China will offenbar Alipay zerschlagen & weitere News

China will offenbar Alipay zerschlagen

Nach verschiedenen Berichten will die chinesische Regierung das Kreditgeschäft von Alipay in eine neue Plattform abtrennen. Faktisch bedeutet dies die Zerschlagung des hochprofitablen Zahlungsdienstleisters. Nach den offiziell nicht bestätigten Plänen muss Ant Financial die Daten der Nutzer:innen, die für Kreditentscheidungen genutzt werden, an ein neues Joint Venture übergeben, das teilweise in Staatsbesitz ist. Damit setzt China den eingeschlagenen Kurs fort, bei Techunternehmen die regulatorischen Zügel anzuziehen. Weiterlesen…

Finleap-CEO tritt ab und gründet eigenen Fonds

Wie Finleap-CEO Ramin Niroumand in einem Interview verriet, gibt er nach sieben Jahren seinen Posten beim Unternehmen auf und wechselt im kommenden Jahr in den Beirat. Zuletzt war es im Finleap etwas still geworden; Ende 2020 kündigte das Unternehmen an, keine neuen Firmen mehr bauen zu wollen. Langweilig wird es Niroumand nicht werden: Mit einem eigenen Fintech-Fonds geht er unter die Investoren. Weiterlesen…

Auch Monzo steigt in BNPL ein

Die Digitalbank Monzo aus Großbritannien will nach verschiedenen Medienberichten in Kürze in das Geschäft mit BNPL einsteigen. Anders als die Wettbewerber führt Monzo aber vor Einräumung der Zahlungsoption an die Kund:innen eine vollständige Abfrage der Kreditwürdigkeit durch. Die wird auch mit Auskunfteien geteilt. Weiterlesen (Englisch)…

Neues Fintech Fizz vor Abschluss einer Seed-Finanzierung

Ohne Kreditscore gibt es in den USA keine Kreditkarte. Und ohne Kreditkarte verbessert sich der Score nicht. Dieses Dilemma für US-Studenten will das Fintech Fizz lösen. Mit der Idee landete das Startup im Y Combinator und vermeldet jetzt den erfolgreichen Abschluss einer Seed-Runde, deren Höhe noch bekanntgegeben soll. Mit Moritz Pail ist auch ein junger Gründer aus Österreich mit dabei. Weiterlesen…

Per Gesichtserkennung in der U-Bahn zahlen

Im Rahmen eines Pilotprojekts kooperiert VTB, das zweitgrößte russische Kreditinstitut, mit der Moskauer Metro, um den Erwerb von Tickets via Gesichtserkennung zu erproben. Direkt am Drehkreuz wird das Gesicht der Kund:innen gescannt. Stimmen die biometrischen Merkmale mit der in der App von VTB gespeicherten Referenz überein, passieren die Fahrgäste die Sperre. Der Preis für die Fahrkarte wird automatisch abgebucht. Weiterlesen (Englisch)…

Nachfragewelle bei Unternehmenskrediten nur vorübergehend

Die Studie „Unternehmenskredite & Covid 19“ von Teylor und Barkow Consulting kommt zu dem Schluss, dass die Nachfragewelle bei Unternehmenskrediten vollständig von den Hilfskrediten der KfW getrieben ist. Bereits im Juni habe sich das Kreditwachstum nur noch knapp oberhalb der Nulllinie bewegt. Zu den größten Finanzierern der Covid19-Krise gehören nach Studienergebnissen die Volksbanken, die ein zweistelliges Wachstum erzielen konnten. Die Studie steht kostenlos zur Verfügung. Weiterlesen…

Autor
Stephan ist seit Anfang der 90er Jahre online und hat eine ausgeprägte Fintech-Vergangenheit (Star Finanz, Hypoport). Bei der Hypoport-Tochter Dr. Klein war er u.a. für das Produktmanagement und den Bereich Business Development verantwortlich. Seit über 10 Jahren schreibt er über... mehr
Newsletter
open close

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich wöchentlich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!