Bundesliga springt auf NFT-Zug auf & weitere News

Bundesliga springt auf NFT-Zug auf

Die Deutsche Fußball Liga hat einen Vertrag mit dem französischen Fintech Sorare abgeschlossen. Somit soll es auf der Plattform auch von den Fußballern der 1. und 2. Bundesliga digitale Sammelbilder in Form von NFT geben. Bereits ab Oktober sollen die Fans die digitalen Bilder sammeln und handeln können. Finanzielle Details zum Vertrag sind nicht bekannt. Weiterlesen…

Axa gründet Insurtech

Warum mit einem Insurtech kooperieren, wenn sich selbst eines gründen lässt? Das war wohl der Leitgedanke des bekannten Versicherers Axa, der in der Schweiz ein eigenes Insurtech mit dem Namen Noimos.ai an den Start bringt. Mittels Computer Vision und Machine Learning soll es Schadensprozesse umgestalten. Begonnen wird hier zunächst beim Segment der Kfz-Versicherung. Weiterlesen…

Deutsche wechseln häufiger die Hausbank

Eine neue Studie des Bitkom-Verbands zeigt, dass die Kund:innen in Deutschland sehr häufig ihre Hauptbankverbindung wechseln. Gut die Hälfte der Befragten gab an, zumindest bereits einmal das Girokonto gewechselt zu haben. Fast drei Viertel haben das bereits dreimal oder sogar häufiger getan. Zum Vergleich: Vor fünf Jahren hatten nicht einmal ein Viertel die Bankverbindung gewechselt. Weiterlesen…

80 Mio. Euro für Till Payments

Unter Führung von Avenir Growth, Woodson Capital, Akuna Capital und Regal Funds Management stecken Investoren in einer Series-C-Rund 80 Mio. Dollar in das australische Fintech Till Payments. Es will Unternehmen die Abwicklung elektronischer Zahlungen erleichtern. Die frischen finanziellen Mittel steckt Till Payments in die internationale Expansion. Begonnen wird mit den USA. Weiterlesen (Englisch)…

Finanzchef24 und Baufi24 kooperieren bei Gewerbeversicherung

Das Insurtech Finanzchef 24 und das auf Immobilienfinanzierungen spezialisierte Fintech Baufi24 arbeiten ab sofort zusammen. Die Franchisenehmer von Baufi24 können so ihre eigene Tätigkeit mit einer Gewerbeversicherung absichern, die Berufshaftpflicht, Cyber-Versicherung und Betriebshaftpflicht umfasst. Weiterlesen…

Fast 75 Prozent wollen Kontaktlos-Limit selbst festlegen

Aus Sicherheitsgründen dürfen die Kund:innen kontaktlos am POS nur bis zu einem Höchstbetrag einkaufen, der in den Ländern verschieden festgelegt ist. Eine Befragung in Großbritannien zeigt, dass dort fast 75 Prozent der Teilnehmenden dieses Limit gern selbst definieren würden. Vermutlich dürfte das Ergebnis für Deutschland auch nicht anders aussehen. Weiterlesen (Englisch)…

Autor
Stephan ist seit Anfang der 90er Jahre online und hat eine ausgeprägte Fintech-Vergangenheit (Star Finanz, Hypoport). Bei der Hypoport-Tochter Dr. Klein war er u.a. für das Produktmanagement und den Bereich Business Development verantwortlich. Seit über 10 Jahren schreibt er über... mehr
Newsletter
open close

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich täglich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!