6,5 Mio. Dollar für Interlay & weitere News

6,5 Mio. Dollar für Interlay

Das Fintech Interlay aus London arbeitet an der Interoperabilität von Blockchains. Unter Führung von DFG erhält das Startup eine Pre-Series-A-Finanzierung in Höhe von 6,5 Mio. Dollar. Auch Bestandsinvestoren beteiligten sich erneut. Im Sommer hatte Interlay sich bereits eine Seed-Finanzierung über 3 Mio. Dollar gesichert. Die frischen Mittel will das Unternehmen in sein Wachstum stecken. Weiterlesen… 

Forget.finance startet

Im März hatte forget.finance eine erste Anschubfinanzierung erhalten. Nun stellt das Fintech die erste Version seines Produkts vor: Im Kern ist es eine Anwendung für das persönliche Finanzmanagement. Die Nutzer:innen verbinden damit ihre bestehenden Konten und planen ihre finanziellen Ziele. Bei der integrierten Vermögensverwaltung unterstützen KI und Finanz-Coaches per Chat. Weiterlesen…

Scalable Capital muss Schadenersatz zahlen

Die Geschichte liegt bereits längere Zeit zurück. Im vergangenen Jahr gab es ein Datenleck bei Scalable Capital. Eine Kund:in klagte auf Schadenersatz. Vor wenigen Tagen fällte das Landgericht München sein Urteil: Das Fintech muss 2.500 Schadenersatz für immaterielle Schäden bezahlen. Ein Urteil mit Sprengkraft, denn andere Betroffene könnten sich bei ihren Forderungen jetzt darauf beziehen. Das könnte Rückstellungen von über 80 Mio. Euro zur Folge haben. Weiterlesen…

Portagon schnappt sich neuen Head of Communication

Von der Deutschen Börse wechselt Nicolas Nonnenmacher zum Fintech Portagon. Dort übernimmt er die Aufgabe des Head of Communication und Community. Der exzellent vernetzte Kommunikationsexperte soll bei Portagon (dem ehemaligen Crowddesk) einer breiten Öffentlichkeit den digitalen Zugang zu Kapital näherbringen. Weiterlesen (Paid)… 

Thoma Bravo kauft Bottomline für 2,6 Mrd. Dollar

Die US-Beteiligungsgesellschaft Thoma Bravo will das Fintech Bottomline für 2,6 Mrd. Dollar übernehmen. Bottomline betreibt eine Plattform für das Zahlungs- und Rechnungsmanagement. Gemäß der Vereinbarung erhalten die Aktionäre des Fintech 57 Dollar pro Aktie in bar. Das ist ein kräftiger Aufschlag von 42 Prozent gegenüber dem Schlusskurs Ende Oktober. Nach Abschluss der Transaktion wird Bottomline nicht mehr an Börsen notiert sein. Weiterlesen (Englisch)…

Ur-SMS als NFT versteigert

Besonders lang war die erste verschickte SMS nicht gerade. Einem Sammler war die tokenisierte Nachricht aus zwei Wörtern aber dennoch 107.000 Euro wert. Vodafone hatte für einen guten Zweck die Auktion initiiert. Der Erlös für das NFT lag am unteren Ende der Preisspanne, die das Auktionshaus genannt hatte. Ursprünglich sollten bis zu 200.000 erzielt werden. Weiterlesen… 

40 Mio. für Ampla

Das Fintech Ampla Technologies teilt eine erfolgreiche Serie-A-Finanzierung in Höhe von 40 Mio. Dollar mit. Ampla bietet u. a. Kreditlinien zur Vorfinanzierung von Waren an. Die vom Fintech entwickelte Plattform bezieht hierbei auch Umsätze aus Omnichannel-Ansätzen ein und berücksichtigt diese im Underwriting. Die Finanzierungsrunde führen VMG Partners und Forerunner Ventures an. Weiterlesen (Englisch)…

In eigener Sache

Das waren die letzten Dailys in diesem Jahr. Wir machen jetzt eine kleine Weihnachtspause. Die nächsten Nachrichten gibt es dann im ersten Newsletter im Jahr 2022.

Autor
Stephan ist seit Anfang der 90er Jahre online und hat eine ausgeprägte Fintech-Vergangenheit (Star Finanz, Hypoport). Bei der Hypoport-Tochter Dr. Klein war er u.a. für das Produktmanagement und den Bereich Business Development verantwortlich. Seit über 10 Jahren schreibt er über... mehr
Newsletter
open close

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich täglich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!