Payhawk sichert sich 112 Mio. Dollar 6 weitere News

Payhawk sichert sich 112 Mio. Dollar

Greenoaks führt die Serie-B-Runde von Payhawk in Höhe von 112 Mio. Dollar an, die das Fintech mit 570 Mio. Dollar bewertet. Payhawk bietet eine Lösung für das Finanzmanagement in Unternehmen, dazu zählen auch virtuelle und physische (Kredit-)Karten. Konkurrenten sind somit etwa Spendesk, Pleo oder auch Revolut Business. Mit den frischen Mitteln plant Payhawk u.a. die Eröffnung von Niederlassungen in den USA, den Niederlanden und Australien. Weiterlesen (Englisch)…

555 Mio. Dollar für Moonpay

Das 2019 gegründete Fintech Moonpay betreibt eine Infrastruktur für Kryptozahlungen. Die wird beim Handel mit BTC, ETH oder NFT auf Plattformen von OpenSea oder Bitcoin.com genutzt. Tiger Global Management und Coatue führen die Serie-A-Runde von Moonpay in Höhe von 555 Mio. Dollar an. Seit Gründung hat das Unternehmen nach eigenen Angaben bereits 250 Partner gewinnen können. Das frische Kapital will das Fintech für seine weitere Expansion einsetzen. Die Investoren bewerten die Firma jetzt mit 3,4 Mrd. Dollar. Weiterlesen (Englisch)…

Sino investiert in Captiq

Im Mai hatte sich Sino von Anteilen an Trade Republic in Höhe von 150 Mio. Dollar getrennt. Nun tätigt der Geldgeber ein neues Investment: Sino führt die Series-A-Finanzierung für das Fintech Captiq in Höhe von 2,6 Mio. Euro an. Captiq aus Frankfurt bietet Finanzierungen für Kammerberufe (Ärzte, Steuerberater usw.), die über die Plattform Kredite bis 250.000 Euro beantragen können. Mit den frischen Mitteln will das Unternehmen den weiteren Ausbau des Geschäfts vorantreiben. Weiterlesen…

Stripe stellt POS-Terminals für Deutschland vor

Um E-Commerce-Unternehmen den Weg in den stationären Handel zu vereinfachen, bietet Stripe POS-Terminals nun auch in Deutschland an. Die Technologie wird beispielsweise direkt von Shopify unterstützt, d. h., die Händler dieser Plattform können so Online- und Offline-Geschäft einfacher miteinander verknüpfen. Eine Referenz hat Stripe mit Taxi.de auch bereits gefunden. Mit dem Terminal ist es möglich, dass die Fahrgäste per Karte oder online zahlen. Weiterlesen (Englisch)…

Funding für elleXX und Rechtsschutz für Frauen

Seit Oktober des Jahres ist die Plattform elleXX live, die Finanzinformationen für Frauen bietet und auf Frauen optimierte Finanzprodukte entwickelt. Wie einem Posting auf LinkedIn zu entnehmen ist, darf sich das Fintech über eine erfolgreiche Seed-Finanzierung freuen. Außerdem lanciert die Plattform in Kooperation mit der Allianz-Tochter CAP eine Rechtsschutzversicherung von Frauen für Frauen. Weiterlesen…

Ebay setzt Lastschriften aus

Seit Ende Oktober können die Kund:innen auf Ebay nicht mehr per Lastschrift bezahlen. Der Grund sind eine Reihe von nicht autorisierten Käufen und Zahlungsaufforderungen. Deswegen habe man sich gemeinsam mit Ratepay entschieden, das Verfahren zunächst zu pausieren. Jetzt wird geprüft, ob Betrüger durch Identitätsdiebstahl Zahlungen von Konten ausgelöst hatten. Weiterlesen (Paid)…

Autor
Stephan ist seit Anfang der 90er Jahre online und hat eine ausgeprägte Fintech-Vergangenheit (Star Finanz, Hypoport). Bei der Hypoport-Tochter Dr. Klein war er u.a. für das Produktmanagement und den Bereich Business Development verantwortlich. Seit über 10 Jahren schreibt er über... mehr
Newsletter
open close

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich täglich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!