155 Mio. Dollar für Scalapay & weitere News

155 Mio. Dollar für Scalapay

Wie viel Musik aktuell im Thema BNPL drin ist, zeigt die rekordverdächtige Series-A-Runde von Scalapay in Höhe von 155 Mio. Dollar. Tiger Global bewertet das Fintech mit 700 Mio. Dollar und führt das Funding an. Scalapay wurde erst 2019 gegründet und ist in Italien, Frankreich, Spanien, Portugal, aber auch in Deutschland und Österreich aktiv. Nach eigenen Angaben unterhält die Firma, in die seit Gründung 203 Mio. Dollar geflossen sind, Partnerschaften mit 3.000 Händlern. Weiterlesen (Englisch)…

75 Mio. Dollar für BNPL-Fintech Addi

Und gleich noch einmal BNPL – was aktuell schier überall ein Thema zu sein scheint. Da bildet Südamerika keine Ausnahmen. Dort ist das Startup Addi beheimatet, das seine Series-B erfolgreich um 75 Mio. Dollar erweitern konnte. Insgesamt 140 Mio. stellen die Kapitalgeber zur Verfügung. Greycroft aus New York führt die Erweiterung an. Weiterlesen (Englisch)…

eClear kooperiert bei AML mit Fraugster

Das Berliner Fintech kümmert sich um die Umsatzsteuerzahlungen seiner Unternehmenskunden inklusive der Zollgebühren, ist also ein Dienstleister im grenzüberschreitenden Handel. Ab sofort wird es mit dem deutsch-israelischen Unternehmen Fraugster zusammenarbeiten, das mit KI Geldwäsche bekämpft (Anti Money Laundering). Durch die Kooperation soll es für die Kund:innen noch einfacher werden, die Compliance einzuhalten. Weiterlesen…

JP Morgan übernimmt Mehrheit an VW-Payments

Nach verschiedenen Medienberichten sind die Gespräche zwischen der US-Bank JP Morgan und dem Volkswagen-Konzern über einen Einstieg der Bank bei der Payment-Tochter „Volkswagen Payments“ bereits weit fortgeschritten. Demnach wollen die Amerikaner 75 Prozent der Anteile übernehmen, was auch bereits von Volkswagen bestätigt wurde. Stimmen die Behörden dem zu, wird der Handel in der ersten Hälfte des kommenden Jahres vollzogen sein. Weiterlesen…

Ärger für Coinbase mit der US-Börsenaufsicht

Eigentlich wollte Coinbase es seinen Kund:innen ermöglichen, Kryptovermögen zu verleihen, um damit Zinsen einzustreichen. Doch aus dieser neuen Offerte wird bis mindestens Mitte Oktober nichts. Der Grund: Die US-Börsenaufsicht SEC hat dagegen Bedenken angemeldet, allerdings offenbar noch keine weiteren Details verraten. Weiterlesen…

Quirion übernimmt Bloxxter

Der Robo-Advisor quirion übernimmt die Bloxxter GmbH aus Hamburg. Das Unternehmen bietet in einem rein digitalisierten Prozess Immobilien-Investments ab 500 Euro. Quirion will mit der Übernahme des 2019 gegründeten Unternehmens seine Expertise im Segment der Sachwerte steigern. Bloxxter wird im Zuge des Kaufs in quirion Sachwerte GmbH umbenannt. Weiterlesen…

Marsalek-Vertrauter kommt in Singapur gegen Kaution frei

Wir hatten an dieser Stelle über die Verhaftung eines der mutmaßlichen Drahtzieher des Wirecard-Betrugs berichtet. Henry O’Sullivan, der Vertraute von Jan Marsalek, ist eine Woche nach seiner Festnahme gegen Kaution wieder freigelassen worden. Auch wenn die Behörden inzwischen weitere Vorwürfe gegen ihn erheben. Weiterlesen…

Autor
Stephan ist seit Anfang der 90er Jahre online und hat eine ausgeprägte Fintech-Vergangenheit (Star Finanz, Hypoport). Bei der Hypoport-Tochter Dr. Klein war er u.a. für das Produktmanagement und den Bereich Business Development verantwortlich. Seit über 10 Jahren schreibt er über... mehr
Newsletter
open close

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich wöchentlich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!