Aareal Bank – Ein Traditionshaus baut seine IT-Infrastruktur um

FinTech Podcast #274

Der Group Technological Officer Holger Spielberg berichtet, wie es einer Bank gelingt, neue IT-Prozesse fast geräuschlos zu implementieren.

Die Aareal Bank finanziert Immobiliengeschäfte. Nicht im kleinen Maßstab, sie ist ein globaler Player, der Geschäfte für namhafte Hotelketten und Großkonzerne abwickelt. Wer mal eben sieben Großimmobilien in fünf Ländern erwerben möchte, für den ist die Aareal der richtige Partner.

Die Aareal ist ein Traditionshaus mit Sitz in Wiesbaden. Gegründet vor 100 Jahren und seit 2002 im MDAX gelistet, gehört sie heute zu den Fünf größten Geldhäusern in Deutschland. Sie agiert auf drei Kontinenten und ist in 20 Ländern präsent.

Ein weiteres Standbein der Aareal ist die Aareon AG. Sie ist ein europaweit agierendes Beratungs- und Systemhaus mit dem Fokus auf die Immobilienwirtschaft.

In der aktuellen Podcastfolge reden Andre und Jochen mit Holger Spielberg wie die Aareal jüngst erfolgreich ein neues Kernbanksystem eingeführt hat. Wie lange es gedauert hat und wie es gelaufen ist? Zudem warum sie auf SAP Banking setzen und nicht andere Kernbankensysteme?


Ein Traditionshaus baut seine IT-Infrastruktur um

Außerdem hat Holger viel aus dem privaten Nähkästchen geplaudert, denn Spielberg wurde in Dresden geboren, in einem Land, das es nicht mehr gibt, der DDR. In Dresden studierte er Ingenieurswissenschaften. Als die Mauer fiel, zog es ihn direkt in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

„Wir haben nach anderthalb Jahren die externen Berater herausgenommen aus dem Prozess. In der Umsetzung stehen wir selber in der Verantwortung.“

Eine entscheidende Station in seiner Karriere war Paypal. Hier kreuzten sich auch die Wege von Holger, Jochen und Andre.

Holger Spielberg ist vor vier Jahren als Group Technological Officer an die Spitze der Bank gerückt. Seine Aufgaben sind die technischen Innovationen und Digitalisierung des Geschäfts voranzutreiben. Dazu gehören vor allem zwei Themen. Die Implementierung einer neuen IT-Infrastruktur und ein Fintech-Mindset in die Bank zu tragen. Welche Projekte er entwickelt hat und warum man den Vorstand und eine ordentliche Portion Mut braucht, um ein neues IT-System in einem Geldhaus zu implementieren, erzählt er in der neuen Folge.

Wir danken unseren großartigen Sponsoren

&

Wenn es Euch gefällt, abonniert den Podcast doch bei SoundcloudSpotify und iTunes und bewertet diesen mit 5 Sternen

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Autor
Nicole Nitsche
Geboren 1982 im damals noch „sozialistischen” Rumänien, früh gereift unter der Höhensonne der bundesrepublikanischen Mittelschicht, lebt Nicole nach Umwegen über Marburg und Hamburg und jede Menge Abstechern im Ausland wieder in ihrer ursprünglichen Heimat Siegen. Nach diversen beruflichen Umwegen im... mehr

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich wöchentlich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!