4 Mio. Euro für Billhop & weitere News

Billhop sichert sich 4 Mio Euro

Das schwedische Fintech Billhop ermöglicht seinen Kund:innen die Bezahlung ihrer Rechnungen mittels einer Kredit- oder Debitkarte, auch wenn der Händler oder Lieferant diesen Zahlungsweg gar nicht anbietet. Nach eigenen Angaben hat das Unternehmen für den Service 50.000 Kunden gewonnen. Im Rahmen einer Series-A-Finanzierung beteiligt sich VC Element Ventures mit 4 Mio. Euro an dem Unternehmen. Weiterlesen (Englisch)…

Ingenico und Klarna intensivieren Partnerschaft

Zahlungsdienstleister Klarna und Ingenico (Worldline) intensivieren ihre strategische Partnerschaft. Im Zuge dessen sollen Händler ihren Kund:innen das gesamte Zahlungsspektrum von Klarna (Raten- und Rechnungskauf) anbieten können. Nach einem ersten Rollout in Skandinavien, Deutschland, Österreich und der Schweiz wird das Angebot auf Belgien, die Niederlanden und Großbritannien ausgeweitet. Damit wird sich die Händlerbasis von Klarna voraussichtlich weiter erhöhen. Weiterlesen…

Mambu kooperiert mit Signicat

SaaS-Bankingplattform Mambu und Signicat kooperieren, um Banken und Fintechs beim Identitätsmanagement und Identitätsüberprüfung zu unterstützen. Signicat hat sich auf das Identitätsmanagement und digitale Signaturen fokussiert. Dank der Kooperation kann die Identitätsplattform von Signicat mit nur einer API in das System von Mambu integriert werden. Mambu hatte kürzlich mit einer erfolgreichen Finanzierungsrunde in Höhe von 110 Mio. Euro für Aufsehen gesorgt. Weiterlesen…

Android-App verwandelt Smartphone in Kartenterminal

Um (kontaktlose) Kartenzahlungen zu akzeptieren, brauchen Händler ein entsprechendes Terminal. Um die Gunst kleinerer Unternehmen werben da ja inzwischen eine ganze Reihe von Anbietern. Die von den Unternehmen CCV GmbH und der Rubean AG entwickelte Lösung PhonePOS verwandelt Smartphones und Tablets auf Basis von Android in ein solches NFC-Terminal. Die Deutsche Kreditwirtschaft hat die Lösung als “Digitales Terminal ohne Pin-Pad” zugelassen. Weiterlesen…

Rewe mit One-Click-Payment in Österreich

Wer in Österreich an der Kasse eines Rewe-Supermarkts steht, wird vom Personal nach dem Jö-Club gefragt. Das Kundenbindungsprogramm wurde u. a. auch von Rewe mit initiiert. Im Rahmen ihrer Zusammenarbeit stellen Rewe und Bluecode nun einen “One-Click”-Bezahlvorgang vor. An der Kasse genügt es, das Smartphone nur einmal aus der Tasche zu ziehen, um sich Punkte zu sichern und zu bezahlen. Weiterlesen…

Großbritannien will BNPL stärker regulieren

Rechnungs- und noch mehr der Ratenkauf wird als “Buy Now Pay Later” u. a. von Klarna ordentlich beworben. Die Finanzmarktaufsichtsbehörde FCA sieht in Großbritannien bei dieser Bezahlform das Risiko der Überschuldung von Konsumentinnen und Konsumenten. Eine stärkere Regulierung wurde angekündigt. Damit stellt sich die Frage, wie stark das Geschäftsmodell von Klarna auf der britischen Insel dadurch beeinträchtigt wird. Eine erste Analyse zeigt, dass der Effekt überschaubar sein dürfte. Weiterlesen (Englisch)…

Ärger für Mastercard in der Schweiz

In der Schweiz droht Mastercard Ungemach durch die Wettbewerbskommission. Infrastrukturbetreiber SIX sieht sein “National Cash Scheme” (NCS) durch Mastercard aktiv behindert. Das NCS soll den Bargeldbezug sowie Saldoabfragen auch an Fremdautomaten ermöglichen. Mastercard verweigert aber ein Co-Badging des NCS auf der Debit-Karte. Jetzt prüft die Wettbewerbskommission die Beschwerde. Weiterlesen…

Autor
Florian Treiß
Florian kuratiert seit März 2020 die DAILY News von Payment & Banking. Er ist ein alter Hase im Newsletter-Business und betreibt selbst die Fachdienste mobilbranche.de rund um Mobile & Apps sowie locationinsider.de zur Digitalisierung des Handels. mehr
Newsletter
open close

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich wöchentlich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!