Artikel

Supply Chain Finance Konferenz 2018

von Nicole Nitsche / vom 11. September 2018

Sagt Willkommen zur iSCF (Supply Chain Finance) Konferenz 2018

„Wir glauben, dass jeder Lieferantenfinanzierungsfonds in Zukunft für jedes große und kleine Unternehmen zugänglich sein wird. Unabhängig davon, ob sie Teil des Lieferantenfinanzierungsprogramms eines großen Unternehmens sind. Die in der globalen Lieferkette eingeschlossene Liquidität wird freigesetzt, um das Wachstum dort zu fördern, wo es am dringendsten benötigt wird, unter den Startups und KMU, die die Volkswirtschaften von morgen antreiben werden.“

Um dorthin zu gelangen, braucht es bessere Möglichkeiten, Informationen über Vermögenswerte zu erschließen und diese mit Finanzprozessen zu verbinden.

Dazu braucht man Standardisierung, Interoperabilität und digitale Infrastrukturen zwischen Supply-Chain-Finanzplattformen, ERP-Software-Anbietern, Technologie-Innovatoren, Banken, alternativen Finanziers, Unternehmen und KMU.

Dies führt zu einem Umfeld des gegenseitigen Vertrauens und der souveränen Datenlage, in dem alle Ökosystemteilnehmer Risiko- und Finanzdaten frei miteinander teilen, und ein Governance-Regime, das ein solches Teilen fördert. Außerdem braucht man die Technologie-Tools, um dies zu erreichen: Blockchain, Finanz-APIs, das SWIFT-Netzwerk, KYC-Register, Datenkontrollen, das Internet der Dinge und andere spielen eine Rolle bei der Bereitstellung von Liquidität für Unternehmen jeder Größe und jedes Sektors.

Supply Chain Finance Konferenz 2018

Supply Chain Finance sollte für jedes Unternehmen gelten, nicht nur für die Wenigsten. Auf der SCF (iSCF) Konferenz der Supply Chain Finance Community, die im dritten Jahr in spektakulären HOLM Building in Frankfurt stattfindet, werden wird man sich darauf konzentrieren, wie die Supply Chain Finance-Community von der Blockchain-Technologie profitieren kann.

Der iSCF ist der Treffpunkt für FinTech-Unternehmer, Financiers, Technologieplattformen, Rechnungssteller, ERP-Anbieter, öffentliche Entscheidungsträger, Akademiker, Unternehmen und KMU, um zusammenzuarbeiten, um die Grenzen dessen zu erweitern, was in Supply Chain Finance möglich ist.

Die Konferenz findet am 21. September 2018 statt und wird von der Supply Chain Finance Community in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IML und INNOPAY organisiert.

Das iSCF unterscheidet sich von anderen Konferenzen: Mit einer Agenda führender Forschungsinstitute und einem Ethos, der sich mit Lernen und Netzwerken beschäftigt, zieht es die führenden Köpfe der SCF-Innovation an, offene Gespräche über die Zukunft der Zulieferfinanzierungstechnologie zu führen.

Meldet euch an und holt euch euer Freiticket

Anmeldung

Die Registrierung für die iSCF-Konferenz ist geöffnet. Eine Tageskarte gibt euch vollen Zugang zu allen Vormittags- und Nachmittagsveranstaltungen und ist für 199 € erhältlich.

Wir haben allerdings ein besonderes
Highligt für euch und stellen euch 3 kostenlose
Tickets (regulär 199€ pro Teilnehmer) auf first-come-first-serve Basis zur
Verfügung-

Interessierte können sich direkt bei karl.illing@innopay.com melden und erhalten dann einen „individualisierten“ 100%-Rabattcode zur Anmeldung.


Autor(en)

Nicole Nitsche

Nicole Nitsche ist studierte Theaterwissenschaftlerin und hat mehrere Jahre als Regieassistentin beim Thalia Theater Hamburg gearbeitet. Danach war Nicole Leiterin der Presse-und Marketingabteilung eines Hamburger Musiklabels. Zu ihren täglichen Aufgaben zählten dort, neben dem Verfassen von Pressetexten, die Umsetzung und...mehr


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere