Billie: Innovation für neue Freiräume

Das sind unsere Anwärter zum „FinTech des Jahres“ : Billie GmbH

Die Branche ist groß geworden und längst aus den Kinderschuhen heraus gewachsen. Es gibt so viele Unternehmen, welche die Branche prägen aber nicht alle sind gleichermaßen bekannt. Wer sind eigentlich die Unternehmen, die den Klebstoff zwischen Finanzen und digitalen Technologien bilden?

Einen Award an die interessanten und für uns relevantesten deutschen FinTech/Startups zu verleihen, erachten wir weiterhin als wichtig und auch relevant. Ein Preis von der Branche, in der wir alle aktiv sind, für die Branche. Nicht gekauft, nicht extern beeinflusst, unserer Unabhängigkeit vorbehalten. Da wir divers sind und außerdem jeder andere Sichten und Schwerpunkte hat, ist daraus immer ein guter Mix entstanden. Die Nominierungen kommen von Herzen, doch den letztendlichen Bewertungsprozess geben wir ab und dieser ist völlig losgelöst von uns.

Auf der diesjährigen Präsenzversanstaltung, der Transactions 20 Konferenz im Februar 2021, wollen wir den Preis für das Fintech des Jahres 2020 verleihen. Insgesamt haben wir 15 Fintechs nominiert, welche die Jury in den nächsten Wochen nach bestimmten Kategorien bewerten wird. Wie in jedem Jahr, seid natürlich auch ihr gefragt, als starke Stimme der Fintech-Community, um über euer Voting den Publikumsaward zu vergeben. Das Voting startet bald, aber vorab möchten wir den nominierten Unternehmen die Gelegenheit bieten sich selber vorzustellen.

Billie GmbH

Billie Flow ist flexibles Factoring für B2B-Unternehmen – vollständig automatisiert und digital. Kein langes Onboarding, keine vertragliche Bindung: Wir bieten Unternehmen die Möglichkeit, sich innerhalb von nur 7 Minuten zu registrieren und danach flexibel Forderungen an Billie zu verkaufen.

Mit Billie Boost können unsere Kunden ihren Unternehmenskunden die Zahlart Rechnungskauf anbieten – mit Echtzeit-Bonitätsprüfung und hohen Limits. So können auch B2B-Onlineshops den beliebten Rechnungskauf anbieten.

Das sind die Anwärter zum FinTech des Jahres 2020
Billie ist eines der nominierten Unternehmen des „Fintech des Jahres 2020“

Zahlen und Fakten über Billie

  • Vertriebskanal: B2B
  • Zielgruppe: Firmenkunden
  • Zielland: Deutschland
  • Status der Finanzierung: Serie B
  • Weitere Finanzierungen vorgesehen?:ja
  • Name des / der Produkte:
    Billie Flow und Billie Boost

„Neue Freiräume durch Innovation: Das ist Billie.“

Das Business Modell von Billie

Hinter allem, was wir bei Billie tun, steht ein zentraler Gedanke: Dass Innovation dazu dienen muss, neue Freiräume zu schaffen. Wir glauben, dass Technologie Menschen von unnötigen Arbeiten befreien und neue Möglichkeiten eröffnen kann. Und dass die besten technischen Lösungen allen offen stehen sollten, nicht nur großen Konzernen.

Mühsame B2B-Zahlungen gehören auch heute noch zu den größten Herausforderungen für viele Unternehmen. Billie bietet ein dringend benötigtes Upgrade für dieses veraltete System. Unsere Technologie macht Schluss mit manueller Rechnungsstellung, aufwändigem Mahnwesen und unsicherer Liquidität. Mit Billie können Käufer ihre eigenen Bedingungen wählen, während Verkäufer sofort bezahlt werden. Wir bieten direkte Liquidität und vollen Ausfallschutz. Alle unsere Lösungen sind vollständig digital und für große wie kleine Unternehmen verfügbar – damit sie sich auf das konzentrieren können, was wirklich zählt: Menschen, Ideen und Innovationen.

Billie: die Gründer & Investoren

Günder:
Aiga Senftleben

Dr. Christian Grobe

Dr. Matthias Knecht

Michael Hartmann

Julian Koster

Igor Chtivelband

Artem Demchenkov

7 Gründer – alle noch dabei

Investoren:
Creandum, Speedinvest, Picus Capital

Meilensteine: was Billie bisher erreicht hat

Launch der beiden Produkte und Erhalt der Factoringlizenz, Lizenz zum Anbieten von Kontoinformationsdiensten; drei Investmentrunden über 40 Mio EUR Funding

Erfolg in 2020

Dank unserer Scoring-Modelle, die auf Kontoinformationsdaten basiert, konnten unser Portfolio trotz Corona stabil halten und haben die 500 Mio-Schwelle beim Ankauf unserer Forderungen geknackt.

unsere Nominierten zum FinTech des Jahres_Billie

Was macht Billie so besonders?

Wir glauben fest an eine inklusive Kultur und legen großen Wert darauf, dass weibliche Mitarbeiter sich bei Billie entfalten können und gefördert werden. Wir haben eine Co-Founderin und es werden die sowohl die Produktorganisation als auch die Bereiche Sales, Brand & Communication und Legal von Frauen geleitet. Außerdem veröffentlichen wir den Gender Pay Gap – und sind stolz darauf, dass es einen solchen bei Billie nicht gibt.

Was macht euer Team aus?

Wir sind Kollegen aus 34 Nationalitäten, die alle angetrieben sind von der Idee, das Payment-Ökosystem für Unternehmen zu überholen, um mit neuen Ideen und Technologien Probleme zu lösen.

Wo seht ihr euch in Zukunft?

Wir wollen unser Angebot für unsere Kunden erweitern, so dass unsere Kunden ihre Zahlungskonditionen noch flexibler bestimmen können. Außerdem werden wir den Kunden eine holistische, digitale Lösung für Liquiditätsmanagement, Approval-Workflows, Mahnwesen und Zahlungsabwicklung anbieten.

Letzte Worte

Ich hoffe, ihr werdet von Billie noch viel hören ;)

Autor
Nicole Nitsche
Nicole Nitsche ist studierte Theaterwissenschaftlerin und hat mehrere Jahre als Regieassistentin beim Thalia Theater Hamburg gearbeitet. Danach war Nicole Leiterin der Presse-und Marketingabteilung eines Hamburger Musiklabels. Zu ihren täglichen Aufgaben zählten dort, neben dem Verfassen von Pressetexten, die Umsetzung und... mehr

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich wöchentlich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!