Creditshelf erreicht Break-even & weitere News

Creditshelf erreicht Break-even

Creditshelf, Finanzierungsplattform für KMU, hat seine Quartalszahlen veröffentlicht. Demzufolge erreichte das Unternehmen ein deutliches Umsatzwachstum von 43 Prozent auf rund 2,4 Mio. Euro. Treiber waren hier ein gestiegenes Neugeschäftsvolumen und hohe Margen. Beim Betriebsergebnis (EBIT) erreichte Creditshelf nach Abschreibungen von 144,9 TEUR (Vorjahresquartal: 317,5 TEUR) die Gewinnschwelle. Das Gesamtergebnis lag mit 514,6 TEUR erstmals ebenfalls im positiven Bereich. Weiterlesen …

Radicant erhält Banklizenz

Das Fintech Radicant aus der Schweiz ist eine Tochter der Basellandschaftliche Kantonalbank, die in den Aufbau der Neobank bereits 50 Mio. Franken investiert hat. Die Ziele für das Startup sind hochgesteckt, denn Radicant soll den Gedanken der Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt stellen und will das Konzept „traditionelle Bank“ neu definieren. Jetzt hat die Finma dem Startup die Lizenz als Universalbank erteilt, womit der Weg frei ist, den Kund:innen mehr über die Ideen zu verraten und Produkte anzubieten. Weiterlesen …

Checkout.com übernimmt Ubble

Zugegeben, vom französischen Startup Ubble hatten wir bisher auch noch nichts gehört. Der Zahlungsanbieter Checkout.com übernimmt die Firma für eine nicht genannte Summe, wie uns per Mail mitgeteilt wurde. Ubble selbst arbeitet im Bereich Identitätsüberprüfung. Checkout.com sieht in der Übernahme, die noch von den Behörden zu genehmigen ist, eine Ergänzung seiner an Händler:innen gerichteten Lösung, die somit ihre Risiken besser steuern können.

Equito startet Crowdfunding-Lösung für europäische KMU

Nach der Erteilung der behördlichen Genehmigung kann Cryptix jetzt sein neues Angebot Equito an den Start bringen. Dabei handelt es sich um eine Investorenplattform zur Erschließung neuer Finanzierungskanäle für europäische Startups und KMU. Wie uns das Unternehmen per Mail verraten hat, können Unternehmen dort zwischen 1 und 50 Mio. Euro via Crowdfunding sammeln.

Gucci akzeptiert Krypto-Zahlungen am POS

Kund:innen des Luxus-Retailers Gucci in den USA können in einigen ausgewählten Stores ab Endes Monats auch mit Kryptowährungen bezahlen. Im Rahmen des Pilotprojekts sind die Läden in New York, Los Angeles, Miami und Las Vegas dabei. In der zweiten Jahreshälfte folgen dann voraussichtlich die weiteren Filialen. Die Zahlung erfolgt via eines QR-Codes, über den die Transaktion mit einem Wallet initiiert wird. Gucci wird Zahlungen in mehr als zehn Währungen akzeptieren, darunter Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum, Wrapped Bitcoin, Litecoin, Shiba Inu und fünf Stablecoins, die an den US-Dollar gekoppelt sind. Weiterlesen (Englisch) …

Google Pay wird wieder zum Google Wallet

Es braucht schon etwas Durchhaltevermögen, um all den News von Google zu lauschen, die das Unternehmen auf seiner I/O-Konferenz so mitteilt. Eine Überraschung für die Fintech-Szene dürfte sicherlich die Entscheidung sein, Google Pay wieder in Google Wallet umzuwandeln. Damit können die Nutzer:innen nicht nur Kredit- und Debitkarten verwalten, sondern sollen auch digitale Identitätsnachweise und Tickets ablegen können. Im Zuge dieser Positionierung wird, je nach Genehmigungsverfahren in den einzelnen Ländern, Google Pay auf dem Smartphone in Google Wallet umbenannt. Weiterlesen …

Blockpit steigt bei 3Folio ein

3Folio wurde Anfang des Jahres in Wien gegründet und arbeitet an einer Plattform für das Hedge-Funds-Management für Kryptoassets. Jetzt steigt Blockpit als Shareholder und strategischer Partner in das Unternehmen ein. Die Steuerexperten aus Linz werden für 3Folio die Einhaltung aller Reportingstandards für das Fondsmanagement digitaler Assets garantieren, wie uns beide Firmen in einer Mail mitteilten.

Ex-N26-Manager wechselt zu Blockchain.com

Blockchain.com erweitert das Team für Deutschland um Sven Niederheide. Er soll die Abteilung Recht und Compliance leiten und die Aufgabe des Geldwäsche-Beauftragten übernehmen. Niederheide bringt 20 Jahre Erfahrungen aus der Banken- und Fintech-Welt mit und war zuletzt Compliance-Chef bei N26. Weiterlesen …

Autor
Stephan ist seit Anfang der 90er Jahre online und hat eine ausgeprägte Fintech-Vergangenheit (Star Finanz, Hypoport). Bei der Hypoport-Tochter Dr. Klein war er u.a. für das Produktmanagement und den Bereich Business Development verantwortlich. Seit über 10 Jahren schreibt er über... mehr
Newsletter
open close

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich täglich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!