Keine Payment Exchange ohne Sponsoring – Danke an PAYBACK

Am 23. und 24. Januar 2020 ist es wieder soweit: Die Payment Exchange (#PEX20) öffnet im Berliner Soho House ihre schmiedeeisernen Pforten.

Was als familiäres Branchentreffen startete, hat sich dank erstklassiger Themen und Teilnehmer zur Leitveranstaltung der Szene entwickelt.

2020 sagen wir: HAPPY BIRTHDAY, LIEBE PEX! Um ihren fünften Geburtstag zu feiern, zelebrieren wir die #PEX20 stilecht und neonbunt als Hommage an die 80er-Jahre unter dem Motto „Stranger Payments“.

Angereichert wird das fabelhafte PEX-Programm mit Network-Pausen, exklusiven Dinnern und Parties, der Preisverleihung zur Goldenen Transaktion und dem Wühlen in hochkarätigen Goodie Bags.

Die #PEX20 wird für alle Gäste ein unvergessliches Erlebnis. Das verdanken wir auch Unternehmen wie Payback, die unser Event-Format so toll unterstützen. Mit ihren Sachspenden oder finanziellem Sponsoring geben sie uns die Möglichkeit, die Payment Exchange stattfinden zu lassen, weiter zu verbessern und als feste Größe in der Payment-Landschaft zu erhalten.

Dafür sagen wir danke und übergeben euch das Wort!

Im Interview Carolin Thomass von PAYBACK

Kurz ein paar Fakten zu eurem Unternehmen, wer seid ihr und was macht ihr?

Wir betreiben international große Loyalty-Systeme. Mit PAYBACK können Kunden bereits in 11 Ländern beim Einkaufen Punkte sammeln, dies immer mehr auch über unsere PAYBACK App. Hier sind alle unsere Services gebündelt, einer davon ist unsere mobile Payment Lösung PAYBACK PAY.

Warum kommt ihr zur PEX20?

Weil wir das Thema mobile Payment in Deutschland voranbringen wollen und dies eines der wichtigsten Events dazu ist.

Welches Thema trieb euch im Unternehmen am meisten 2019 um?

Die weitere Mobilisierung unseres Programms und hier insbesondere auch die weitere Verbreitung von Location Based Services mit unserer App durch PAYBACK GO.

Ein Jahresrückblick in die Branche: was war Top, was war Flop im Payment-Umfeld 2019?

Top: Der Mobile Payment Markt ist in Bewegung und das Thema gewinnt zunehmend an Aufmerksamkeit und Bedeutung – das freut uns und bestätigt uns in unserem Engagement.
Flop: PSD2 bringt Komplexität und Unsicherheit für alle Beteiligten – auch für die Kunden.

Was wird DAS Thema 2020 im E-Commerce und am POS?

Die weitere Verbindung von stationär, online und mobil, denn nur ein Kanal wird nie genug sein.

Die Gedanken sind frei: Wie kauft ihr 2030 Lebensmittel ein?

Auch in 10 Jahren noch über alle Kanäle: Im Supermarkt, auf dem Wochenmarkt und digital mit Lieferservice.

Autor
Julia Tschawdarow
Julia Tschawdarow ist Expertin für PR- und Marketing-Kommunikation im Fintech- und Start-up-Bereich. Sie studierte Business Administration und stieg 2010 beim Berliner Payment-Anbieter Ratepay ein. Heute arbeitet sie als VP Marketing & PR bei optile. Mit ihrem Team konzipiert und produziert... mehr

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich wöchentlich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!