DAILY: Santander kauft Wirecard-Kerngeschäft & weitere News

Kennst Du schon unseren DAILY Newsletter, den Du hier kostenlos abonnieren kannst? Zusätzlich findest Du unsere DAILY News rund um Payment, Banking & FinTech auch hier auf unserer Website.

Santander kauft Wirecard-Kerngeschäft

Insolvenzverwalter Michael Jaffe hat einen Abnehmer für das europäische Kerngeschäft des insolventen Zahlungsdienstleisters Wirecard gefunden: Die spanische Großbank Santander schlägt zu. Der Deal mit der spanischen Großbank sei „umso bemerkenswerter, als der gesamte Prozess durch immer neue Skandal-Meldungen über Geschehnisse in der Vergangenheit überschattet wurde und anfänglich keine Liquidität zur Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs verfügbar war“, erklärte Jaffé. Ein „Großteil aller verbliebenen Wirecard-Mitarbeiter“ soll Teil des globalen Händlerservice-Teams von Santander werden. Weiterlesen…

Solarisbank vertieft Zusammenarbeit mit Bitwala

Schon seit über zwei Jahren nutzt das auf Kryptowährungen spezialisierte FinTech Bitwala die Banking-as-a-Service-Plattform der Solarisbank, um ihren Kunden digitale Bankkonten und Debitkarten anzubieten. Nun kommt ein wichtiger zusätzlicher Baustein dazu: Ab Januar können Bitwala-Kunden in Europa sowohl Bitcoin (BTC) als auch Ether (ETH) auf der Solaris Digital Assets Plattform speichern. Darüber können die so genannten „Private Keys“ der Bitwala-Kunden, die Zugang zu den digitalen Vermögenswerten auf der Blockchain gewähren, generiert und verwaltet werden. Bisher mussten Bitwala-Kunden selbst ihre Wallets anlegen. Weiterlesen…

Revolut launcht Open Banking in Deutschland

In Großbritannien zählt es bereits seit längerem zu einem der wichtigsten Features der britischen Neobank – und ab sofort bietet Revolut nun auch für Kunden in Deutschland Open Banking an. Dadurch können Kunden all ihre Bankkonten bei Comdirect, Commerzbank, Deutsche Bank, ING-DiBa und Sparkasse mit der Revolut-App verknüpfen und dort einsehen sowie Überweisungen tätigen. Für die Integration der Konten nutzt Revolut dabei die Technologie von TrueLayer, einem britischen Anbieter von Finanz-APIs. Die Zusammenarbeit mit Revolut dient auch als Auftakt von TrueLayer auf dem deutschen Markt. Weiterlesen… 

Autonomer Laden: TYPY feiert in Düsseldorf Premiere

Hilfe, die Selbstbedienungsläden ohne Kassierer kommen: Wenige Tage, nachdem die Supermarktkette Tegut als erster deutscher Filialist einen eigenen autonomen Laden eröffnet hat, der Teo heißt und in Fulda steht, geht nun in Düsseldorf sozusagen ein „Challenger Store“ an den Start. TYPY heißt er und steht im Düsseldorfer Medienhafen. Bestellt wird per App oder vor Ort über ein Bestell-Display. Ein Robotersystem stellt den Einkauf zusammen und liefert diesen automatisiert in den Ausgabebereich. Hinter TYPY steckt ein früherer Tank&Rast-Manager, der 200 solcher Stores in ganz Deutschland eröffnen will. Weiterlesen…

Wie dubiose Finanzfirmen an dem Airbnb-Börsengang verdienen wollen

Geschichte wiederholt sich: Schon im Vorfeld des Facebook-Börsengangs 2012 wollten dubiose Firmen Geld damit verdienen, in dem sie Anleger angeblich noch vorm Börsengang Zugriff auf Facebook-Aktien verschaffen wollten. 2018/2019 ergatterte dann eine Firma insgesamt 2,1 Millionen Dollar, die mit Aktien der noch nicht börsennotierten Unternehmen Airbnb, Lyft, Palantir und Uber warb. Aktuell nun gibt es wieder einen „IPO-Scam“, über Google Ads wirbt ein offenbar britisches Unternehmen damit, Airbnb-Aktien verkaufen zu können. Die britische Finanzaufsicht FCA hat mittlerweile eine Warnung veröffentlicht. Weiterlesen…

Sprachassistenten könnten bald den Finanzbereich erobern

Siri, wo ist der nächste Geldautomat? 46 Prozent der Teilnehmer einer aktuellen Umfrage können sich vorstellen, einem Sprachassistenten solch eine Frage zu stellen. Geht es aber um Dienste, die direkten Zugriff auf das eigene Bankkonto und vertrauliche Daten benötigen, ist die Bereitschaft der Umfrage-Teilnehmer, Sprachassistenten wie Siri oder Alexa zu verwenden, bereits deutlich geringer. Immerhin noch ein Drittel der Befragten würde den digitalen Assistenten Transaktionen, Schadensmeldungen und Vertragskündigungen anvertrauen. Weiterlesen…

Hörtipp: Fincite und ING präsentieren Podcast „Changemakers“

Die ING und das Softwareunternehmen Fincite haben heute einen neuen Podcast rund um Themen zu Agilität und New Work gestartet. In der ersten Folge berichtet Dr. Thomas Ditzer von „Do it yourself – Selbstorganisation bei der DBSystel“. Gastgeber des Podcasts sind Friedhelm Schmitt (Fincite) und Sandra Hechler (ING), die sich während eines gemeinsamen Projekts kennenlernten. Die ING spricht von sich selbst in einer Pressemitteilung als „erste agile Bank“. Der Podcast erscheint im Rahmen der „Managing The New Normal“-Initiative des Handelsblatts. Anhören…

🙄 Dir gefallen unsere DAILY News? Dann abonniere sie als kostenloser Newsletter: https://paymentandbanking.com/newsletter/

Autor
Florian Treiß
Florian kuratiert seit März 2020 die DAILY News von Payment & Banking. Er ist ein alter Hase im Newsletter-Business und betreibt selbst die Fachdienste mobilbranche.de rund um Mobile & Apps sowie locationinsider.de zur Digitalisierung des Handels. mehr

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich wöchentlich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!