Das waren unsere 5 beliebtesten Podcasts 2021

Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende entgegen und so blicken wir zum Jahresausklang noch einmal auf die beliebtesten Episoden unserer Podcasts zurück. In unseren Formaten decken wir ein breites Themenspektrum ab: Wir haben unseren Branchen-Talk, den „FinTech Podcast“, unser Personality-Format „Ask me Anything“, den monatlichen „News-Rückblick“ und seit Kurzem „Alles Legal: Fintech-Recht kompakt“. So bedienen wir verschiedenste Interessenfelder innerhalb der Welt von Banken, Payments und Fintechs. Stolz sind wir auch auf Bitcoin, Fiat & Rock’n’Roll, den kompetenten Krypto-Talk, den ihr jeden Freitag und jeden zweiten Montag mit unserem Newsletter geliefert bekommt!

Payment & Banking: beliebteste Podcasts 2021

2021 markiert sowohl hinsichtlich unseres Podcast-Outputs als auch unserer Artikelzahl das produktivste Jahr in der Historie von Payment & Banking und 2022 wird diesen Trend fortsetzen, denn müde sind wir noch lange nicht.

81 Podcastfolgen sind dieses Jahr zum Erscheinen dieses Artikels auf unserem Kanal „Payment & Banking Fintech Podcast“ veröffentlicht worden, den ihr auf allen großen Podcast-Plattformen findet und abonnieren könnt, wie beispielsweise Spotify, Apple Podcasts, Deezer und Google Podcasts.

Die Episoden teilen sich wie folgt auf:

  • 11x monatlicher News-Rückblick
  • 11x Alles Legal: Fintech-Recht kompakt
  • 10x Ask me Anything
  • 49x FinTech Podcast

An dieser Stellen danken wir allen, die uns auch 2021 mit ihrer Expertise und ihrem Fachwissen tolle Gesprächspartner waren und unsere Podcasts bereichert haben.

Ab heute veröffentlichen wir in dieser Woche jeden Tag noch einmal einen der fünf beliebtesten und meistgehörten Podcasts aus 2021. Heute: unser Platz 1, „Shortselling-Königin Fahmi Quadir“.

Platz 1: „Shortselling-Königin Fahmi Quadir“

Knapp 30 Jahre ist Fahmi Quadir alt und bereits eine echte Institution im Bereich Shortselling. Gegen den Pharmariesen Valeant (inzwischen Bausch Health) wettete sie erfolgreich. Das Unternehmen verlor zwischen 2015 und 2016 90 Prozent seines Wertes. Der Skandal brachte Milliardäre zu Fall und machte aus Fahmi Quadir eine Ikone der Szene. Diese Aufmerksamkeit brachte ihr sogar Screentime auf Netflix. In der Serie Dirty Money taucht sie in der Episode „Teure Medizin“ (Originaltitel „Drug Short“) auf.

Als ihre beste Investition bezeichnet sie jedoch bis heute ihren Short gegen Wirecard. Woher Fahmi Quadir ihre Treffsicherheit bezieht? Ihre akribische Recherche ist sicherlich ein Teil des Erfolges. Genau dieses Nachbohren führte jedoch bereits zu einem körperlichen Angriff direkt vor ihrer Wohnung. Als Shortsellerin macht man sich eben auch viele Feinde und das wird wohl auch künftig so bleiben. Die Pharamindustrie hat sie auch weiterhin im Visier und sagt: „Wir müssen darüber reden, wie Medikamente in den USA bepreist werden.“

Im Podcast spricht sie über ihre Arbeitsweise, Wirecard, warum die deutschen Behörden versagt haben und weshalb große Skandale wie bei Valeant und Wirecard überhaupt erst passieren können. Die Aufzeichnung erfolgte im Rahmen des Panels „Investmentbanking, Short Selling & Hedge Fundmanagment als traditionelles Finanzmarktinstrument?“ auf der Banking Exchange 2021 in Frankfurt. Das Interview führt Philipp Klöckner vom Doppelgänger Tech Talk.

Platz 2: „Bitcoin-Talk mit Fabio De Masi, Philipp Mattheis und Nils Wischmeyer“

Es war einiges los auf Twitter, nachdem Fabio De Masi, Bundestagsabgeordneter der Linken, den jüngsten Bitcoin-Artikel unseres Kolumnisten Nils Wischmeyer twitterte. Der Traum vom Bitcoin ist tot, schrieb Nils dort und die Community der Bitcoin-Fans schrie auf. Schnell entwickelte sich eine hitzige Diskussion, die uns kurzerhand dazu veranlasste, die Protagonisten in unseren FinTech-Podcast einzuladen. Denn immerhin sind die 280 Zeichen auf Twitter schon ziemlich limitierend. Wir nehmen uns lieber eine ganze Stunde Zeit und begrüßen in der aktuellen Episode Linke-Politiker Fabio De Masi, unseren Autor Nils Wischmeyer und Philipp Mattheis, Buchautor und ehemaliger Auslandskorrespondent China für Handelsblatt und Stern.

Platz 3: „Dr. Jörg Howein über das Kernbanksystem der Solarisbank“

Als Chief Product Officer der Solarisbank kennt sich Jörg Howein mit den Produkten der Solarisbank bestens aus. Kurz bevor das Unternehmen mit der Bekanntmachung des Unicorn-Status wohl die Meldung der Woche landete, sprach Jörg im FinTech-Podcast mit André über das Kernbanksystem der Berliner.

Perfekter Mix aus internen und externen Systemen? Das Credo der Solarisbank: Alles, wodurch man sich potenziell positiv vom Wettbewerb absetzen kann, soll intern entwickelt und optimiert werden. Das heißt nicht, dass die Solarisbank auf externe Dienstleister verzichtet. Im Gegenteil: Die Liste der externen Systeme ist nicht unbedingt kurz, aber eben auch nur so lang wie nötig, heißt es.

Im Podcast spricht Jörg über die Wichtigkeit des Ownerships, SAP, intelligentes Onboarding bei der Solarisbank und vieles mehr.

Platz 4: „Der Fall Wirecard und der Untersuchungsausschuss: Ein Gespräch mit Florian Toncar“

Im Bundestag versucht ein Untersuchungsausschuss den wohl größten Betrugsfall der Nachkriegsgeschichte aufzuklären. Es geht um Verluste in Milliardenhöhe, massive Schäden für Anleger und den beispiellosen Absturz eines Börsenstars. Die Zwischenbilanz mehrerer Fraktionen, der zuletzt noch am Mittwoch zusammenkam, fällt vernichtend aus: Der Skandal um Wirecard gehe nicht allein auf hohe kriminelle Energie Einzelner zurück, sondern auch auf gravierende Fehler von Aufsichtsbehörden und Bundesregierung.

Platz 5: „Warum Volksbanken mit FinTechs kooperieren?“

Quo vadis, Volksbanken? Wir sprechen mit Carsten Jung von der Berliner Volksbank, David Block von Vai Trade und Miriam Wohlfarth und bitten sie um eine Einschätzung über die künftige Zusammenarbeit von Startups mit den Volksbanken, über mögliche Synergien und auch darüber, ob Inkubatoren für Banken überhaupt noch Sinn machen?

Autoren
Die studierte Soziologin und Medienwissenschaftlerin beobachtet, analysiert und schreibt als Journalistin seit vielen Jahren über die Startup- und Fintechszene. In der Vergangenheit arbeitete sie für führende on- und offline für Gründer- und Wirtschaftsmedien im In- und Ausland, moderiert, schrieb mit... mehr
Sebastian Zelada Ocampo ist studierter Wirtschafts- und Politikjournalist und nach Jahren der redaktionellen Arbeit seit 2018 in der FinTech-Szene unterwegs. In der PR und im Marketing des Payment Service Providers Computop lernte er die Payment-Welt kennen und lieben. Seit Mai... mehr
Newsletter
open close

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich täglich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!