No. 32 – Vorstellung FinTech StartUp: kapilendo AG

kapilendo
Quelle: http://www.kapilendo.de

Mit Kapilendo heute mal wieder ein FinTech aus Berlin.

Firma: kapilendo AG

Sitz: Berlin

Zielland / Länder: Deutschland

Zielgruppe: Beides

Status der Finanzierung: Business Angels

Produktname / Namen: kapilendo – Der Kreditmarktplatz

Beschreibung des Produktes: Der Online Kreditmarktplatz bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen eine schnelle, unbürokratische und günstige Finanzierung durch private Anleger. Das Team begleitet Unternehmer bei der Vermarktung und Präsentation ihres Kreditprojektes und steht ihnen auch nach erfolgreicher Finanzierung weiter beratend zur Seite.

Privatanlegern bietet kapilendo transparente Zinsanlagen per Crowdlending. Über die Plattform können Anleger bereits ab 100 Euro in Kreditprojekte des deutschen Mittelstandes investieren. Jedes Finanzierungsprojekt ist mit einem professionellen Unternehmensfilm und einer ausführlichen Beschreibung auf der Homepage dargestellt. Die zu erzielenden Renditen liegen zwischen 2,49 Prozent und 10,99 Prozent p.a.. Jedes Kreditprojekt hat einen zertifizierten Qualitäts- und Ratingprozess durchlaufen.

Gründer/ Team: Christopher Grätz, Lars Kalwitzke

Next Steps:

Größe des Teams: 10

Gegründet: 2015

Segment: kredite

Business Modell: Das Geschäftsmodell fokussiert sich auf Unternehmer, die ihre Kredite mit Vermarktung verbinden wollen, und auf Anleger, die festverzinsliche Investitionsmöglichkeiten suchen.

Kapilendo profitiert nur, wenn auch der Kunde profitiert!

Von Unternehmen erhebt kapilendo eine einmalige, laufzeitabhängige Vermittlungsgebühr. Diese fällt erst an, wenn der Kreditbetrag erfolgreich ausgezahlt wurde und liegt zwischen 2,5% (1 Jahr) und 6,5% (5 Jahre). Für die Erstellung des professionellen Unternehmensfilms und die Vermarktung fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Kommt das Kreditprojekt nicht zustande, entstehen für den Unternehmer keine Kosten.

Auf der Anlegerseite erhebt kapilendo eine Servicegebühr von 1,0 Prozentpunkten auf den Zinssatz, den der Unternehmer zahlt. Das heißt: Zahlt der Unternehmer 6 % p.a. kommen 5 % p.a. beim Anleger an. Die auf der Plattform dargestellten Zinsen sind dabei bereits um die Gebühr reduziert.

Auf Basis des Ratings berechnet kapilendo stets den bestmöglichen Zinssatz für den Unternehmer. Für die Anleger bedeutet dies, dass das Zins-Risiko-Verhältnis bei jedem Kreditprojekt identisch ist. Ein höheres Risiko wird somit stets auch mit höheren Zinsen vergütet.

Weitere Finanzierungen vorgesehen? : Serie A

Rechtsform: AG


Hier der Fragebogen für andere Interessierte.

Autor
André M. Bajorat
André M. Bajorat ist seit fast 25 Jahren in der deutschen Digitalwirtschaft zu Hause. Über die Stationen SK Online, Star Finanz, giropay und Number Four kam er 2012 als Business Angel zu figo. Das Unternehmen führte er von 2014 bis... mehr

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich wöchentlich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!