Vivid Money startet mit Aktienhandel & weitere News

Vivid startet mit Aktienhandel

Die Smartphone-Bank Vivid Money verbindet das Girokonto direkt mit einer Trading-Funktion. Ab sofort können die Kund:innen über die App provisionsfrei in 1.000 Aktien und ETFs investieren. Dabei setzt Vivid Money allerdings auf Teilaktien, d.h. das Wertpapier liegt nicht im eigenen Portfolio. Damit besitzen die Nutzer:Innen auch keine Aktionärsrechte und die eventuelle Dividende wird nur anteilig ausgeschüttet. Bei dem Feature arbeitet Vivid mit dem Finanzdienstleister CM-Equity zusammen. Weiterlesen

Vantik und Mastercard bringen Debitkarte mit Altersvorsorgefunktion

Das Berliner Fintech Vantik will den Nutzer:innen die Altersvorsorge erleichtern. Dazu gehört die neue Vantikcard, die in Kooperation mit Mastercard und der Banking-as-a-Service-Plattform Vodeno entwickelt wurde. Dabei handelt es sich um eine Debitkarte mit einer Cashback-Funktion. Bei jeder Zahlung wird 1 Prozent in ein nachhaltiges Portfolio investiert. So soll die Altersvorsorge einfach in den Alltag integriert werden. Ab April wird die neue Karte an den Start gehen. Aktuell gibt es eine Warteliste. Weiterlesen

30 Mio. für Penta

Die Bestandsinvestoren von Penta stocken ihr Investment im Rahmen einer Series-B-Finanzierung auf insgesamt 30 Mio. Euro auf. Die Investoren finleap, HV Capital, RTP Global, Presight Capital, S7V und VR Ventures sowie ABN AMRO Ventures wollen dem Fintech offenbar noch mehr Schwung verleihen. Mit dem frischen Investment will Penta das Geschäftsmodell weiterentwickeln sowie zusätzliche strategische Partnerschaften schließen, um Selbstständigen und Unternehmen noch mehr Möglichkeiten zu bieten. Weiterlesen

Kapilendo Crypto AG wird zu Bloxxon

Crypto-as-a-Service Anbieter Kapilendo Crypto AG aus Berlin firmiert um. Zukünftig tritt das Unternehmen als Bloxxon AG auf. Unter dem neuen Markennamen werde man weiter institutionellen Anlegern und Finanzdienstleistern Produktlösungen und API-Services für digitale Assets anbieten. Kürzlich hat das Unternehmen eine Zwischenfinanzierung in Höhe eines siebenstelligen Betrags erfolgreich abgeschlossen. Weiterlesen

Stripe gewinnt früheren britischen Notenbankchef

US-Zahlungsdienstleister Stripe hat den früheren Chef der britischen Notenbank, Mark Carney, als neuen Manager gewonnen. Das Startup will von der langjährigen Erfahrung und den Verbindungen des neuen Mitglieds an der Unternehmensspitze profitieren. Carney leitete von 2013 bis 2020 die Bank of England. Weiterlesen

Samsung Pay wandert ans Handgelenk

Wie Samsung mitgeteilt hat, erhalten die smarten Uhren Galaxy Watch3 und die Galaxy Watch Active2 im Rahmen eines Software-Updates auch die Option, per Samsung Pay bezahlen zu können. Das soll voraussichtlich ab dem 4.3. funktionieren. Für die Smartphones des Herstellers wurde Samsung Pay bereits im vergangenen Jahr ausgerollt. Weiterlesen…

11 Mio Pfund für Bottlepay

Das britische Fintech Bottlepay, das nach eigenen Angaben 20.000 Nutzer:innen gewinnen konnte, will das Bezahlen in sozialen Netzwerken mit Cryptowährungen vereinfachen. Damit sollen beispielsweise Micropayments via Twitter, Reddit und Discord möglich werden. Jetzt konnte das Unternehmen eine Seed-Finanzierung von 11 Mio. Pfund (12,7 Mio. Euro) erreichen. Das Geld wird in den Ausbau des Teams und in die Technologie investiert. Weiterlesen (Englisch)

Autor
Florian Treiß
Florian kuratiert seit März 2020 die DAILY News von Payment & Banking. Er ist ein alter Hase im Newsletter-Business und betreibt selbst die Fachdienste mobilbranche.de rund um Mobile & Apps sowie locationinsider.de zur Digitalisierung des Handels. mehr
Newsletter
open close

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich wöchentlich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!