Payment and Banking vergibt auch in diesem Jahr wieder den „Fintech des Jahres“-Award. Ausgezeichnet werden hierbei wieder Gründer:innen und Unternehmen der Branche. Die Bewegungsphase startet jetzt. Eine hochkarätig besetze Jury entscheidet, wer die Preisträger:innen sind.

Rollt den roten Teppich aus! Großartige Leistungen brauchen besondere Preise. Seit 2014 vergibt Payment & Banking die Fintech des Jahres Awards. Endlich ist es wieder soweit. Auch in diesem Jahr zeichnen wir Newcomer, etablierte Fintechs und herausragende Gründer:innen der Branche aus.

Fintech des Jahres wird unterstützt von:

Die Verleihung zum Fintech des Jahres ist der Auftakt zu den Payment & Banking „Three Days of Fintech“– DAS Fintech Feuerwerk vom 16. bis 18.11.2022 in Frankfurt (Main)/Fredenhagen. Doch in diesem Jahr wird es schillernder, größer und bunter, als in den Jahren zuvor. Daher feiern wir die Verleihung mit einer eigenen, großen Gala – mit den Nominierten im Mittelpunkt.  

Fintechs und Unternehmer können sich direkt bewerben

Niemals wurden Preise in mehr Kategorien vergeben als dieses Jahr: Unter dem Vorsitz von Katrin Stark zeichnet und wählt die hochkarätig besetzte Jury in insgesamt 10 Kategorien die Preisträger:innen der heiß begehrten Awards aus. Und das Beste daran ist: auf fünf dieser insgesamt 10 Kategorien können sich die Fintechs und Unternehmer direkt bewerben. 

Das heißt: Die Unternehmen sind aufgerufen, über unser Online-Formular ihre Unterlagen und Business-Cases einzureichen. Dort habt ihr die Chance uns zu beweisen, warum ihr einen der begehrten Awards verdient habt. Aufgerufen sind Bewerbungen für folgende Kategorien:

  • Fintech des Jahres Newcomer
  • Fintech des Jahres etabliert
  • Blockchain-Fintech des Jahres (Web 3.0/digital Asset) 
  • Beste Bank/Fintech Kooperation
  • Beste Internationalisierung

Ihr seid gefragt, macht mit! Im Zeitraum vom 8.9. bis einschließlich 28.9. 2022 können sich alle Unternehmen auf der Seite zum Fintech des Jahres 2022 bewerben. In der jeweiligen Kategorie findet ihr ein Formular, das ausgefüllt werden muss. 

Regeln für die Bewerbungen für den Award

Was ist ein Newcomer?

  • max. Early Stage oder Seed-Finanzierung bzw. unter zwei Mio. Funding
  • Gründung max. zwei Jahre her/Eintrag im Handelsregister (rückwirkend ab dem 1. August 2020)
  • Produkt muss auf dem Markt sein
  • Keine Unternehmen in der (Open) Beta-Phase
  • Fintechs muss in Deutschland gegründet bzw. hier aktiv sein

Was ist ein “etabliertes” Fintech?

  • Muss mind. seit 2 Jahren am Markt sein
  • Later Stage Fintechs, die nicht mehr unter die Kategorie Newcomer fallen

We proudly present: our glorious Jury!

  • Vorsitz: Katrin Stark, COO orderbird AG
  • Legal: Frank Müller von Annerton
  • Banken: Dayanary Heisig, Geschäftsführung Silicon Valley Bank Deutschland
  • VC/Investoren: Patrick Beitel, Gründungspartner Digital+
  • Crypto/Blockchain: Juliane Hahn, Signature Ventures 
  • Wissenschaft: Prof. Axel Wieandt
  • Consulting: Max Flötotto, McKinsey & Partner
  • Kreditkarten-Scheme: Juliane Schmitz-Engels, Mastercard
  • Insurtech: Carolin Gabor
  • Team-Member PaB: Andre Bajorat
  • tba
  • tba
  • nicht stimmberechtigte Juryleitung: Christina Cassala, Sebastian Zelada

Das Community-Voting startet im Oktober

Die Liste der eingereichten Bewerbungen für den Publikumspreis schalten wir ab Anfang Oktober zum Community-Voting frei. Die Shortlist der Einreichungen für den Jurypreis veröffentlichen wir Anfang November.

Die Preisträger:innen zum Fintech des Jahres küren wir am 16.11.2022 – lauter, bunter und knalliger als je zuvor.

Schlagwörter
Newsletter
open close

Der beste Newsletter ever.

Wir versorgen dich täglich mit News, ausgewählten Artikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Finanz-Branche bewegen. Jetzt anmelden!