2FA-Verfahren

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung dient dem Identitätsnachweis eines Nutzers mithilfe einer Kombination aus zwei unterschiedlichen und unabhängigen Komponenten. Typischerweise ist es eine Kombination aus Besitz und Wissen – der Nutzer besitzt etwas, z.B. seine Bankkarte, und weiß etwas, seinen PIN. Nur mit der Kombination aus PIN und Karte, kann er nun Geld abheben.