens Paigo: Dabei handelt es sich um eine neue Plattform für Forderungsmanagement, die auf Künstliche Intelligenz, Machine Learning und Data Science. Das Portal Paigo.com löst das bisherige Inkassoportal.de ab. Auch die Infoscore Forderungsmanagement GmbH firmiert jetzt unter dem Namen Paigo GmbH. Auf der Website heißt es: „Mit Paigo wird es wieder einfach, Finanzen in den Griff zu bekommen. Wir bieten Ihnen faire und smarte Lösungen, damit Sie die Kontrolle über Ihre Finanzen erhalten. Fairsprochen.“ Mit anderen Worten: Make Schulden eintreiben sexy (again?). Weiterlesen…

Razzia bei Wirecard – Ermittlungen gegen KfW-Tochter Ipex

Während die FDP als Konsequenz aus der Causa Wirecard eine schnelle Eingreiftruppe bei der Finanzaufsicht Bafin fordert, gab es gestern erneut eine Razzia in den Räumlichkeiten des insolventen Zahlungsdienstleisters in Aschheim. Dabei ging es um ein Verfahren der Staatsanwaltschaft Frankfurt wegen Untreue. Pikant: die Ermittlungen stehen im Zusammenhang mit einem Kredit über 100 Millionen Euro an Wirecard von der Ipex-Bank, einer Tochter der staatlichen KfW, der offenbar unter dubiosen Umständen vergeben wurde. Die Bank ist bereits vor zwei Wochen durchsucht worden. Da keine Absicherungsgeschäfte getätigt wurden, droht der Ipex nun der Totalverlust dieser Außenstände. Weiterlesen…

KfW-Studie attestiert Deutschland einen schwachen VC-Markt

Unterdessen hat die KfW ihre Venture Capital Studie 2020 veröffentlicht und lässt kein gutes Haar an dem deutschen Markt für Wagniskapital: Gemessen an der Wirtschaftskraft waren die VC-Märkte in Großbritannien und Frankreich im Schnitt der vergangenen drei Jahre etwa 2,1- und 1,5-mal größer, heißt es in dem Papier. In Zahlen ausgedrückt liegt der Abstand im Investitionsvolumen zwischen 700 Millionen und 1,7 Milliarden Euro jährlich. Deutschlands VC-Markt sei „reif für den nächsten Entwicklungsschritt“, um nicht den internationalen Anschluss zu verlieren: So gibt es in Deutschland nur 12 Startups mit Einhorn-Bewertung, in UK aber 22 Einhörner und in den USA 216 Einhörner. Weiterlesen…

Paypal-Chef Dan Schulman: „Der Kapitalismus braucht ein Upgrade“

Paypal ist einer der wohl größten Profiteure der Corona-Krise, wie Paypal-Chef Dan Schulman in einem „Handelsblatt“-Interview einräumt: „Das vergangene Quartal war in vielerlei Hinsicht das beste aller Zeiten“, sagt er. 1,7 Millionen neue Händler hätten sich bei Paypal angemeldet – dreimal so viele wie sonst. Zugleich plädiert Schulman für eine Reform des Kapitalismus: Dieser benötige „ein Upgrade – als Kapitalismus, der auf alle Stakeholder eingeht“. Der Manager ist überzeugt, dass „eine gesunde Gesellschaft eine Grundlage für erfolgreiche Unternehmen ist“. Die Annahme, dass Sinn und Gewinn im Widerspruch stünden, sei „einfach falsch“. Weiterlesen…

Deutsche Bank akzeptiert Parmesan als Sicherheit für Darlehen

Für ein deutsches Geldinstitut klingt es komisch, doch in Italien ist es schon länger Usus: Und so hat die Deutsche Bank nun erstmals für einen Kredit eine Sicherheit in Form von Käselaiben der Sorten Parmesan und Grana Padano akzeptiert. Konkret gewährt die Deutsche Bank dem italienischen Unternehmen Ambrosi einen 27,5 Millionen Euro schweren Kredit, damit dieses eine neue Käse-Reifungsanlage bauen kann. Als Sicherheit dienen 125.000 Käselaibe, die nach Schätzung der Bank zwischen 550 bis 740 Euro pro Stück wert sind. Die Regionalbank Credito Emiliano, kurz Credem, verfolgt bereits seit dem Jahr 1953 ein ähnliches Modell. Weiterlesen…

Bitkom untermauert Payment-Forderung mit neuer Umfrage

Der Branchenverband Bitkom setzt sich seit einiger Zeit für eine umfassende Wahlfreiheit beim Bezahlen ein, indem an jeder Kasse und bei jedem Bezahlvorgang mindestens eine europaweit nutzbare, digitale Bezahloption angeboten werden muss. Auch die EU-Kommission spricht sich in der gerade veröffentlichten „Retail Payments Strategy“ für die Förderung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs aus und will die Notwendigkeit regulatorischer Schritte prüfen. Die Forderung untermauert Bitkom nun mit einer neuen Umfrage, wonach mehr als jeder Zweite (54 Prozent) im August beim Einkaufen vor Ort mindestens einmal kontaktlos mit der Giro- oder Kreditkarte bezahlt hat. Weiterlesen…

Deutsche Banken müssen beim Open Banking aufholen

Deutsche Finanzinstitute sind im internationalen Vergleich deutlich zurückhaltender als Banken aus anderen Ländern, wenn es um Open Banking geht. In einer Umfrage von Finastra sahen nur 40 Prozent der deutschen Finanzinstitute Open Banking als ein Must-have an, gegenüber 64 Prozent bei internationalen Banken. Auch bei der Implementierung von Programmierschnittstellen (APIs) sind deutsche Institute im internationalen Vergleich im Hintertreffen: Während immerhin 75 Prozent der deutschen Institute den Einsatz von APIs für die nächsten zwölf Monate vorsähen, sei dies international bei 88 Prozent der Banken für das kommende Jahr in Planung. Weiterlesen…

Hörtipp: #PaymentPower Podcast 26 zu Mobile Ordering bei Subway

Im neuen Podcast von VR Payment sprechen Sead Berisha, CEO und Gründer von smoothr und Walkout Technologies, und Hartmut Eisele, Experte für Mobile und In-App-Ordering bei VR Payment, über die Entwicklung einer Web-App für den System-Gastronomen Subway. Welche Herausforderungen es gab und warum sich Subway für eine mobil optimierte Webseite statt für eine App entschieden hat, darum dreht sich dieser Podcast. Anhören…

Dir gefallen unsere DAILY News? Dann abonniere sie als kostenloser Newsletter: https://paymentandbanking.com/newsletter/

Autor
Florian Treiß
Florian kuratiert seit März 2020 die DAILY News von Payment & Banking. Er ist ein alter Hase im Newsletter-Business und betreibt selbst die Fachdienste mobilbranche.de rund um Mobile & Apps sowie locationinsider.de zur Digitalisierung des Handels. mehr

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich wöchentlich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!