DAILY: Feuerwerk an der Börse & weitere News

Kennst Du schon unseren DAILY Newsletter, den Du hier kostenlos abonnieren kannst? Zusätzlich findest Du unsere DAILY News rund um Payment, Banking & FinTech auch hier auf unserer Website.

Impfstoff-Hoffnung und Biden-Sieg: DAX wieder über 13.000 Punkten

Eine Meldung, wonach der vom Mainzer Unternehmen Biontech und seinem US-Partner Pfizer entwickelte Corona-Impfstoff zu über 90 Prozent wirksam ist, verleiht den Börsen Flügel – zusätzlich zur positiv aufgenommen Nachricht, dass Joe Biden wohl der nächste US-Präsident wird. Der DAX knackte die Marke von 13.000 Punkten wieder. Der Aktienkurs von Biontech schoss deutlich in die Höhe. Großer Verlierer waren „Stay at home“-Aktie wie Delivery Hero oder Shop-Apotheke sowie der Goldpreis. Die hohe Volatilität vieler Titel zwang zwischenzeitlich die Trading-App von Comdirect sowie den Neobroker Trade Republic in die Knie, wie verschiedene Tweets zeigen. Weiterlesen (Marktbericht)…

Kommunikationschef Richard Lips verlässt die Commerzbank

Zusammen mit dem Vorstandsvorsitzenden Martin Zielke wird auch Kommunikationschef Richard Lips zum Jahresende die Commerzbank verlassen. Nach fast 15 Jahren im Amt sei „der richtige Zeitpunkt für einen Wechsel in der Konzernkommunikation und auch für mich der passende Moment für eine persönliche Veränderung“, schrieb Lips laut „Handelsblatt“ in einer internen Mitteilung. Anfang kommenden Jahres übernimmt der bisherige Deutsche-Bank-Manager Manfred Knof den Vorstandsvorsitz. Grund soll u.a. sein, dass er mit 59 Jahren zu alt sei, Knof noch über mehrere Jahre zu begleiten. Weiterlesen…

Vivid Money startet Europa-Expansion

Letzte Woche die große Finanzierungsrunde, heute nun die Expansionsmeldung: Das Berliner FinTech Vivid Money beginnt bereits heute seine Expansion in weitere europäische Länder. Als erster Launch jenseits von Deutschland startet die Neobank in Frankreich und will damit ihr Wachstum befeuern. Für die französischen Kunden gebe es das gleiche Angebot wie für deutschen, teilt das Fintech mit. Nach Daten des Schätzungstools Airnow Data wurde die App von Vivid Money in Deutschland seit dem Launch vor knapp fünf Monaten bereits fast 90.000 mal heruntergeladen. Davon werden jedoch nicht alle Nutzer tatsächlich ein Konto eröffnet haben. Weiterlesen…

PayPal gibt Strategieeinblicke für 2021

Bei der Vorstellung seiner Quartalszahlen hat PayPal vergangene Woche auch einige Infos zu seinen Plänen fürs kommende Jahr preisgegeben. So soll das neue Feature, mit dem Kryptowährungen wie Bitcoin gehandelt werden können, noch im ersten Halbjahr 2021 auch jenseits der USA in internationalen Märkten ausgerollt werden, zudem auch in der hauseigenen Venmo-App. Gleichzeitig soll sich PayPal immer weiter Richtung Wallet entwickeln. Maik Klotz dazu auf Twitter: „PayPal tut sich gut daran sich auf die Wallet zu konzentrieren, andere wie Klarna haben das längst erkannt.“ Weiterlesen (Englisch)…

WhatsApp rollt Payment in Indien weiter aus

Bereits seit 2018 experimentierte WhatsApp in Indien, dem zweitgrößten Onlinemarkt der Welt, mit Payment direkt über den Messenger. Allerdings bislang nur mit einem Kreis von Testnutzern. Das ändert sich nun, WhatsApp rollt Payment nun für Millionen von Nutzern in Indien aus und greift dabei auf das dort etablierte Bezahlsystem Unified Payments Interface (UPI) zurück. WhatsApp arbeitet dabei mit den fünf wichtigsten Banken des Landes zusammen: ICICI Bank, HDFC Bank, Axis Bank, State Bank of India und Jio Payments Bank. Weiterlesen (Englisch)…

Fraunhofer-Gesellschaft soll Startup-Gründungen erschweren

Die Fraunhofer-Gesellschaft erhält jährlich hohe finanzielle Förderungen, um an neuen Technologien zu forschen. Allein 2019 waren es rund 1,8 Milliarden Euro vom Staat und 700 Millionen Euro aus der Wirtschaft. Doch laut einer Recherche der „Wirtschaftswoche“ (Paywall) kommt die Fraunhofer-Gesellschaft aktuell nur auf 0,9 Startup-Ausgründungen pro 1.000 Mitarbeiter. Externe Investoren halten sich bei Fraunhofer-Ausgründungen offenbar zurück, weil die Forschungsgesellschaft oft sehr viele Anteile an den jungen Firmen hält und die Gründer so wenige. Das Laser-Startup Oqmented berichtet etwa, Fraunhofer habe für 22 Prozent der Anteile nur 8.000 Euro bezahlt. Weiterlesen…

Nachhaltig investieren: Special der FAZ

Umfangreicher Lesetipp zum Schluss: In einem digitalen Verlagsspezial (nannte man früher auf Papier auch mal Sonderbeilage) widmen sich die FAZ und die Sponsoren des Specials dem Thema „Nachhaltig investieren“. Verschiedene Autoren erläutern, wie’s funktioniert – z.B. Vantik-Gründer Til Klein, der mahnt, dass Anleger bei ihrer Altersvorsorge nicht in Firmen investieren sollten, die der Zukunft des Planeten schaden. Andere Beiträge beschäftigen sich u.a. mit Green Bonds, die allerdings selten überhaupt Rendite bringen, oder Solaraktien. Alle Beiträge gibt’s hier auf der Überblicksseite.

🙄 Dir gefallen unsere DAILY News? Dann abonniere sie als kostenloser Newsletter: https://paymentandbanking.com/newsletter/

Autor
Florian Treiß
Florian kuratiert seit März 2020 die DAILY News von Payment & Banking. Er ist ein alter Hase im Newsletter-Business und betreibt selbst die Fachdienste mobilbranche.de rund um Mobile & Apps sowie locationinsider.de zur Digitalisierung des Handels. mehr

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich wöchentlich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!