Unternehmen der FinTech Branche: awamo GmbH

Die Branche ist groß geworden und längst aus den Kinderschuhen heraus gewachsen. Es gibt so viele Unternehmen welche die Branche prägen aber nicht alle sind gleichermaßen bekannt. Wer sind eigentlich die Unternehmen, die den Klebstoff zwischen Finanzen und digitalen Technologien bilden? In unserer Reihe „Die Unternehmen der FinTech Branche“ geben wir Unternehmen oder Startups aus der Payment- und Banking-Industrie die Gelegenheit sich selber vorzustellen.

awamo GmbH

awamo® 360 ist ein mobiles und einfach bedienbares Kernbanksystem (Web/App) für lokale Mikrofinanz-Institute (MFIs) in Afrika. Die awamo-Plattform digitalisiert und professionalisiert alle Geschäftsprozesse und macht die bestehenden MFIs für zusätzliche Services/Produkte als Point-of-Sale zugänglich. awamo bedient momentan über 400 MFIs mit mehr als 500,000 Endkunden, das monatliche Wachstum liegt bei >10%.

awamo ist eines der nominierten Unternehmen des „Fintech des Jahres 2019“

Zahlen und Fakten über awamo

  • Vertriebskanal: B2B2C
  • Zielgruppe: Privat- und Firmenkunden
  • Zielland: Welt
  • Status der Finanzierung: Serie A
  • Weitere Finanzierungen vorgesehen?: noch unklar
  • Name des / der Produkte:
    awamo® 360

„awamo® 360 ist ein mobiles und einfach zu bedienendes Kernbanksystem (Web/App) für lokale Mikrofinanz-Institute (MFIs)“

Das Business Modell von awamo

awamo® 360 verfolgt ein SaaS-Freemium-Geschäftsmodell. Alle grundlegenden Funktionalitäten sind im Rahmen eines FREE-Plans verfügbar, zusätzliche Funktionen (z.B. Mobile Banking, SMS Messaging Automations) werden Teil eines PRO-Plans. Zusätzlich generiert awamo Umsatz über Verkaufsprovisionen aus der Vermittlung von Finanzdienstleistungen und Produkten über die Plattform (z.B. Kreditausfallversicherung, Solar-Anlagen, Wasseraufbereitung), sowie Transaktionsgebühren.

awamo: die Gründer & Investoren

https://awamo.com/company/team/

awamo hat über 15 Investoren, darunter die FinLab AG (Frankfurt), die elea Foundation (Zürich), sowie Family Offices und Privatpersonen.

Meilensteine: was awamo bisher erreicht hat

2015: Gründung der Gesellschaft, Seed-Finanzierungsrunde
2017: Erste Niederlassung in Uganda, Produkt-Launch
2018: 2 neue Niederlassungen in Uganda
2019: 500,000+ bediente Endkunden, 400+ MFIs, 2 neue Niederlassungen in Kenia

Erfolg in 2019

500,000+ bediente Endkunden
2 neue Niederlassungen in Kenia
Inclusive FinTech 50 Winner
(https://awamo.com/company/press-awards/#awards)

Was macht awamo so besonders?

awamo ist ein „Social Business“, was für uns bedeutet, dass wir profitabel arbeiten wollen, aber gleichzeitig einen messbaren „Social Impact“ vor Ort generieren möchten. Nach unseren Erfahrungen ist das die einzige Möglichkeit, um vor Ort nachhaltig Verbesserungen der Lebensumstände zu erreichen. Daher „disrupten“ wir die Wertkette der MFIs nicht, sondern erweitern sie z.B. um die Option, Partner-Produkte über die Plattform zu verkaufen und an den resultierenden Erlösen zu partizipieren. Das stärkt lokal das mikroökonomische Umfeld und gibt den Menschen vor Ort zusätzliche Perspektiven.

Was macht euer Team aus?

Das Kernteam von awamo inkl. des Aufsichtsrats und der Investoren zeichnen sich durch ein hohes Maß komplementärer Kompetenzen und Erfahrungen aus. Alle im Team haben es sich zur Aufgabe gemacht, unter Beweis zu stellen, dass profitables „Digital Business“ in Afrika mit fairer Teilhabe der Menschen und bestehenden Strukturen vor Ort möglich ist. Diese Mission treibt uns an und hat unsere bisherigen Erfolge ermöglicht.

Wo seht ihr euch in Zukunft?

awamo verfolgt bisher konsequent eine Wachstums- / Marktdurchdringungsstrategie. Bisher wurde awamo® 360 umsonst an Kunden abgegeben, um die Marktdurchdringung so schnell wie möglich zu erhöhen. Die Monetarisierung erfolgt ab Januar 2020 über Provisionen aus Plattformgeschäft (Produktvermittlung) sowie Lizenzerlöse (PRO-Version) und Transaktionsgebühren. In 5 Jahren bedient awamo 5 Mio. Endkunden und erwirtschaftet eine EBIT-Marge >20%.

Letzte Worte

https://awamo.com/
https://www.youtube.com/watch?v=iQOBGLK_2P8 [Video]

…oder auch gerne persönlich.

Autor
Nicole Nitsche
Nicole Nitsche ist studierte Theaterwissenschaftlerin und hat mehrere Jahre als Regieassistentin beim Thalia Theater Hamburg gearbeitet. Danach war Nicole Leiterin der Presse-und Marketingabteilung eines Hamburger Musiklabels. Zu ihren täglichen Aufgaben zählten dort, neben dem Verfassen von Pressetexten, die Umsetzung und... mehr

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere