FinTech Podcast #154 – mPOS

Zum aktuellen Status von mPOS

PayPal übernahm gestern den mPOS Anbieter iZettle für $2,2Mrd und rückte das (fast vergessene) Thema mPOS wieder in die Aufmerksamkeit. Als hätten wir bei Paymentandbanking das erwartet. Denn vor wenigen Tagen haben wir In dieser Folge des Podcasts über das etwas in Vergessenheit geratene, aber nun brandaktuelle Thema mPOS gesprochen. Als Gast haben wir Marc-Alexander Christ vom mPOS-Anbieter SumUp eingeladen..

Ein mPOS (mobile Point of Sale) ist ein Smartphone, ein Tablet oder ein dediziertes drahtloses Gerät, das die Funktionen einer Kasse oder eines elektronischen Kassenterminals (POS-Kassenterminal) erfüllt.

mPOS-Implementierungen ermöglichen es Service- und Vertriebsunternehmen, Finanztransaktionen durchzuführen, die Kundenzufriedenheit zu verbessern (CX) und wertvolle Ressourcen freizugeben, die sonst für eine POS-Arbeitsplatte bestimmt wären. Ein mPOS kann auch kosteneffektiv sein und es einem Inhaber eines kleinen Unternehmens ermöglichen, Transaktionen durchzuführen, ohne in ein elektronisches Register investieren oder jemanden bezahlen zu müssen, der die Software unterstützt. 

Jedes Smartphone oder Tablet kann mit einer herunterladbaren mobilen App in ein mPOS umgewandelt werden.Wenn der Unternehmensinhaber die App registriert, sendet der Anbieter dem Geschäftsinhaber normalerweise einen Kartenleser, der an die Audiobuchse des mobilen Geräts angeschlossen wird. Einige Anbieter von mPOS-Software bieten auch optionale tragbare Docking-Stationen (sogenannte Schlitten), mit denen das Mobilgerät Barcodes lesen und Belege ausdrucken kann.

Abhängig von der Software kann ein mPOS als eigenständiges Gerät betrieben werden, das einfach mit dem Bankkonto des Unternehmens verbunden ist, oder es kann eine integrierte Komponente eines größeren, veralteten POS-Systems sein. Zum Schutz der Karteninhaberdaten werden Kundendaten verschlüsselt und in der Cloud gespeichert – nicht auf dem Gerät.

Die End-to-End Zahlungstechnologie von SumUp ist die erste weltweit, die den gesamten Zahlungsprozess, vom Chip & PIN Kartenterminal über die EMV-zertifizierte Zahlungsabwicklung, das Risiko- und Anti-Betrugs-Management bis hin zu Android und iOS Apps abdeckt.

Marc und Rafael sprechen wie schon einmal in der Vergangenheit, über den Status von mPOS, warum es so still um das Thema geworden ist, welche Entwicklungen es im Markt gab und wie Deutschland sich im internationalen Vergleich schlägt.

ZumFinTech Podcast #154 - aktuellen Status von mPOS

Wir danken unsere Sponsoren:

und

Den Podcast bei Spotify und iTunes abonnnieren und bitte mit 5* bewerten!

 

Ihr könnt uns auch direkt unterstützen mit Eurer Spende! Danke!

 

 

 

Autor
Nicole Nitsche
Nicole Nitsche ist studierte Theaterwissenschaftlerin und hat mehrere Jahre als Regieassistentin beim Thalia Theater Hamburg gearbeitet. Danach war Nicole Leiterin der Presse-und Marketingabteilung eines Hamburger Musiklabels. Zu ihren täglichen Aufgaben zählten dort, neben dem Verfassen von Pressetexten, die Umsetzung und... mehr

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere