Unsere Sponsoren der PEX19 im Vorstellungsloop

Payment & Banking öffnet zum fünften mal die Tore um in Berlin für zwei Tage über die Entwicklungen im Zahlungsverkehr zu diskutieren.

Kaum ein Bereich ist so sehr von der Digitalisierung betroffen wie der Zahlungsverkehr. Kaum eine Branche so sehr mit neuen Entwicklungen konfrontiert wie die Payment-Branche. Kaum etwas hat eine so hohe Alltagsrelevanz wie der Bezahlvorgang an der Kasse, egal ob im E-Commerce, in der mobilen App oder im stationären Handel. Da wundert es nicht, das nicht zuletzt Tech-Giganten wie Google, Amazon, Apple und Co in diesen Bereich drängen.

Über diese Themen diskutieren Experten, Branchenkenner und Händler zum inzwischen fünften Mal auf der Payment Exchange im geschichtsträchtigen Soho House in Berlin. Wie sich der Zahlungsverkehr entwickelt, welche Themen die Branche beschäftigt und wo die Reise hingehen wird, die Antwort darauf gibt Payment & Banking am 24./25. Januar 2019 in Berlin.

Das EX in PEX steht für Exchange. Dem Austausch zwischen uns und euch bleibt das Leitmotiv und ist Namensgeber und dies soll bei der kommenden #PEX19 wieder im Fokus stehen. Um dies zu ermöglichen, haben wir uns einen guten Mix an Gästen und Sprechern, quer durch die Industrie, eingeladen. Dies ist allerdings nur durch ein exklusives Invite-Only Event möglich. Die PEX und das Konzept von Invite-only wäre allerdings nicht möglich ohne Support von unseren Sponsoren und deswegen wollen wir diese peu à peu kurz vorstellen und uns natürlich von Herzen bedanken.

Heute wollen wir anfangen euch die Unternehmen und die Menschen näherzubringen, die uns ihr Vertrauen schenken und uns auch in diesem Jahr unterstützen.

Im Interview: André M. Bajoratfigo

Stellt euch und euer Unternehmen doch bitte in einem kurzen Steckbrief vor.

Als Europas erster Banking Service Provider ermöglicht figo, Finanzquellen zu aggregieren und analysieren, Überweisungen auszulösen, Kontodaten zu verifizieren sowie Transaktionen zu kategorisieren. Seit August 2018 ist figo ein reguliertes Institut nach dem Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG). Die BaFin erlaubt figo damit, die seit Jahresbeginn regulierten Kontoinformations- (KID) und Zahlungsauslösedienste (ZAD) über ein sogenanntes dreiseitiges Vertragsmodell auch weiterhin für Anbieter ohne eigene Lizenz PSD2-konform durchzuführen.

Hallo Sponsor - figo

André M. Bajorat – CEO figo

Welches war euer persönlicher Meilenstein in 2018?

Eindeutig die Erlangung der ZAG-Lizenz und das damit ermöglichte Go-Live unseres RegShields. figo ist erster und bislang einziger Anbieter dieses dreiseitigen Vertragsmodells. Durch entsprechende PSD2-Passports für sieben weitere EU-Länder, kann die Erlaubnis auch außerhalb von Deutschland umgesetzt werden.

Was war der Hauptgrund für euch, die diesjährige Payment Exchange als Sponsor zu unterstützen?

Wir sind seit Anfang an dabei und als Banking Service Provider sehen wir mehr und mehr, wie die Bereiche Payment und Banking ineinander verschwimmen und sich nicht mehr trennen lassen.

Was sind für euch die spannendsten Entwicklungen 2018 im Payment-Bereich?

Am folgenreichsten für den Payment-Bereich und damit am spannendsten für uns, war und ist der Start von Google Pay und Apple Pay in Deutschland. Außerdem darf dabei die Kooperation von Google und PayPal nicht unterschätzt werden.

Was braucht es, um die Branche weiterzuentwickeln?

Mut und den unbedingten Fokus auf den Nutzer.

Inwieweit könnt und wollt Ihr die Payment-Branche mit eurem Unternehmen mitgestalten?

figo bietet als B2B-Anbieter unter anderem Lösungen für die Initiierung von Zahlungen aus einem Service heraus an. Dies ist sowohl für Banken, Versicherungen und Finanzinstitutionen (figo initiator), als auch für Anbieter ohne eigene BaFin-Lizenz als Zahlungsauslösedienst, die seit Anfang 2018 benötigt wird, relevant (RegShield).

Wenn es um das Thema Austausch geht – wie wichtig sind solche Veranstaltungen wie die Payment Exchange für die Branche?

Veranstaltungen wie die PEX sind ungemein wichtig für die Branche. Alle Teilnehmer profitieren vom wertvollen, anregenden Austausch vor Ort und können – so unsere bisherige persönliche Erfahrung – auch einiges davon für kommende Schritte in Ihren jeweiligen Unternehmen mitnehmen.

Was denkt Ihr, was uns 2019 erwartet?

Wir gehen von einer anhaltende Verbreitung und steigenden Nutzerzahlen bei Mobile-Payment-Lösungen aus. Zusätzlich werden die Folgen einer beginnenden Rezession den großen Angreifern der Branche in die Karten spielen.

Photo by Alex Knight

Was wird euer Mantra für 2019?

Banking im Kontext macht Sinn.


Autor
Nicole Nitsche

Nicole Nitsche ist studierte Theaterwissenschaftlerin und hat mehrere Jahre als Regieassistentin beim Thalia Theater Hamburg gearbeitet. Danach war Nicole Leiterin der Presse-und Marketingabteilung eines Hamburger Musiklabels. Zu ihren täglichen Aufgaben zählten dort, neben dem Verfassen von Pressetexten, die Umsetzung und... mehr

Nicole Nitsche