In diesem Jahr wird es bunt. Nach über zwei Jahren Pandemie wird es Zeit, dass wir unseren Besucher:innen wieder echten Spaß vor Ort bieten. Und was bietet mehr Freude als ein Zirkus. Bunte Lichter, die Manege, der Duft von Popcorn und Zuckerwatte. Das alles erwartet unsere Besucher im “le Cirque de Payer”. Aber natürlich ist das nur das Rahmenprogramm.


In diesem Jahr wird die Payment Exchange 22 zum „le Cirque de Payer“ und wir sagen „Hereinspaziert und Willkommen in unserer Manege!“. Artist:innen aus der Welt des Zahlungsverkehrs, Kreditkarten-Magier:innen, Handels-Jongleure & Payment Akrobat:innen werden für zwei Tage Einblicke in die bunte Welt des Zahlungsverkehrs geben. Im Scheinwerferlicht stehen wie immer die wirklich interessanten Themen, mit denen wir jonglieren wollen und haben uns natürlich wie gewohnt die besten Artist:innen aus dem Bereich eingeladen.

Wie viel Zirkus steckt im Payment?

Sinnbildlich doch jede Menge. Es gibt immer wieder Staunen und Raunen, in Bereich Zahlungsverkehr. Mal avanciert der eine Player zum Superstar und wird gefeiert, mal gibt es Gründungen ohne Netz und doppelten Boden. Auf jeden Fall immer wieder Sensationen, sowohl im Positiven als auch im Negativen. Mit Tricks und Magie werden neue Kund:innen gewonnen oder sein Produkt wird als große Illusion verkauft. Die Welt des Payments ist bunt. Wer hier die Bälle in der Luft halten kann, oder wer dem Druck in der Manege nicht standhält, das werden wir im “le Cirque de Payer” prüfen.

Manege frei: an wen richtet sich die PEX 22?

Die PEX richtet sich zunächst an alle Payment-Verrückten, aber vor allem an Händler:innen, die sich über die Entwicklungen im Zahlungsverkehrs, Entwicklungen der Branche und über die neusten Trends auf dem Laufenden bleiben wollen. Die Payment Exchange ist sozusagen die Mutter aller Payment Events. Deswegen sprechen wir zwei Tage mit und über geballte Payment-Power. Wir sprechen über alle relevanten Entwicklungen im Zahlungsverkehr. Ob Retail, E-Commerce oder aktuelle Trends, wir decken alles ab und wagen wie immer einen Blick in die Zukunft. Deswegen ist das Event geeignet für alle, die in diesem Bereich tätig sind.

Welches Thema wird auf der PEX 22 durch den Feuerreifen springen?

Schwer zu sagen, aber wenn wir von einer gewagten Nummer sprechen, dann wird es sicherlich die Entwicklung um EPI sein. Keiner weiß, wie es ausgeht, gibt es hier nur kleinere Brandwunden oder geht es ganz in Feuer auf? Oder entpuppt sich EPI als triumphierender Löwe, der galant ohne eine Schramme am Ende vom Podest auf uns hinterblickt?

Welches Häschen springt auf der PEX aus dem Hut?

Ich hoffe wir zaubern keine alten Hasen im thematischen Sinne aus dem Hut, sondern punkten mit jungen Hüpfern. Rein bildlich gesprochen sind das erstmal unsere tollen Sprecher:innen vor Ort, wo wir sicherlich das ein oder anderen neue Gesicht sehen werden. Aber auch thematisch möchten wir was aus dem Hut Zaubern und sprechen über die Magie der Super-Apps im Payment, Smart Checkout und Consumer Needs im Bezahlprozess oder Embedded Payments.

Wer ist für Spaß und Witze verantwortlich? Wer ist der Clown des Abends, wer mimt den Zirkusdirektor?

Für den Spaß ist natürlich das gesamte Payment & Banking Team verantwortlich, die wie immer ihr Bestes für bestmögliche Unterhaltung tun werden. In diesem Jahr gibt es zwei Direktorinnen (Julia und Nicole), die durch den Tag führen werden. Wir üben alle schon fleißig an waghalsigen Trapeznummern.

Wer wagt sich im Cirque de Payer in den Löwenkäfig, wer geht das größte Risiko ein?

Ganz klar, das Thema Risk & Fraud. Ein Thema was jedem Händler im wahrsten Sinne des Wortes den Spaß verdirbt. Wir wollen wie immer schauen was gerade bei dem Thema die Löwen in Schach hält.

Was ist das gewagteste Payment-Kunststück der PEX 22?

Ich glaube das Panel: Adrenalin am POS – Bezahlen mit der Händler-App. Sie kennen keine Furcht! Apps wie die von Lidl, Payback oder Ryd bieten die Möglichkeit unabhängig von Karte und Co zu bezahlen. Mit halsbrecherischer, akrobatischer Höchstleistung ist dieses Panel „Adrenalin pur“.

Bei welcher Nummer werden die Zuschauer den Atem anhalten?

Das Glück in der Manage – Smart Checkout und Consumer Needs im Bezahlprozess. Seit jeher sind die Bedürfnisse der Kund:innen im Payment für die Zirkuskunst stilprägend. Gemeinsam mit vier edlen Panelistin:innen und einem lustigen Moderator erlebt wird das, einer der schönsten und variantenreichsten Panels überhaupt. Themen wie Smart Checkout, optimierte Checkout-Prozesse und das Zusammenspiel mit der richtigen Technologie werden unsere Besucher:innen begeistern.

Das B2B-Payment-Event des Jahres: Die Payment Exchange 2022!

Sichere dir jetzt dein TIcket zum Cirque de Payer, dem Spektakulärsten payment-Event weit und breit!

Jetzt Tickets für die Payment Exchange 2022 sichern

hier geht’s zum Ticket-ShoP!

Welches Thema klebt an uns wie Zuckerwatte?

Buy now, pay later – ist unser Payment Juggling Act. Das Thema ist zwar der jüngste Spross aus der traditionellen Familie des Zahlungsverkehrs, allerdings bringt es große Vor-und Nachteile mitsich. Kann Buy now, pay later mit der Darbietung anderer Zahlverfahren mithalten oder ist es im kommenden Jahr schon so reizvoll wie geschmolzene Zuckerwatte in der Sonne?

Warum findet die PEX in diesem Jahr später statt, als sonst bzw. mit welchen Herausforderungen im Jahr drei der Pandemie müsst ihr jonglieren?

Wie oben schon erwähnt, starten wir in den dritten Coronawinter. Das nagt an der ganzen Eventbranche. Wir haben in den drei Jahren der Pandemie alles gegeben, um unsere Events weiter am Laufen zu halten und haben nicht den Kopf in den Sand gesteckt. Aber nach den drei Jahren hat man eben ein wenig mehr Erfahrung, was die Hochinzidenz-Zeiten angeht. So haben wir wohl wissend die PEX 22 nicht wie gewohnt in den Januar gelegt, sondern starten das Veranstaltungsjahr 2022 mit den ersten Sonnenstrahlen des Frühlings.

Trotzdem bleibt es weiterhin ein Zittern. Trauen sich die Menschen wieder Events zu besuchen? Wir hoffen ja! Daher setzen wir auf höchstmögliche Sicherheit für unsere Besucher:innen und möchten mit der PEX wieder Lust aufs Zusammenkommen, das Netzwerken und den Austausch machen, denn das gehört doch zu unserem Arbeiten in der Branche dazu und haben alle so schmerzlich vermisst.

Hinsichtlich Corona: wie viel Netz und doppelten Boden habt ihr für die PEX 22eingeplant?

Die Sicherheit unserer Gäste und allen Artist:innen der PEX hat natürlich die oberste Priorität. Daher achten wir die Einhaltung der aktuellen Regeln und eines guten Hygienestandards vor Ort. Wir bitten alle Gäste die 2G+ zu beachten und werden dies am Eingang kontrollieren. Außerdem bieten wir auch wieder die Möglichkeit der Remote Teilnahme an, für diejenigen die nicht vor Ort dabei sein wollen, können oder dürfen, jedoch nichts verpassen wollen.

Newsletter
open close

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich täglich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!