Die Branche ist groß geworden und längst aus den Kinderschuhen heraus gewachsen. Es gibt so viele Unternehmen welche die Branche prägen aber nicht alle sind gleichermaßen bekannt. Wer sind eigentlich die Unternehmen, die den Klebstoff zwischen Finanzen und digitalen Technologien bilden? In unserer Reihe „Die Unternehmen der FinTech Branche“ geben wir Unternehmen oder Startups aus der Payment- und Banking-Industrie die Gelegenheit sich selber vorzustellen.

N26 GmbH

N26 Girokonto:

N26 bietet ein mobiles Bankkonto ohne versteckte Gebühren.

Das N26 Girokonto ist komplett kostenlos, inklusive kostenloser Bargeldabhebungen an Geldautomaten in der EU sowie kostenlose Zahlungen in allen Währungen.

Das N26 Black:

Für 9,90 Euro im Monat bietet N26 hier ein Girokonto inklusive kostenloser Bargeldabhebungen an Geldautomaten in der EU sowie kostenlose Zahlungen in allen Währungen. Darüber hinaus bietet N26 Black kostenlose Bargeldabhebungen weltweit sowie ein Allianz Versicherungspaket.

N26 Metal:

Für 16,90 im Monat bietet N26 ein Girokonto inklusive kostenloser Bargeldabhebungen an Geldautomaten in der EU sowie kostenlose Zahlungen in allen Währungen. Darüber hinaus bietet N26 Black kostenlose Bargeldabhebungen weltweit sowie ein Allianz Versicherungspaket.

Darüber hinaus bekommen Kunden von N26 Metal bevorzugten Kundenservice sowie exklusive Partnerangebote.

Darüber hinaus ist es möglich, bis zu 10 Unterkonten anzulegen und seine Ausgaben so besser im Blick zu behalten.

N26 ist eines der nominierten Unternehmen des „Fintech des Jahres 2018“

Zahlen und Fakten über N26

  • Vertriebskanal: B2C
  • Zielgruppe: Privatkunden
  • Zielland: Welt
  • Status der Finanzierung: Sonstige
  • Weitere Finanzierungen vorgesehen?: noch unklar
  • Name des / der Produkte: N26 Girokonto, N26 Black, N26 Metal

„Zahlungslimit bestimmen, Karte sperren oder den PIN ändern. Alles in Echtzeit und in einer App – dafür steht N26“

Das Business Modell von N26

N26 ist die erste Bank, die die Kunden lieben. Sie bietet ein mobiles Bankkonto ohne versteckte Gebühren an, das für das Banking am Smartphone geschaffen wurde – einfach, schnell und zeitgemäß. Mit der europäischen Banklizenz, einer Technologie die Maßstäbe setzt und ohne teures Filialnetz, verändert N26 das Banking des 21. Jahrhunderts maßgeblich.

Valentin Stalf und Maximilian Tayenthal gründeten N26 im Jahr 2013 und haben das erste Produkt 2015 in Deutschland und Österreich auf den Markt gebracht. N26 hat über 2,5 Millionen Kunden in 24 Ländern mit Geldeinlagen von über 1 Milliarde Euro und einem monatlichen Transaktionsvolumen von über 1,5 Milliarden Euro. Bei N26 arbeiten derzeit mehr als 700 Mitarbeiter in Berlin, Barcelona und New York.

N26: die Gründer & Investoren

Investoren:

Insight Venture Partners, GIC, Tencent, Allianz X, Peter

Thiels Valar Ventures, Li Ka-Shings Horizons Ventures, Earlybird Venture Capital, Greyhound Capital, Battery Ventures, sowie Mitglieder des Zalando Vorstands und Redalpine Ventures

Gründer:

Valentin Stalf und Maximilian Tayenthal

Meilensteine: was N26 bisher erreicht hat

2019: 300 Mio. Dollar in Series-D-Finanzierungsrunde gesammelt, wodurch die Bewertung von N26 auf 2,7 Milliarden Dollar stieg

2019: 2,5 Mio. Kunden

2016: Erwerb der Europäischen Bankenlizenz im Juli 2016

Was macht N26 so besonders?

N26 hat über 2,5 Millionen Kunden in 24 Ländern mit Geldeinlagen von über 1 Milliarde Euro und einem monatlichen Transaktionsvolumen von über 1,5 Milliarden Euro. Bis heute hat ​N26 mehr als 500 Millionen Dollar von renommierten Investoren eingesammelt.

Letzte Worte  

Die Ansprüche an Banken haben sich stark verändert: von der Filiale zum Onlinebanking bis hin zu Mobile Banking. Heutzutage sind die Nutzer an Dienste wie Spotify, Netflix und Amazon gewöhnt. Sie funktionieren intuitiv und bringen Spaß. Eine intuitive und einfache Bedienung erwarten deshalb auch die Nutzer von Bankprodukten. Bankgeschäfte können und sollen sogar Spaß machen. Bank-Kunden erwarten mehr Transparenz, niedrigere Kosten und höhere Flexibilität. Und hier kommt N26 ins Spiel.

Als globale Bank sind unsere Produkte von Grund auf digital entwickelt und exakt auf den Lebensstil und den Tagesablauf, sprich, die gesamten Bedürfnisse der digitalen Generation zugeschnitten. Als Bank der Zukunft bietet N26 den Kunden bereits jetzt viel mehr als traditionelle Banken. Das betrifft die Kontosicherheit, die Bedienung, die Kosten, die Transparenz sowie Extras wie Umsatzkategorisierungen und vieles mehr. Deswegen ist N26 auch die Bank, die die Kunden lieben.


Autor
Nicole Nitsche

Nicole Nitsche ist studierte Theaterwissenschaftlerin und hat mehrere Jahre als Regieassistentin beim Thalia Theater Hamburg gearbeitet. Danach war Nicole Leiterin der Presse-und Marketingabteilung eines Hamburger Musiklabels. Zu ihren täglichen Aufgaben zählten dort, neben dem Verfassen von Pressetexten, die Umsetzung und... mehr

Nicole Nitsche