Podcast

FinTech Podcast #182

von Nicole Nitsche / vom 23. November 2018

Eine Rückschau zur Money2020 China aus dem AliBaba Hinterland 

Unsere Woche stand gänzlich im Zeichen des Hundes, zumindest steht das chinesische Jahr in ebendiesem. Und da Rafael und Kilian es sich nicht haben nehmen lassen, als nahezu erfahrene Money2020 Konferenzbesucher, diesen beschwerlichen Anreiseweg aufsichzunehmen und  die allererste Ausgabe der chinesischen Variante der Monsterkonferenzreihe zu besuchen, wurden die Eindrücke auch gleich auf Tonspur festhegalten.

Im hauseigenen AliBaba Hub oder AliBaba Hinterland, wie sie es selbst nennen, hatten die beiden zwei Tage lang Zeit sich einen Überblick über den FinTech Markt in China zu verschaffen und welche Player neben den BAT als den drei großen Riesen, eigentlich überhaupt noch relevant sind.

Money2020 China – ein Wrap Up

Chinas Annäherung der Dotcom-Ära führte nämlich zur Gründung von drei Internetunternehmen, die heute die Technologieszene des Landes dominieren: Baidu, Alibaba und Tencent, zusammen bekannt als die BAT. Die Ende des 20. Jahrhunderts gegründeten Big Three sind weit über ihr Kerngeschäft hinausgewachsen – Suchmaschinen, E-Commerce und soziale Netzwerke – vom digitalen Zahlungsverkehr bis zum Cloud Computing. Zunehmend stellen sie solche wie Google, Amazon und Facebook vor Herausforderungen, während sie auf globalen Investitionsspritzen unterwegs sind, während sie von Kopieren zu Innovation wechseln.

Chinesische Technologieunternehmen legen eine ganz andere Entwicklungsgeschwindigkeit an den Tag. Während Unternehmen anderer Nationen noch nachdenken, bringen chinesische Firmen bereits die nächste Generation ihrer Produkte auf den Markt. Den eigenen Heimatmarkt haben sie demnach schon fest in der Hand, logische Konsequenz: nun den Westen erobern und somit Angriff auf GAFA.

FinTech Podcast #182 - Recap zur Money2020 China

Aber inzwischen sollte China mal auf seine nächste Generation von Technologieriesen, die ebenfalls im mobilen Zeitalter geboren wurden schauen und sich auf die neueste Generation von Online-Diensten konzentrierten, die von KI und Sharing angetrieben werden.

Also wieder Money2020. Diesmal die chinesische Variante. Wie Kilian und Rafael die Präsenz der Riesen bewerten, welche neuen Player herangezüchtet werden oder sich gar versuchen zu behaupten, was sie lernen und als Take Away mitnehmen, hört ihr im gemütlichen „Hotellobby-Talk“ der beiden Langnasen!

Die Berichterstattung vor Ort war mit freundlicher Unterstützung von Zenmate VPN möglich.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Hallo Fremde(r)!

Mit dem Newsletter von Payment & Banking bist Du immer auf dem neusten Stand! Interessiert? Dann hier schnell anmelden. Kein Spam. Versprochen.