Banxware und Varengold Bank gehen strategische Kooperation ein

Bereits seit einiger Zeit positioniert sich die Varengold Bank in Richtung Whitelable-Anbieter für Fintechs, darunter Unternehmen wie pliant und Grover. Nun geht die Hamburger Bank auch mit dem Berliner Embedded Finance Anbieter Banxware eine strategische Kooperation ein. Von dieser dürften beide profitieren.

Für Banxware wird die Varengold Bank künftig als Fronting Bank agieren. Heißt: Sie vergibt die Kredite, verkauft diese dann aber direkt weiter an ein Special Purpose Vehicle von Banxware. Einen großen Teil der Wertschöpfungskette kann das Fintech künftig somit selbst abdecken. „Da wir selbst die Kredite abkaufen, übernehmen wir auch das Risiko und die Refinanzierung – also einen großen Teil von dem, was sonst Banken machen. Wir sind damit viel flexibler. Vor allem aber ist das die Grundlage für unsere internationale Expansion“, sagt Nicolas Kipp, Mitgründer und Managing Director von Banxware.

Varengold Bank bereits am 10 Mio. Funding beteiligt

Zuletzt hatte das Berliner Fintech-Unternehmen Banxware in einer Seed-Erweiterungsrunde unter der Führung von Element Ventures 10 Millionen Euro gesammelt. Als Co-Investoren beteiligen sich D4 Ventures, FinVC und die oben genannte Varengold Bank AG.

Als erstes Projekt gingen Banxware und die Varengold Bank in den ersten Tagen des Jahres 2022 mit einem umsatzbasierten Händlerfinanzierungsprodukt live. Dieses wird Händlern, die über E-Commerce-Marktplätze oder Zahlungsanbieter verkaufen, einen einfachen Zugang zu Liquidität ermöglichen.

Banxware

Emebedded Finance gehört momentan zu den großen Themen der Branche. Im Kern bedeutet es, dass jedes Unternehmen Finanzdienstleistungen anbieten kann. Auch Banxwares Business-Lösung basiert auf diesem Prinzip.  Die Lösung ermöglicht digitalen Plattformen sowie Marktplätzen und Zahlungsdienstleistern oder Shopsystem-Anbietern, ihren Geschäftskunden eingebettete Finanzierungsprodukte in Echtzeit anzubieten. 

VVRB bleibt weiterhin wichtiger Partner

Banxware kündigt in diesem Zusammenhang bereits an, mit der Varengold Bank strategisch künftig auch für andere Kreditprodukte zusammenarbeiten zu wollen. Man könne so künftig in sehr kurzer Zeit eigene Kreditprodukte aufsetzen, heißt es aus dem Unternehmen.

Banxware wurde 2020 von Miriam Wohlfarth und Jens Röhrborn gegründet. Noch im selben Jahr brachte Banxware eine erste White-Label-KMU-Finanzierungslösung auf den Markt. Hierfür sicherte sich Banxware seinerzeit ein erstes Kreditvolumen in Höhe von 100 Millionen Euro von der Vereinigten Volksbank Raiffeisenbank eG im Hintergrund, die weiterhin ein wichtiger Partner für Banxware auf dem deutschen Markt bleiben solle.

Die VVRB und die Varengold Bank treffen übrigens nicht das erste Mal aufeinander. Die Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank, einem Zusammenschluss von regionalen Banken in Südhessen und Franken, stellte gemeinsam mit der Varengold Bank (Raisin war auch noch dabei) im Oktober letzten Jahres gemeinsam insgesamt 171 Mio. Euro für das Fintech Billie bereit. 

Autor
Die studierte Soziologin und Medienwissenschaftlerin beobachtet, analysiert und schreibt als Journalistin seit vielen Jahren über die Startup- und Fintechszene. In der Vergangenheit arbeitete sie für führende on- und offline für Gründer- und Wirtschaftsmedien im In- und Ausland, moderiert, schrieb mit... mehr
Schlagwörter
Newsletter
open close

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich täglich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!