Start-up Pitches beim Handelsblatt Banken-Gipfel 2019 in Frankfurt

Ein neues Live-Pitch-Format im Rahmen des Banken-Gipfels am 04. September bietet Start-ups und etablierten Playern der Banken- und Versicherungsbranche ein Forum zum Austausch.  Bewerbungen sind noch bis zum 28. Juni möglich.

Die Digitalisierung schreitet massiv voran und ist mittlerweile in nahezu allen Lebensbereichen angenommen. Das setzt etablierte Unternehmen aus der Banken- und Versicherungsbranche allerdings auch stark unter (Innovations-)Druck: Wollen sie den Anschluss an die digitalen Entwicklungen und Trends nicht verpassen und gleichzeitig die mediale Lebenswirklichkeit der Kunden berücksichtigen, müssen sie sich innovativ und lösungsorientiert zeigen. Zumal die Marktgegebenheiten ständigen Änderungen unterworfen sind.

Auf der anderen Seite gibt es allein in Deutschland unzählige Start-ups, die zukunfts-orientierte Tools für Banken und Versicherungen bieten können. Und: gefühlt täglich kommen neue hinzu. Mittlerweile existieren hierzulande rund 800 Fintechs und über 100 Insurtechs. Die mobilen, digitalen Lösungen der Start-ups würden das Portfolio der Banken und Versicherer sinnvoll ergänzen.

Start-up Pitches beim Handelsblatt Banken-Gipfel 2019 in Frankfurt

Diese könnten ihr Angebot zielgerichteter den indi-viduellen Kundenbedürfnissen anpassen und die modernen Technologien mit ihrer eigenen Produktpalette kombinieren. Das Problem: Oftmals wissen beide Seiten nichts voneinander. Hier kommen die auxmoney Start-up Pitches ins Spiel, die  beim Handelsblatt Banken-Gipfels Premiere feiern.

Start-ups stellen sich den Unternehmen vor

Philip Kamp, Mitgründer von auxmoney
Philip Kamp, Mitgründer von auxmoney

„Dadurch, dass Banken und Versicherer häufig zu spät von den innovativen Tools der Start-ups erfahren laufen sie Gefahr, den Anschluss zu verpassen“, bestätigt auch Philip Kamp, Mitgründer von auxmoney in einer Presse-mitteilung des Veranstalters Euroforum. „Mit dem neuen Side-Event bringen wir Start-ups mit Banken und Versicherern zusammen. Wir bieten beiden Seiten ein Forum zum Austausch zu praktischen Lösungen für ihr Geschäft.“

Die Start-ups aus den Segmenten Insurtech, Legaltech/Regtech und Fintech bekommen die Chance, sich vor einer namhaften Fachjury sowie vor Entscheidern bekannter Banken und Versicherungen zu präsentieren und ihre technologischen Lösungen vorzustellen.

Im Expertengremium sitzen:

• André Bajorat (Founder, figo)

• Dr. Christian Gründl (Leiter Strategie, Data und Organisation, AXA)

• Franz Welter (Leiter Innovation und Digitalisierung, DZ Bank)

• Arie Wilder (COO und Geschäftsführer, auxmoney)

Die beste Idee gewinnt

Die Start-ups haben je fünf Minuten Zeit. Fünf Minuten, in denen sie der Jury und dem Publikum erklären, welche Vorteile ihr Produkt bietet und was das Besondere an ihrem Konzept ist. Gepitcht wird dabei nicht um Finanzierung, sondern um die besten Ideen. Etwa in den Bereichen

  • Unternehmensfinanzierung
  • Insurance
  • digitale Vermögensverwaltung
  • Payment
  • API-/Plattform-Technologie
  • Onboarding

Nach den Präsentationen der Start-ups sind die Jurymitglieder und das Publikum an der Reihe. Sie können Fragen stellen und nachhaken. Danach bestimmen sie gemeinsam den Sieger. Dieser wird noch am selben Tag im Rahmen einer exklusiven Abend-Veranstaltung mit dem Diamond Star Award geehrt.

Start-ups, die ihr Produkt vor den Experten und den Entscheidern aus der Branche präsentieren möchten, können sich noch bis zum 28. Juni kostenlos

unter https://www.euroforum.de/auxmoney-startup-pitches/#bewerbung bewerben.

Autor
Nicole Nitsche
Nicole Nitsche ist studierte Theaterwissenschaftlerin und hat mehrere Jahre als Regieassistentin beim Thalia Theater Hamburg gearbeitet. Danach war Nicole Leiterin der Presse-und Marketingabteilung eines Hamburger Musiklabels. Zu ihren täglichen Aufgaben zählten dort, neben dem Verfassen von Pressetexten, die Umsetzung und... mehr

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere