Deutsche Bank: Viel für die Investmentbanker, immer weniger für die Aktionäre

Von Heinz-Roger Dohms
Wurde die Deutsche Bank nicht früher einmal für ihre Fokussierung auf den Shareholder-Value kritisiert? Muss lange her sein. Denn während die Aktionäre laut Analystenprognosen auch für 2018 lediglich mit Dividenden-Zahlung von rund 2…

WEITERLESEN AUF FINANZ-SZENE.DE