Coinbase kooperiert mit Solarisbank & weitere News

Coinbase kooperiert mit Solarisbank

Die deutsche Tochter der US-Kryptobörse Coinbase wird für ihren Identifizierungsprozess auf die Dienste der Solarisbank zurückgreifen. Neben der Videoidentifizierung wird Coinbase auch das Bankident-Verfahren der Solarisbank einsetzen. Damit werde ein „papierloses, schnelles und automatisiertes Onboarding“ möglich. Weiterlesen (Englisch)…

N26 führt – bei App-Trackern

Tracker sind an sich ja nicht gefährlich. Und wer eine Banking-App anbietet, interessiert sich verständlicherweise auch dafür, was die Kund:innen damit so anstellen. Der auch auf Twitter bekannte Nutzer „Rena“ hat auf GitHub eine Liste zusammengestellt, die die Zahl der von den Anbietern verwendeten Tracker in ihren Apps darstellt. Und da liegt N26 mit 12 Trackern deutlich an der Spitze und verweist Vivid (8 Tracker) und Bunq (7) auf die Plätze. Gar keine Tracker verwenden übrigens die GLS Bank und der Postbank Finanzassistent. Weiterlesen…

Taxfix-Gründer verlässt sein Unternehmen

Fünf Jahre nach Gründung des Steuer-Start-ups Taxfix wird Mathis Büchi seinen Posten als CEO aufgeben. Sein Co-Gründer Lino Teuteberg wird weiter die Produktentwicklung verantworten, er selbst aber der Steuer-App nur noch beratend zur Seite stehen. Weiterlesen…

300 Mio. für Ramp

Das Fintech Ramp, das sich auf das Ausgabenmanagement von Unternehmen fokussiert und seine erste Corporate-Kreditkarte 2019 vorgestellt hat, verzeichnet nach eigenen Angaben inzwischen 2.000 Unternehmen, die das Serviceangebot nutzen. Vor rund fünf Monaten durfte sich das Fintech bereits über ein Funding in Höhe von 115 Mio. Dollar freuen. Im Rahmen einer Series-C kommen jetzt weitere 300 Mio. Dollar hinzu. Die Bewertung des Unternehmens liegt somit bei 3,9 Mrd. Dollar. Die jüngste Runde führt Founders Fund an. Weiterlesen (Englisch)… 

Free Insurance Data Initiative (FRIDA) wird zum Verein

Die 2018 gemeinsam von Insurtech Friendsurance und der ALH Gruppe Alte Leipziger gegründete Free Insurance Data Initiative (FRIDA) wird zum eingetragenen Verein. Dessen ist, einen offenen Schnittstellenstandard im Versicherungsbereich zu schaffen, über den – analog zu den PSD2-Schnittstellen im Banking – effizient versicherungsrelevante Daten ausgetauscht werden können. Mit BiPro und GDV bestehen zwar im Versicherungsbereich bereits zwei Formate für die Datenübermittlung. Der Austausch von Daten ist aber noch von proprietären Systemen geprägt. 

Kontaktloses Bezahlen wird zum Standard

Visa legt die dritte Auflage des „Mobile Payment Monitor“ vor. Die Studie zeigt seit 2019 die Veränderungen des Bezahlverhaltens. Als Ergebnis der repräsentativen Befragung lässt sich festhalten, dass in Deutschland nun fast 90 Prozent der Menschen kontaktlos bezahlen (Karte, Smartphone oder Wearable). Der Anteil der Nutzer:innen, die mobil zahlen, steigt auf 16 Prozent. Im Vorjahr waren das noch 12 Prozent und nur 6 Prozent im Jahr 2019. Weiterlesen…

Unzufriedenheit der Entwickler mit Google Pay

Nach verschiedenen Medienberichten herrscht im Entwicklungsteam von Google Pay eine spürbare Unzufriedenheit. Von den 40 Mitarbeitenden, die sich primär um die Weiterentwicklung des Bezahldienstes kümmern, soll rund die Hälfte in den vergangenen Monaten gewechselt sein. Trifft der Bericht zu, steht Google bei der Entwicklung auf der Bremse und lasse aus Sicht der Mitarbeitenden zu wenig Fortschritte zu. Weiterlesen(Englisch)…

Autor
Stephan ist seit Anfang der 90er Jahre online und hat eine ausgeprägte Fintech-Vergangenheit (Star Finanz, Hypoport). Bei der Hypoport-Tochter Dr. Klein war er u.a. für das Produktmanagement und den Bereich Business Development verantwortlich. Seit über 10 Jahren schreibt er über... mehr
Newsletter
open close

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich täglich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!