FinTech Podcast #164 – Technik als USP

Technik als USP im Paymentumfeld

Payment und Technologie – scheinbar eine untrennbare Symbiose. Heute haben wir Felix Huber von Stripe zu Gast und  sprechen über Technik als USP im Paymentumfeld und den „kulturellen“ Impact innerhalb der Firma.

Stripe ist eine Technologieplattform, die Entwickler für den Aufbau von Online-Firmen nutzen. Tausende Unternehmen, von Start-ups wie Statista bis zu großen Unternehmen wie MAN, verlassen sich auf Stripes Softwarewerkzeuge, um Zahlungen zu akzeptieren, international zu expandieren und neue Geschäftsfelder zu erschließen. Seit der Gründung 2010 treiben sie aktiv die Entwicklung des Online-Handels voran, ermöglichen neuartige Geschäftsmodelle und wickeln Zahlungen für viele der innovativsten Unternehmen der Welt ab, darunter Shopify, Salesforce und Twitter. Stripe hat es sich zur Aufgabe gemacht, große Hürden für Entwickler und Gründer zu senken und Unternehmen damit ein schnelleres Wachstum zu ermöglichen,

Wie kann man aus etwas „über dass man eigentlich nicht sprechen will“, doch einen signifikanten USP generieren ? Was macht der Wettbewerb? Kann man so etwas aufholen? Muß er das überhaupt?  Muß jeder jetzt eine „Tech Company“ werden? Oder ist es eh schon zu spät? Und macht Stripe nun endlich was am POS?  Und was sind nächsten Challenges die über Technologie gelöst werden wollen?

Fragen über Fragen – einige beantworten wir – aber nicht alle! Da gibt es nur eins – herausfinden durch hören!

FinTech Podcast #164 - Technik als USP im Paymentumfeld bei Stripe

Wir danken unserem Sponsor:

Den Podcast bei Spotify und iTunes abonnnieren und bitte mit 5* bewerten!

Ihr könnt uns auch direkt unterstützen mit Eurer Spende! Danke!

 

Autor
Nicole Nitsche
Nicole Nitsche ist studierte Theaterwissenschaftlerin und hat mehrere Jahre als Regieassistentin beim Thalia Theater Hamburg gearbeitet. Danach war Nicole Leiterin der Presse-und Marketingabteilung eines Hamburger Musiklabels. Zu ihren täglichen Aufgaben zählten dort, neben dem Verfassen von Pressetexten, die Umsetzung und... mehr

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere