FinTech Podcast #119 – World Food Programme (WFP)

von

World Food Programme (WFP) Innovation Accelator

NGO’s sind eigentlich ja nicht als total innovativ bekannt – daher ist es besonders „SPANNEND“, dass wir Bernhard Kowatsch vom World Food Programme- Innovation Accelerator zu Gast haben, der über sein Innovationsprogramm und v.a. über FinTech Anwendungsfälle spricht. Flüchtlingsversorgung via Blockchain – Gibt es das wirklich? Endlich mal ein Use Case. Identifikation über Iris Scan, mitten in der jordanischen Wüste? Ein mehr als spannendes Thema, welches als absolut unterstützenswert gilt.

WFP ist die weltweit größte humanitäre Agentur, die weltweite Hungersnot bekämpft und in Notsituationen Nahrungsunterstützung leistet und mit Gemeinschaften zusammenarbeitet, um die Ernährung zu verbessern und Resilienz zu schaffen. Dabei bauen sie ein globales Netzwerk von Experten auf um noch mehr Zugänge und Lösungen zu schaffen und Bewusstsein und Reichweite für bestimmte Probleme zu generieren. Bernhard Kowatsch ist Leiter des Innovation Accelerator beim Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP). Der WFP Innovation Accelerator identifiziert, pflegt und skaliert mutige, disruptive Lösungen, um weltweiten Hunger zu stoppen. Es bietet ausgewählten internen WFP-Unternehmer und externen Start-ups fachliche Unterstützung bei Saatgut Investitionen und somit Zugang zu einer globalen humanitären Operation, die mehr als 80 Ländern umfasst. Der Innovation Accelerator wurde offiziell im Jahr 2015 in München ins Leben gerufen.

Podcast #119 World Food Programme WFP

News der Woche:

 

Wir danken unseren Sponsoren

Bank-Verlag Sponsor Podcastwww.bank-verlag.de

&Stolle&Heinz Consultants

 

Ihr könnt uns auch direkt unterstützen mit Eurer Spende! Danke!

 

Nicole Nitsche

Nicole Nitsche

Online-Redakteurin bei PBA Experts GmbH
Nicole Nitsche

Letzte Artikel von Nicole Nitsche (Alle anzeigen)

2 Comments

  1. Hallo, guten Morgen!
    Da wären wir jetzt bei der gemeinsamen Themenwelt. Gerade in Afrika tut sich viel. Hätte auch nicht ausgerechnet Lagos, Nigeria als FinTech „HotSpot“ auf der Rechnung gehabt. Da tut sich unheimlich viel, was aber auf mancher Übersicht noch nicht angekommen ist.
    Viele Grüße und einen angenehmen Freitag
    Ralf

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*