Unternehmen der FinTech Branche: Klarna

Die Branche ist groß geworden und längst aus den Kinderschuhen heraus gewachsen. Es gibt so viele Unternehmen welche die Branche prägen aber nicht alle sind gleichermaßen bekannt. Wer sind eigentlich die Unternehmen, die den Klebstoff zwischen Finanzen und digitalen Technologien bilden? In unserer Reihe „Die Unternehmen der FinTech Branche“ geben wir Unternehmen oder Startups aus der Payment- und Banking-Industrie die Gelegenheit sich selber vorzustellen.

Klarna GmbH

Unser Portfolio:

Klarna Bezahlmethoden
(https://www.klarna.com/de/verkaeufer/)

/ sofort bezahlen über Lastschrift, Sofortüberweisung oder Kreditkarte
/ später bezahlen mit Klarna Rechnung
/ In Raten bezahlen mit Klarna Ratenkauf

Klarna Händlerkredit
(https://www.klarna.com/de/verkaeufer/produkte/haendlerkredit/)

Klarna Händlerkredit ermöglicht Klarna Händlern eine Finanzspritze zu erhalten, falls es finanzielle Engpässe geben sollte. Wir bieten ein Kreditvolumen von bis zu 150.000 Euro an. Klarna Händler können Zahlungspläne von 3, 6 oder 12 Monate auswählen. Der Zinssatz ist abhängig von Kreditvolumen und Laufzeit.

Klarna App
(https://www.klarna.com/de/smoooth-app/)

Die Klarna App hilft unseren Nutzern dabei alle Zahlungen im Blick zu behalten und Zahlungen auf ihre individuellen Bedürfnisse zuzuschneiden. Zudem ist über die App unser Kunden Chat 24/7 erreichbar. Aktuell haben wir in der DACH Region über 3,5 Millionen App Nutzer.

Klarna Card
(https://www.klarna.com/de/card/)

Die Klarna Card ermöglicht unseren Nutzern die Klarna Bezahlmethoden überall zu nutzen – online wie offline. Zahlungen können zudem in der App konfiguriert werden (z.B. Wandel vom Rechnungskauf in einen Ratenkauf) und ermöglichen dadurch komplette Flexibilität.

Klarna Instore (https://www.klarna.com/de/verkaeufer/produkte/instore/)

Durch Klarna Instore haben Händler die Möglichkeit ihren Offline-Kunden Klarnas Rechnungs- und Ratenkauf auch im Ladengeschäft am POS anzubieten. Verbraucher bekommen dadurch die Möglichkeit, offline genauso einfach zu bezahlen, wie sie es vom Online-Shopping gewohnt sind. Klarna Instore ist aktuell in über 6.700 Läden weltweit verfügbar.

Open Banking Platform (https://www.klarna.com/de/verkaeufer/produkte/klarna-open-banking/)

Im Zuge von PSD2 haben wir im März 2019 unsere Open Banking Platform gestartet: Die Plattform verfügt über eine ausgereifte technische Infrastruktur sowie Zugang zu 99 Prozent der Online-Banking-Kunden in derzeit 14 europäischen Märkten und mehr als 4.300 europäischen Banken über eine einzige Access to Account (XS2A)-Programmierschnittstelle (API). Unsere XS2A-API wurde von der Sofort GmbH, einem Unternehmen der Klarna Gruppe, nahezu 15 Jahre weiterentwickelt und ist aktuell eine der verlässlichsten und bewährtesten Lösungen auf dem Markt.

Authentication Platform (https://www.klarna.com/uk/business/products/customer-authentication/)

Die Klarna Authentication Platform ist ein Aggregator für weltweit und lokal eingesetzte Authentifizierungslösungen. Unsere Plattform erlaubt es multinationalen Unternehmen, einschließlich Händlern und Banken, mit nur einer Integration Authentifizierungsprozesse für ihre Kunden einfach, sicher und personalisiert zu gestalten – unabhängig davon, in welchem Markt sie aktiv sind.

Klarna ist eines der nominierten Unternehmen des „Fintech des Jahres 2019“

Zahlen und Fakten über Klarna

  • Vertriebskanal: B2B2C
  • Zielgruppe: Privat- und Firmenkunden
  • Zielland: Welt
  • Status der Finanzierung: Sonstige
  • Weitere Finanzierungen vorgesehen?: noch unklar
  • Name des / der Produkte: Klarna Bezahlmethoden, Klarna Händlerkredit, Klarna App, Klarna Card, Klarna Instore, Open Banking Platform, Authentication Platform

„Seit der Gründung vor 14 Jahren hat sich Klarna in ein globales Payment Ökosystem gewandelt.“

Das Business Modell von Klarna

Im Wesentlichen verdienen wir an der Kommission des Händlers bzw. an den Zinsen unserer Kreditprodukte. Bei der Open Banking Platform und Authentication Platform verdienen wir pro Aufruf und / oder durch einen Festbetrag.

Klarna: die Gründer & Investoren

Klarna wurde 2005 von Sebastian Siemiatkowski, Victor Jacobsson und Niklas Adalberth in Stockholm gegründet. Zu den Investoren gehören unter anderem Sequoia Capital, DST Global, Permira, Visa, Atomico und die Commonwealth Bank of Australia.

Meilensteine: was Klarna bisher erreicht hat

In den vergangenen fast 15 Jahren haben wir zahlreiche Meilensteine erreicht. Angefangen als skandinavischer Zahlungsanbieter hat sich Klarna in den letzten Jahren in ein globales Payment Ökosystem gewandelt.

Wesentliche Wachstumstreiber und Meilensteine waren dabei stetig wachsende Anzahl an Händlern (aktuell über 170.000) sowie Expansionen in neue Märkte (aktuell 17) und strategische Übernahmen der deutschen Unternehmen Sofort (2013) und Billpay (2017).

Ein weiterer Meilenstein war die bewusste Entscheidung künftig verstärkt als Consumer Brand aufzutreten (2017), den Markenauftritt entsprechend zu ändern und vermehrt B2C-Produkte zu launchen (App, Klarna Card), um aus einem B2B / Whitelabel-Produkt eine Lifestyle Marke zu bauen.

Last, but not least (und ebenfalls ein wichtiger Meilenstein): Im Jahr 2019 öffneten wir gezielt unsere Technologien für Dritte, um unser Wissen und unsere Errungenschaften mit anderen Banken, Händlern und anderen FinTechs zu teilen. Einerseits natürlich um neue Umsatzquellen zu erschließen; andererseits aber um Innovationen im Markt künftig zu erleichtern.

Erfolg in 2019

Das Jahr für uns: Anfang des Jahres wurde Snoop Dogg Anteilseigner von Klarna und verwandelte sich in unserer globalen Marketingkampagne in Smoooth Dogg. Im Frühjahr starteten wir dann unsere Global Authentication Platform und unsere Open Banking Platform. Anschließend ging die Klarna Card (die mit Google Pay und Apple Pay nutzbar ist) in Deutschland an den Start und bietet unseren Kunden dadurch die Möglichkeit die Klarna Bezahlmethoden (sofort zahlen, später bezahlen, in Raten bezahlen) überall – also online wie am POS – zu nutzen.

Nachdem wir im Frühsommer dann bekannt gegeben haben, dass wir bis Ende 2019 klimaneutral werden wollen, folgte dann im August der Ritterschlag: Bei einer Finanzierungsrunde in Höhe von 460 Millionen US-Dollar stieg damit zum wertvollsten FinTech Europas auf.

Was macht Klarna so besonders?

Die Reise, auf die wir uns in den vergangenen Jahren begeben haben, ist wahnsinnig spannend. Wir haben unsere Marke rasant umgebaut und weiterentwickelt, launchen in einer sehr hohen Geschwindigkeit Mehrwert stiftende Produkte und wachsen weiter sehr schnell in allen Märkten – nicht nur in unserem umsatzstärksten Markt Deutschland. Kerntreiber ist unser überragendes Team, in das wir sehr viel investieren ohne dabei unsere jahrelange Profitabilität einzubüßen.

Was macht euer Team aus?

Die Art und Weise wie wir miteinander arbeiten ist durchaus besonders. Im Jahr 2018 haben wir unser Operating Model umgestellt, um noch mehr Eigeninitiative und Innovationsmöglichkeit zu fördern. Dafür haben wir die traditionelle Hierarchiepyramide umgedreht, um Bürokratieabbau zu ermöglichen und gleichzeitig unser operationale Geschwindigkeit zu erhöhen. Wir haben bei Klarna daher über 300 einzelne Teams aka “Startups”, bestehend aus 4-8 Mitarbeitern, die einen eigenen Business Plan haben, sich einem bestimmten “Problemfeld” annehmen und eine eigene Mission und Vision verfolgen. Sobald ein “Problemfeld” gelöst worden ist, werden neue Entwicklungsfelder der Mitarbeiter identifiziert. Die VPs und das CxO Team fungieren hierbei als Investoren, bei denen man um neue Ressourcen oder Budgets pitchen. Somit entstehen regelmäßig neue Teams, die im Sinne von Klarnas Gesamtstrategie agieren und Innovationen schaffen.

Wo seht ihr euch in Zukunft?

Unser Ziel ist es, die beliebteste Zahlungsart der Welt zu werden. Wir sind überzeugt, dass dies nur gelingen wird, indem wir das beste Kundenerlebnis schaffen und neue Produkte starten, die unseren Nutzern einen echten Mehrwert bieten.

Letzte Worte

Get smoooth.

Mehr Infos unter:
https://www.klarna.com
https://www.linkedin.com/company/klarna/
https://twitter.com/Klarna
https://www.instagram.com/klarna.de

Autor
Nicole Nitsche
Nicole Nitsche ist studierte Theaterwissenschaftlerin und hat mehrere Jahre als Regieassistentin beim Thalia Theater Hamburg gearbeitet. Danach war Nicole Leiterin der Presse-und Marketingabteilung eines Hamburger Musiklabels. Zu ihren täglichen Aufgaben zählten dort, neben dem Verfassen von Pressetexten, die Umsetzung und... mehr

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere