15 Mio. Euro für Penta & weitere News

15 Mio. Euro für Penta

Penta, die Neobank für Geschäftskunden, schließt die im vergangenen Jahr begonnene Series-B-Finanzierung mit weiteren 15 Mio. Euro ab. Das Geld stammt von Bestandsinvestoren, die inzwischen um die 60 Mio. Euro in das Berline Startup gesteckt haben. Die Bewertung des Fintech, das sich in erster Linie auf Kleinbetriebe und junge Unternehmen fokussiert, stieg auf über 100 Mio. Euro. Weiterlesen…

C24 Bank bringt gemeinsame Konten

Kund:innen, die ein Konto bei der C24 Bank besitzen, können dies mit anderen teilen. Die gemeinsame Verwaltung der Konten umfasst die Abfrage von Kontoständen und Überweisungen. Das Teilen funktioniert für das Hauptkonto wie auch Unterkonten. Voraussetzung für die gemeinsame Nutzung ist allerdings, dass alle Personen ein Konto bei der C24 Bank besitzen. Zahlungen mit der Mastercard können flexibel mit unterschiedlichen Konten verknüpft werden. Weiterlesen…

Samsung-Smartphones von der Sparkasse

Wie sich die Zeiten ändern: Mitte der 90er Jahren versuchten die Sparkassen Kartenlesegeräte an die Kund:innen zu vertreiben, um sicheres Homebanking nach HBCI-Standard anzubieten. Jetzt bieten die Institute registrierten Geschäfts- und Gewerbekund:innen Smartphones des Herstellers Samsung an. Darauf ist die App S-POS, die aus dem Smartphone ein Lesegerät für mobiles Payment macht, bereits vorinstalliert. Weiterlesen…

Niko von Tippelskirch wird COO bei Bullfinch

Das Climate-Fintech Bullfinch vervollständigt sein Management-Team. Die Position des Chief Operating Officer (COO) übernimmt Niko von Tippelskirch, der zuvor Vorstandsmitglied bei der DWS Group war und mehr als 20 Jahre lang in leitenden Funktionen bei der Deutschen Bank gearbeitet hat. Er wird auch in den Vorstand des Fintech berufen. Außerdem meldet das Unternehmen eine ganze Reihe weiterer Führungskräfte. Weiterlesen…

Finom startet mit Apple Pay

Die Plattform von Finom vereint Banking, Rechnungsstellung und Buchhaltung und bietet den Kund:innen ab sofort auch die Bezahlung mit Apple Pay, wie das Unternehmen uns per E-Mail mitteilt. Mit den EC- oder Kreditkarte von Finom kann dann via Apple Pay direkt am POS oder auch im Browser gezahlt werden. 

Revolut bringt eine Lavendelkarte

Wer jetzt glaubt, dass die neue Karte von Revolut auch den Geruchssinn anspricht, irrt. Tatsächlich verbirgt sich hinter dem Namen lediglich eine neue Farbe für die Karten aus Metall der Challengerbank. Die ist eben, weniger poetisch, lila. Mehr ist dazu nicht zu sagen und viel mehr hat uns Revolut auch nicht per E-Mail mitgeteilt. 

92 Prozent der mobilen Transaktionen durch Apple Pay

Eine Untersuchung des Unternehmens Pulse kommt zu dem doch eher überraschenden Ergebnis, dass 92 % aller Transaktionen mit mobilen Wallets in den USA über Apple Pay abgewickelt worden sind. Im von der Pandemie geprägten Jahr 2020 verzeichneten mobile Payments ein Wachstum von über 51 Prozent. Eine Entwicklung, an der Apple also offenbar am meisten profitiert hat. Weiterlesen (Englisch)…

Autor
Stephan ist seit Anfang der 90er Jahre online und hat eine ausgeprägte Fintech-Vergangenheit (Star Finanz, Hypoport). Bei der Hypoport-Tochter Dr. Klein war er u.a. für das Produktmanagement und den Bereich Business Development verantwortlich. Seit über 10 Jahren schreibt er über... mehr
Newsletter
open close

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich täglich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!