Die Branche ist groß geworden und längst aus den Kinderschuhen heraus gewachsen. Es gibt so viele Unternehmen welche die Branche prägen aber nicht alle sind gleichermaßen bekannt. Wer sind eigentlich die Unternehmen, die den Klebstoff zwischen Finanzen und digitalen Technologien bilden? In unserer Reihe „Die Unternehmen der FinTech Branche“ geben wir Unternehmen oder Startups aus der Payment- und Banking-Industrie die Gelegenheit sich selber vorzustellen.

FinCompare GmbH

FinCompare vermittelt kleinen und mittelgroßen Unternehmen die besten Finanzierungen zu optimalen Konditionen. Über die Online-Plattform https://fincompare.de/ stehen verschiedene Finanzierungsoptionen von rund 250 Banken, Sparkassen und innovativen Finanzierungsanbietern zur Verfügung. Die Anfrage inkl. Hochladen der erforderlichen Unterlagen dauert nur wenige Minuten. Bei der Prüfung und Auswahl werden den Interessenten fachkundige Finanzierungsberater zur Seite gestellt, die auf Wunsch durch den gesamten Prozess begleiten.

FinCompare ist eines der nominierten Unternehmen des „Fintech des Jahres 2018“

Zahlen und Fakten über FinCompare

  • Vertriebskanal: B2B
  • Zielgruppe: Firmenkunden
  • Zielland: Deutschland
  • Status der Finanzierung: Serie A
  • Weitere Finanzierungen vorgesehen?: Ja
  • Name des / der Produkte: FinCompare

„Auf FinCompare erreicht der Kunde über 250 Banken, Sparkassen und Finanzierungspartner. FinCompare verschafft einen Überblick und agiert anbieterunabhängig.“

FinCompare GmbH

Das Business Modell von FinCompare

FinCompare ist die führende Vergleichsplattform für Unternehmens- finanzierungen. Das Unternehmen bietet über seine Plattform eine große Auswahl an exzellenten Finanzierungsangeboten, wie zum Beispiel Kredit, Leasing, Factoring, Einkaufs- und Lagerfinanzierung. FinCompare macht den Markt für Unternehmensfinanzierungen transparent und effizient. Dafür setzt FinCompare auf intelligente, selbstentwickelte Technologien, wobei erfahrene Finanzierungsberater den Kunden als kompetente Ansprechpartner bis zum Finanzierungsabschluss begleiten. Die Vision ist es, Unternehmen technologiegetrieben umfassend, transparent und unabhängig den Weg zur bestmöglichen Finanzierung zu ebnen und damit zum „Interhyp für KMU-Kredite“ zu werden.

FinCompare: die Gründer & Investoren

Stephan Heller hat als CEO FinCompare gegründet und bildet gemeinsam mit Paul Weber (CCO), Sarp D. Demirel (CTO) und Fabian Terner (COO) das Management von FinCompare. 2018 hat FinCompare für die Series-A-Finanzierung zehn Millionen Euro eingeworben (Finanzierungssumme seit Start im Februar 2017: 14 Millionen Euro), unter anderem von starken Partnern wie dem Lead-Investor ING Ventures und den VCs Speedinvest und UNIQA Ventures sowie einigen renommierten Business Angels aus dem Banking- und Finance-Bereich wie Carlo Kölzer. Für 2019 strebt FinCompare eine weitere Finanzierungsrunde an.

Meilensteine: was FinCompare bisher erreicht hat

Zu den Meilensteinen gehören die erfolgreiche Series-A-Finanzierung Mitte 2018 und der Einstieg von ING Ventures als Lead-Investor. Die Entwicklung von 0 zur führenden Finanzierungsplattform mit 60 Mitarbeitern in weniger als 2 Jahren. Ein monatliches Umsatzwachstum von über 20 % seit dem Start.

Was macht FinCompare so besonders?

Die Mischung aus intelligenter, selbstentwickelter  Technologie (einschließlich KI) und zusätzlicher Unterstützung durch erfahrene Finanzierungsberater (Mensch + Technik). Die Transparenz und vor allem die Schnelligkeit des gesamten Finanzierungsprozesses. Die große Auswahl an Finanzierungsangeboten, die auf der Plattform zur Verfügung steht.

Letzte Worte

Wir machen moderne und kluge Unternehmensfinanzierung möglich.


Autor
Nicole Nitsche

Nicole Nitsche ist studierte Theaterwissenschaftlerin und hat mehrere Jahre als Regieassistentin beim Thalia Theater Hamburg gearbeitet. Danach war Nicole Leiterin der Presse-und Marketingabteilung eines Hamburger Musiklabels. Zu ihren täglichen Aufgaben zählten dort, neben dem Verfassen von Pressetexten, die Umsetzung und... mehr

Nicole Nitsche