DAILY: Klarna mit 44% mehr Transaktionsvolumen & weitere News

Seit März bieten wir Euch einen DAILY Newsletter an, den Ihr hier kostenlos abonnieren könnt. Zusätzlich findet Ihr unsere DAILY News rund um Payment, Banking & FinTech auch hier auf unserer Website.

Klarna verzeichnet Transaktionsplus von 44 Prozent

Das schwedische FinTech Klarna meldet starke Zahlen fürs 1. Halbjahr 2020 und nährt Gerüchte über einen bevorstehenden Börsengang: So stieg das das Transaktionsvolumen von Zahlungen über die Klarna-Plattform um 44 Prozent auf 22 Milliarden Dollar, der eigene Umsatz stieg um 36 Prozent auf 466 Millionen Dollar. Insgesamt nutzen weltweit über 200.000 Händler Klarna, täglich kommen im Schnitt 200 weitere Händler hinzu. „Die Voraussetzungen für einen Börsengang sind erfüllt. Wir sind definitiv näher dran als bisher“, sagt CEO Sebastian Siemiatkowski. Der dürfte in spätestens zwei Jahren erfolgen. Weiterlesen (Englisch)…

Sieben Testfälle für die Girocard in Apple Pay

Seit Dienstag ist es erstmals möglich, die Girocard mit Apple Pay zu nutzen, zumindest wenn man Sparkassen-Kunde ist. Payment-Experte Rudolf Linsenbarth hat nun den großen Praxistest gemacht und sieben Einsatzszenarien der Girocard in Apple Pay ausprobiert, die etwas komplexer sind. So wollte seine Apple Watch der 1. Generation leider partout nicht die Girocard für Apple Pay akzeptieren, auch ging eine Cashback-Geldabhebung bei dm drogerie-markt nicht. Doch in Summe klappt der Einsatz in den meisten Fällen, außer bei der Dorfreinigung in Oberhausen-Schmachtendorf. Weiterlesen…

UBS mit Apple Pay – Game Over für Twint?

Ein Blick in die Schweiz: Die Großbank UBS hat ihren Widerstand gegen Apple Pay aufgegeben und unterstützt nun den Mobile-Payment-Dienst. Damit bleibt nur noch die Postfinance als Kämpferin gegen Apple übrig. Lange dürfte die staatliche Bank nicht durchhalten. Spätestens dann ist die Frage: Was wird aus Twint? Die Mobile-Payment-App der Schweizer Banken hatte jahrelang vom Heimatschutz durch ihre Besitzerbanken profitiert, doch nun ist der Damm gebrochen. Wird Twint dennoch als Alternative zu Apple Pay und Google Pay erhalten bleiben? Weiterlesen…

Wirex wechselt von Wirecard zu Railsbank

Der Krypto- und Fiat-Währungszahlungsanbieter Wirex wechselt bei Visa-Karten im asiatisch-pazifischen Raum von Wirecard zur Railsbank. Mit der Entscheidung von Wirex wird die Railsbank alle neuen Visa-Karten für die Region ausstellen und zudem innerhalb von 45 Tagen die vorhandenen Karten stillschweigend auf die eigene Technologie umstellen. Der Schritt kam kurz nachdem bekannt wurde, dass die in London ansässige Railsbank auch ein Angebot für den britischen Zweig von Wirecard eingereicht hat. Weiterlesen (Englisch)…

Mambu ist das drittgrößte deutsche FinTech – und fast unbekannt

Gemessen an seinen rund 300 Mitarbeitern dürfte Mambu (hinter N26 sowie Sumup und etwa gleichauf mit der Solarisbank und Deposit Solutions) das drittgrößte deutsche FinTech sein. Dafür ist es in der Öffentlichkeit noch erstaunlich unbekannt, was an seinem B2B-Fokus liegen dürfte: Mambu fertigt Kernbankensysteme bzw. wichtige Core-Banking-Komponenten. Und all die neuen Banken, die da draußen auf den Markt kommen, benötigen einen solchen Kern, wie z.B. die bald startende Check24 Bank, die auf Mambu setzt. Weiterlesen…

FinTech-Angels: Die großen Wetten der Raisin-Gründer

Die Kollegen von FinanceFWD stellen in der neuen Serie „FinTech-Angels“ die wichtigsten deutschen Geldgeber für Frühfinanzierungen von FinTechs vor. Los geht’s mit den Raisin-Gründern, die mit ihren Erfahrungen und ihrem Geld die nächste FinTech-Generation unterstützen. In der Regel investieren sie dabei 25.000 Euro pro Person. Jeweils mindestens einer der drei Raisin-Gründer ist so u.a. an Troy, Acatus oder Billie beteiligt. Fairr.de, ein Altersvorsorge-Startup, in das die Raisin-Gründer investiert hatten, übernahmen sie 2019 mit ihrem eigenen Unternehmen und integrierten es in das Finanzangebot. Weiterlesen…

PushTAN-Authentisierung knackt die Millionenmarke

 Zusammen mit dem FinTech Entersekt brachte Crealogix vor knapp anderthalb Jahren eine neue, PSD2-konforme Lösung auf den Markt, mit der Bankkunden sich einfach sowie schnell authentisieren und damit ihre Transaktion sicher abschliessen können: Das PushTAN-Verfahren. Nun haben die beiden Unternehmen einen wichtigen Meilenstein erreicht: Mittlerweile haben Anwender mehr als eine Million Mal ihre Identität mit der PushTAN-Authentisierung von Entersekt und Crealogix bestätigt. Weiterlesen…

Krypto-Börse ausgewählt, um 18 Millionen konfiszierte Dollar zu verteilen

AirTM, eine von Coinbase unterstützt Börse für digitale Währungen und Konten in US-Dollar, wurde auserwählt, um 18 Millionen Dollar, die die US-Regierung von der venezolanischen Maduro-Regierung konfisziert hat, um diese unter 62.000 Mitarbeitern im Gesundheitswesen Venezuelas zu verteilen. Der Anführer der Opposition in Venezuela, Juan Guaido, lob AirTM, nachdem die P2P-Börse die Pläne bekanntgegeben hat, digitale Dollar auf eine zensurresistente Weise zu verteilen. Weiterlesen…

Dir gefallen unsere DAILY News? Dann abonniere sie als kostenloser Newsletter: https://paymentandbanking.com/newsletter/

Autor
Florian kuratiert seit März 2020 die DAILY News von Payment & Banking. Er ist ein alter Hase im Newsletter-Business und betreibt selbst die Fachdienste mobilbranche.de rund um Mobile & Apps sowie locationinsider.de zur Digitalisierung des Handels. mehr
Newsletter
open close

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich täglich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!